Montag, 10.12.2018
Judith Gerlach (© Björn Friedrich)

Judith Gerlach

Die Aschaffenburger CSU-Politikerin Judith Gerlach zog im Herbst 2013 als damals jüngste Abgeordnete in den bayerischen Landtag ein. Im November 2018 wurde sie zur bayerischen Justizministerin ernannt.

Foto: Björn Friedrich

Artikel

Nürnberg 05.12.2018

Ministerin Judith Gerlach: Einstand beim Spitzentreffen in Nürnberg

Beim Digitalgipfel Kontakte geknüpft

Beim Digitalgipfel in Nürnberg hat die Ministerin ihren ersten großen öffentlichen Auftritt. Es bleibt nicht beim Repräsentieren: Gerlach braucht die Kontakte zur Branche zum Aufbau ihres neuen Ressorts.

Weiterlesen
Aschaffenburg 30.11.2018

Interview mit Judith Gerlach: "Denkfabrik der Staatsregierung"

Wie die Aschaffenburgerin ihr Digitalministerium aufbauen und in der Region präsent bleiben will

Dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Judith Gerlach zur Digitalministerin ernennen würde, hat Viele überrascht – auch Gerlach selbst. Wie die 33-Jährige aus Weibersbrunn (Kreis Aschaffenburg) ihr neues Wirkungsfeld gestalten will, hat sie unseren Reporterinnen Sabine Dreher und Moni Münch in München erzählt.

Weiterlesen
München 30.11.2018

Video: Zu Besuch in Judith Gerlachs Ministerium in München

Am Digitalministerium wird im wahrsten Wortsinn noch gebaut

Einige Etagen im neuen bayerische Digitalministerium in München sind noch Baustelle – aber immerhin hat Digitalministerin Judith Gerlach inzwischen ein eigenes Büro. Was sie von hier aus steuern soll und wie sie die ersten Wochen im Amt erlebt hat, erzählt die Aschaffenburger CSU-Politikerin im Video-Interview.

Weiterlesen
Aschaffenburg 30.11.2018

Wie Judith Gerlach die ersten Wochen als Digitalministerin erlebt

Aschaffenburger CSU-Po­li­ti­ke­rin fängt beim Auf­bau ih­rer Be­hör­de bei Null an

Als Ju­dith Ger­lach am 12. No­vem­ber ihr Amt als baye­ri­sche Di­gi­tal­mi­nis­te­rin an­t­rat, hat­te sie ih­re Er­nen­nung­s­ur­kun­de - und sonst: Nichts. Kei­nen Sch­reib­tisch, kei­ne Mit­ar­bei­ter, noch nicht ein­mal ei­ne Fest­netz­num­mer. Die CSU-Po­li­ti­ke­rin aus Wei­bers­brunn (Kreis Aschaf­fen­burg) muss beim Auf­bau ih­rer Be­hör­de bei Null an­fan­gen.

Weiterlesen
München 21.11.2018

Kommentar: Twitter kann warten

Sabine Dreher zur Qualifikation von Ministern

Eine junge Frau wird zur Digitalministerin ernannt, und der größte Aufreger ist: Sie hat noch nicht mal einen Twitter-Account. Bei Instagram ist sie erst seit drei Monaten. Und dann ist sie auch noch so ehrlich zuzugeben, das Digitale sei bislang nicht gerade ihr Spezialbereich gewesen – freilich mit der Zusage, das werde sich ganz schnell ändern.

Weiterlesen
Aschaffenburg 21.11.2018

Digitalministerin Judith Gerlach twittert jetzt

Kritik in den ersten Tagen eingesteckt

Und sie twit­tert doch: Bay­erns neue Di­gi­tal­mi­nis­te­rin Ju­dith Ger­lach (CSU) hat am Mitt­woch­nach­mit­tag ih­re ers­ten Zei­len im so­zia­len Netz­werk Twit­ter ab­ge­setzt. »Ich freue mich sehr auf den Austausch«, kommentiert Gerlach ihren Schritt in die Zwitscherwelt.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 13.11.2018

Digitalministerin Judith Gerlach: »Ich werde mich da reinarbeiten«

Interview: Wir haben mit der frisch vereidigten Digitalministerin Judith Gerlach über ihre neue Aufgabe gesprochen

Mitunter, so sagte die CSU-Landtagsabgeordnete Judith Gerlach vor wenigen Monaten zum Main-Echo, werde sie bei Terminen von Außenstehenden mit einer Assistentin oder Praktikantin verwechselt. Nun ist die 33-Jährige aus Weibersbrunn (Kreis Aschaffenburg) Chefin.

Weiterlesen
Aschaffenburg 12.11.2018

Bayerns erste Digitalministerin: Wer ist Judith Gerlach?

33-jährige Aschaffenburgerin engagiert sich seit bald zwei Jahrzehnten in der CSU

Die CSU-Landtagsabgeordnete Judith Gerlach wird die erste Digitalministerin in Bayern – doch für die Aschaffenburger ist die 33-Jährige mehr als ein Kabinettsmitglied. Denn hier, im Stadtteil Schweinheim, ist Judith Gerlach aufgewachsen; in Aschaffenburg sitzt sie seit 2014 auch im Stadtrat.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 20.10.2018

Landtagsabgeordnete Judith Gerlach bleibt im Aschaffenburger Stadtrat

Die Wurzeln vor Ort sind ihr wichtig

Ju­dith Ger­lach wird auch als Land­tags­ab­ge­ord­ne­te des Stimm­k­rei­ses Aschaf­fen­burg Ost ihr Stadt­rats­man­dat in Aschaf­fen­burg wahr­neh­men: Das hat die 32-Jäh­ri­ge nach ih­rer Di­rekt­wahl am Sonn­tag be­stä­tigt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 01.08.2018

Judith Gerlach: Aschaffenburgerin macht mit Baby Politik in München

Serie: "Diese jungen Leute" in der Politik (2)

Als Judith Gerlach vor fünf Jahren in den bayerischen Landtag gewählt wurde, war sie 27 Jahre alt gerade mal mit dem Studium fertig. Inzwischen ist sie 32 und im Poltikbetrieb angekommen – auch wenn sie manchmal noch immer das Gefühl hat, sie müsse erst beweisen, was sie kann.

Weiterlesen
Bessenbach 06.02.2018

78 Prozent für Judith Gerlach

CSU: Die Aschaffenburgerin kandidiert im Stimmkreis Ost für den Landtag

Auch in die­ser Deut­lich­keit war es für vie­le kei­ne Über­ra­schung: Mit 78 Pro­zent der Stim­men ha­ben die CSU-De­le­gier­ten des Stimm­k­rei­ses Aschaf­fen­burg Ost am Mon­ta­g­a­bend in Bes­sen­bach ent­schie­den, ih­re Par­t­ei­f­reun­din Ju­dith Ger­lach in den Land­tags­wahl­kampf zu schi­cken. Um das Be­zirks­tags­man­dat be­wirbt sich Mar­cus Grimm. Für den Wal­da­schaf­fer Bür­ger­meis­ter stimm­ten 65 Pro­zent.

Weiterlesen
Aschaffenburg 02.02.2018

Zur Person: Judith Gerlach

Ju­dith Ger­lach (32) aus Aschaf­fen­burg wur­de we­ni­ge Mo­na­te nach Ab­schluss ih­res Ju­ra­stu­di­ums 2013 über die Lis­te als jüngs­te Ab­ge­ord­ne­te in den Land­tag ge­wählt. 2014 kam die Rechts­an­wäl­tin in den Aschaf­fen­bur­ger Stadt­rat, sie ist Vor­sit­zen­de des Stadt­ver­bands der Jun­gen Uni­on, stell­ver­t­re­ten­de Vor­sit­zen­de der CSU Schwein­heim und Vor­stands­mit­g­lied der CSU Un­ter­fran­ken. Ihr Ab­i­tur be­stand die En­ke­lin des CSU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Paul Ger­lach 2006 am Ma­ria-Ward-Gym­na­si­um.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.12.2015

Judith Gerlach: »Vor Seehofer habe ich keine Angst«

Main-Echo-Gespräch mit Aschaffenburger CSU-Landtagsabgeordnete

Die CSU soll ein neu­es Grund­satz­pro­gramm be­kom­men - seit ei­nem Jahr ar­bei­tet ei­ne spe­zi­ell da­für ein­be­ru­fe­ne Kom­mis­si­on da­ran. Mit da­bei ist die Aschaf­fen­bur­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ju­dith Ger­lach. Im Ge­spräch mit un­se­rem Me­di­en­haus be­rich­tet die 30-Jäh­ri­ge über ih­re Er­fah­run­gen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 08.10.2013

Judith Gerlachs erster Tag im bayerischen Landtag: Die Jüngste darf nach vorn

Wie die 27-jährige Aschaffenburgerin den Tag der konstituierenden Sitzung erlebt hat

Wer das Volk ver­tritt, muss früh auf­ste­hen: Pünkt­lich um 6.24 Uhr war­tet Ju­dith Ger­lach am Bahn­s­teig 6 im Aschaf­fen­bur­ger Haupt­bahn­hof auf den ICE nach Mün­chen. Vor ihr liegt ein lan­ger Mon­tag: Der ers­te Tag als CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te, als jüngs­te Ab­ge­ord­ne­te Bay­erns, sie soll am Nach­mit­tag ei­nen Teil der kon­sti­tu­ie­ren­den Land­tags­sit­zung lei­ten.

Weiterlesen

Artikel

Videos

München

Zu Besuch bei Judith Gerlach im Digitalministerium

Freitag, 30. November 2018
Autor: Moni Münch

Video ansehen

Videos