Sonntag, 18.11.2018

100 Jahre Erster Weltkrieg

Artikel

Obernburg 31.10.2018

Kirchenglocken läuten für Räterepublik

Wie Obernburg vor 100 Jahren zu einem Brennpunkt der Revolution wurde

Die deut­sche Nie­der­la­ge im Ers­ten Welt­krieg führ­te im No­vem­ber 1918 zur Re­vo­lu­ti­on, de­ren Schau­platz auch Obern­burg wur­de. Zu­nächst über­nahm der Ar­bei­ter- und Sol­da­ten­rat Aschaf?­fen­burg die Kon­trol­le über die Be­hör­den in Obern­burg bis dort im De­zem­ber auf ei­ner Bür­ger­ver­samm­lung ein ei­ge­ner Ar­bei­ter- und Bau­ern­rat ge­wählt wur­de. Die Lei­tung über­nahm Jo­hann El­bert, ein 30 Jah­re al­ter Gast­wirt und Welt­kriegs­teil­neh­mer.

Weiterlesen
Aschaffenburg 10.07.2014

»Meine Feder werd’ zur Lanze!«

Der Krieg im Un­ter­richt oder in der Re­gi­on, der Wel­ten­brand im Film oder »Ju­den zwi­schen den Fron­ten«: Der fol­gen­rei­che Waf­fen­gang vor 100 Jah­ren wird in Mu­se­en un­ter vie­len Aspek­ten be­leuch­tet. Ein Blick in die Um­ge­bung und die Fer­ne (Aus­wahl):

Weiterlesen
Aschaffenburg 09.07.2014

Auch 1914 starb als erstes die Wahrheit

Der Be­ginn des Ers­ten Welt­kriegs vor 100 Jah­ren hat für ei­ne Fül­le neu­er Bücher ge­sorgt. Um­fang­rei­che Ana­ly­sen wie Her­fried Münk­lers »Der gro­ße Krieg« oder Chri­s­to­pher Clarks »Schlaf­wand­ler« sind die meist­zi­tier­ten Bän­de.

Weiterlesen

Artikel