nach oben
Montag, 12.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von August 2018

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
Lohr 30.08.2018

Klärschlamm: Längst bekanntes Problem

Die Loh­rer Klär­schlamm-Pro­b­le­ma­tik sorgt seit ei­ni­gen Wo­chen für Wir­bel. Der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Bernd Rüt­zel hat mit Bun­de­s­um­welt­mi­nis­te­rin Sven­ja Schul­ze (SPD) Kon­takt auf­ge­nom­men und mit Um­welt- und Ab­fal­l­ent­s­or­gungs-Ex­per­ten ge­spro­chen.

Weiterlesen
Alzenau 30.08.2018

Kälberauer Schule wird »bevorzugt behandelt«

Am Mitt­woch, 8. Au­gust, war Eva Mai­er in Al­zenau zu Gast. Die wis­sen­schaft­li­che Re­fe­ren­tin des Baye­ri­schen Lan­de­sam­tes für Denk­malpf­le­ge hat­te den Auf­trag, die ehe­ma­li­ge Schu­le in Käl­berau und ei­ne al­te Scheu­ne in Hör­stein zu be­gu­t­ach­ten.

Weiterlesen
Karlstein 30.08.2018

Karlstein: Großes Aufräumen im Rathaus

Nein, Köp­fe sind nicht ge­rollt, als der Karl­stei­ner Bür­ger­meis­ter jetzt im Rat­haus das gro­ße Aufräu­men aus­rief. Ei­ni­ges flog auf den Müll, man­ches fin­det sich jetzt wo­an­ders ver­staut, und wenn tat­säch­lich ein Mit­ar­bei­ter um­zie­hen muss­te, blieb er da­bei doch auf sei­nem an­ge­stamm­ten Ar­beits­platz.

Weiterlesen
Kahl 30.08.2018

Kindergartensituation in Kahl: »Wir brauchen möglichst bald moderne Räume«

Fragen und Antworten: Wie die Stephanusgemeinschaft als Träger die Lage sieht

In Sa­chen Kin­der­be­t­reu­ung in Kahl gibt es der­zeit ei­ni­ges an Ge­sprächs­the­men: Soll ein vier­ter Kin­der­gar­ten her? Wer soll die Kin­der­gär­ten be­t­rei­ben? Wir ha­ben da­zu Bern­hard Berg­mann und Ale­xi­us Wack von der Kah­ler Ste­pha­nus­ge­mein­schaft be­fragt.

Weiterlesen
Alzenau 30.08.2018

Ehrenmal auf den alten Friedhof

Für die Ge­denk­stät­te im Hauck­wald wür­de sich nach Jahr­zehn­ten wie­der ein Um­zug an­bie­ten: zur al­ten Aus­seg­nungs­hal­le auf dem Teil des al­ten Fried­ho­fes, die der­zeit für ein Ko­lum­ba­ri­um re­no­viert und de­ren Vor­platz neu ge­stal­tet wird.

Weiterlesen
Alzenau 30.08.2018

Auf die gute Musik folgt die gute Tat

»Jazz am Rat­haus« - or­ga­ni­siert von der Ge­mein­de Karl­stein - ge­hört zur Tra­di­ti­on im kul­tu­rel­len Rei­gen der Re­gi­on. 180 Fans er­leb­ten am Sams­tag, 11. Au­gust, den New-Or­le­ans-Jazz der Band »He­ye's So­cie­ty«, rund drei Stun­den dau­er­te das viel be­klatsch­te Kon­zert an der fri­schen Luft auf dem Rat­haus­hof.

Weiterlesen
WÜRZBURG/NÜRNBERG. 30.08.2018

Unterkünfte für Flüchtlinge stehen leer

Mo­ha­med hat in Si­er­ra Leo­ne Sch­reck­li­ches er­lebt. Er sei Men­schen in die Hän­de ge­fal­len, die ihn zur Ar­beit ge­zwun­gen hät­ten, sagt der heu­te 17-Jäh­ri­ge aus der Würz­bur­ger Wohn­grup­pe »Wald­haus« der Evan­ge­li­schen Kin­der-, Ju­gend- und Fa­mi­li­en­hil­fe (EK­JFH). Ein Jahr lang sei er ge­fan­gen ge­we­sen.

Weiterlesen
WÜRZBURG. 30.08.2018

Franken ist Zwetschgenland

Fran­ken ist Zwetsch­gen­land: Rund 500 Be­trie­be pro­du­zie­ren hier auf cir­ca 400 Hektar 90 Pro­zent der baye­ri­schen Zwetsch­gen. Be­deu­tends­tes An­bau­ge­biet in Bay­ern ist die Main­sch­lei­fen­re­gi­on bei Vol­kach, wei­te­re An­bau­sch­wer­punk­te be­fin­den sich in Som­mer­hau­sen im Land­kreis Würz­burg wie auch in Land­kreis Forch­heim in der Frän­ki­schen Schweiz.

Weiterlesen
WÜRZBURG. 30.08.2018

Stadtring-Brücke: Neubau erforderlich

Am Würz­bur­ger Stadtring Süd muss in ab­seh­ba­rer zeit ei­ne Brü­cke neu ge­baut wer­den. Die 120 Ma­ter lan­ge Über­füh­rung über die Zep­pe­lin Stra­ße un­weit der Bahn­sta­ti­on Würz­burg - Süd stammt aus dem Jahr 1974. Zwar wur­den bei Über­prü­fun­gen kei­ne Un­re­gel­mä­ß­ig­kei­ten bei der Ei­gen­f­re­qu­enz­schwin­gung fest­ge­s­tellt.

Weiterlesen
Flösrbachtal 30.08.2018

Trockenheit macht Moor zu schaffen

Nein, Schau­er­ge­schich­ten zum Wies­bütt­moor gibt es kei­ne. We­der gibt es hier Mo­or­geis­ter, noch ist je­mals ein Mensch in die­sem Moor er­trun­ken. Doch es gibt et­was an­de­res, das dem Moor in die­sem Jahr schwer zu schaf­fen macht: die an­hal­ten­de Tro­cken­heit.

Weiterlesen