nach oben
Dienstag, 25.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2009

 1 2 3 .... 21 22 23 24 25 26 
Gemünden-Langenprozelten 29.10.2009

Blaues Mountainbike in Schuppen gefunden

In der Jahnstraße, in einem Schuppen hinter der Turnhalle, wurde ein blaues Mountainbike der Marke Haibike/Rise aufgefunden. Das 26-Zoll-Fahrrad hat Hörnchenlenker, Scheibenbremsen, einen Getränkehalter und eine 27-Gang-Schaltung. Das Fahrrad steht dort seit mindestens Anfang März. Die Polizei fragt: Wem gehört dieses Fahrrad? Hinweise an die Polizeistation Gemünden unter Tel.

Weiterlesen
Miltenberg 29.10.2009

Das Abdriften in die Panikzone verhindern

Aufgrund der demographischen Entwicklung sinken die Schülerzahlen stetig, neue Schulmodelle - wie im Landkreis Miltenberg die Mittelschule - und damit neue Herausforderungen kommen auf die Schulen zu. Nicht für jeden Lehrer oder Schulleiter sind sie einfach zu bewältigen. Das staatliche Schulamt Miltenberg versucht deshalb, seine Schulleiter fit für die Zukunft zu machen.

Weiterlesen
Collenberg-Fechenbach 29.10.2009

Aufzeichnungen des Oberlehrers

Viele Collenberger haben von ihm gehört. Einige ihn noch erlebt. Neben seinem Beruf hat er den Alltag in seiner Zeit, vor genau 100 Jahren, festgehalten. Mit Unterstützung seiner Familie haben die Hobby-Historiker der Kolpingsfamilie Fechenbach sein Werk nach Themen gegliedert und für alle verständlich gemacht.

Weiterlesen
Gräfendorf 29.10.2009

Papierfabrik muss winterfest sein

Die Insolvenz für die Papierfabrik ist seit dem 2. Oktober eröffnet. Insolvenzverwalter Christian Adolf von der Würzburger Kanzlei Beck & Partner hat zurzeit nichts Positives über den einst größten Arbeitgeber im Saaletal zu vermelden. Weder Grund und Boden noch die Immobilie oder die Maschinen gehören der Papierfabrik. Sie sind vielmehr Eigentum der Gesellschafterin.

Weiterlesen
Gemünden 29.10.2009

Fahrerin missachtet Vorfahrt: Zusammenstoß

Wegen Missachtens der Vorfahrt kam es am Dienstag zu einem Unfall in Gemünden. Um 11 Uhr fuhr laut Polizeibericht eine 71-jährige Pkw-Fahrerin auf der Bundesstraße 26 in Richtung Kaufhaus Michelbach. An der dortigen Einmündung wollte sie einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer entgegenkommenden 55-jährigen Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt circa 3500 Euro.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 29.10.2009

_

»Beim Leben
meiner Schwester«

Weiterlesen
Gräfendorf-Wolfsmünster 29.10.2009

Neue Zäune sind länger einsetzbar

Eine kostengünstige Variante neuer Zäune zum Schutz vor Hochwild demonstrierte Bürgermeister Alfred Frank beim Waldbegang der Gemeinde im Gebiet »Mutzenschlag«. Diese sind nicht mehr aus Holz, sondern aus Eisen und können nach Jahren wieder an einer anderen Stelle angebracht werden.

Weiterlesen
Gemünden 29.10.2009

Bahnhaltepunkt wird nicht barrierefrei

Voraussichtlich im Jahr 2012 wird in Kleingemünden ein zusätzlicher Bahnhaltepunkt östlich der Unterführung (zwischen Schulsportplatz und Bahnlinie) in Betrieb gehen. Barrierefrei wird er nicht sein. Denn die dafür nötigen Mittel von über 200 000 Euro hätte die Stadt selbst bezahlen müssen, was der Stadtrat am Montagabend einstimmig ablehnte.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 29.10.2009

_

NOVEMBER
Sonntag, 8. November, bis 25. Oktober 2010: Ausstellung »Die sozialistische Schule der DDR«, Sendelbach, Schulmuseum.
Samstag, 14. November: 19 Uhr Krimi-Dinner »Mords-Menü - Ahoi für einen Toten«, Lohr, Franziskushöhe. Weiterer Termin, 19 Uhr: Montag, 14. Dezember, Karten: Tel. 09352/6040.

Weiterlesen
Großheubach 29.10.2009

Gaby Schmidt backt für die Kultur

»Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit«, formulierte einst Karl Valentin. Ähnliches kann die Kreiskulturreferentin Gaby Schmidt von sich behaupten, die ihre Jahresarbeit stets mit selbst gebackenen und freigebig verteilten Weihnachtsplätzchen krönt. Ihre Kultur-Plätzchen sind süß, aber aufwendig.

Weiterlesen