nach oben
Donnerstag, 20.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2011

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Protest gegen Bier-Wechsel 29.07.2011

Minidemo - Nur wenige Schlappler vorm Schlappe

Von dem Protest im Netz ist in der realen Welt nicht viel übriggeblieben. Gerade mal 50 Schlappeseppel-Freunde fanden sich am Freitagabend auf dem Aschaffenburger Schlossplatz zusammen. Mit ihrem Schlappeseppel-Bier in der Hand protestierten sie gegen den künftigen Ausschank von Faust-Bier in der Gastwirtschaft Schlappeseppel.

5 Kommentare Weiterlesen
Zwischenkühlpumpen abgeschaltet 29.07.2011

Zwei Pannen im Atomkraftwerk Biblis B

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Bibis B hat es in der vergangenen Woche zwei Störungen gegeben. Betreiber RWE informierte das hessische Umweltministerium über »meldepflichtige Ereignisse ohne sicherheitstechnische Bedeutung«.

Weiterlesen
Nach Gas-Unfall mit drei Toten 29.07.2011

Anklage gegen Handwerker

Nach einem Gasunfall in Frankfurt mit drei Toten und einem Verletzten hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen Dachdeckermeister und einen Techniker erhoben.

Weiterlesen
Frankfurter Flughafen 29.07.2011

Kommunen unterstützen Klage gegen Fluglärm

Der Widerstand wächst: Immer mehr Kommunen laufen Sturm gegen den Fluglärm des Frankfurter Airports. Rund 20 Rathaus-Chefs aus dem betroffenen Main-Kinzig-Kreis sichern nun Kommunen Unterstützung für eine Klage am Verwaltungsgerichtshof Kassel zu.

Weiterlesen
Riskante Methode 29.07.2011

Vier Frauen nach Operation unfruchtbar - Gericht verurteil Gynäkologen

Mehrere Frauen hofften mit ihrem Kinderwunsch auf einen bestimmten Gynäkologen. Der 60 Jahre alte Arzt behandelte sie - seit dem sind vier Frauen unfruchtbar. Seine bei den Frauen Methode galt laut einem Gutachten schon lange als riskant. Am Freitag hat das Münchner Amtsgericht ein Urteil gesprochen.

Weiterlesen
»Wutbürger« protestieren gegen Startbahn 29.07.2011

»Lügenpack« - Tomate trifft CSU-General an den Kopf

Die Gegner der dritten Startbahn am Münchner Flughafen sind nach dem grünen Licht für das Milliarden-Projekt stinksauer. Bei der ersten größeren Demonstration in München zeigt sich: Der »Wutbürger« ist in Bayern angekommen. »Lügenpack, Lügenpack« riefen sie CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt entgegen, der sich in die Menge wagte. Sie bewarfen ihn mit Protest-Flyern und auch von einer Tomate wurde er getroffen.

Weiterlesen
Freiheitsstrafe 29.07.2011

Schwarzarbeit - Unternehmerin muss ins Gefängnis

Sie bezahlte ihre Mitarbeiter schwarz und meldete sie nicht an: Das Landgericht München hat eine Reinigungsunternehmerin wegen Steuerhinterziehung und des Vorenthaltens und Veruntreuens von Gehältern zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Weiterlesen
Technischer Defekt 29.07.2011

Großbrand in Dachdecker-Betrieb – Halbe Million Schaden

Ein Großbrand in einem Dachdecker- und Spenglereibetrieb in Karlsfeld (Landkreis Dachau) hat am Freitag hohen Schaden angerichtet. Das Gebäude wurde durch das Feuer weitgehend zerstört.

Weiterlesen
Kassensturz 29.07.2011

Darmstadt vor der Pleite – Gehälter in Gefahr

Als Darmstadts neue grün-schwarze Koalition vor mehr als zwei Monaten besiegelt wurde, war die Aufbruchstimmung groß. Dann machten Grüne und CDU einen Kassensturz und fanden tiefrote Zahlen.

Weiterlesen
Der Fall Helmut Kiener 29.07.2011

Keine Revision - Urteil ist rechtskräftig

Das Urteil gegen den Aschaffenburger Hedgefonds-Manager Helmut Kiener ist rechtskräftig: Wie Oberstaatsanwalt Burkhard Pöpperl am Freitag auf Anfrage bestätigte, wird die Staatsanwaltschaft keine Revision einlegen.

1 Kommentar Weiterlesen