nach oben
Freitag, 16.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2015

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Aschaffenburg 29.01.2015

Genug Platz zum Parken? Unser Parkplatztest im Video

Wie breit die Stellplätze unserer Region sind

Die Autos werden immer größer, die Parkplätze bleiben gleich schmal. Wie schmal sie sind, haben wir in unserer Region nachgemessen. Die Main-Echo-Redakteure Josef Pommerl und Harald Schreiber unterwegs - ihr Video . . .

Weiterlesen
Aschaffenburg 29.01.2015

Aus dem Standesamt

An­mel­dun­gen zur Ehe­sch­lie­ßung in der Zeit vom 20.01.2015 bis 27.01.2015
G ü l t i g , Ma­rio, Aschaf­fen­burg, Burchardt­stra­ße 20, und H e ß l e r , Chris­ti­ne Han­ne­lo­re, Aschaf­fen­burg, Burchardt­stra­ße 20
S t o l z e , Ralf, Aschaf­fen­burg, Ma­rie­lies-Sch­lei­cher- Stra­ße 3 g, und K l o ß , Dia­na An­net­te, Aschaf­fen­burg, Ma­rie­lies-Sch­lei­cher- Stra­ße 3 g

Weiterlesen
Darmstadt 29.01.2015

»Ehrenmord« in Darmstadt? Pakistanischstämmige Familie soll Tochter getötet haben

Onkel und Tante wurden inzwischen freigelassen

In Darmstadt sollen Eltern und Angehörige eine junge Frau umgebracht haben - gegen die Eltern wurde am Donnnerstagabend Haftbefehl erlassen. Hintergrund soll der Heiratswunsch der jungen Frau und abweichende Vorstellung ihrer aus Pakistan stammenden Familie gewesen sein. Nachbarn halten die Verdächtigten für korrekt und nett.

19 Kommentare Weiterlesen
Hanau 29.01.2015

Napoleon und die Schlacht bei Hanau

An die Jah­re un­ter Na­po­le­on von 1806 bis 1813 er­in­nert ein Sam­mel­band, den der Ha­nau­er Ge­schichts­ve­r­ein her­aus­ge­ge­ben hat. Vor­sit­zen­der Mar­tin Hop­pe hat das 384 Sei­ten star­ke Buch »Fr­an­zo­sen­zeit« mit Ober­bür­ger­meis­ter Claus Ka­mins­ky vor­ge­s­tellt.
»Es geht nicht dar­um, mi­li­täri­sche Er­eig­nis­se zu glo­ri­fi­zie­ren«, be­ton­te der Rat­haus­chef. Al­ler­dings kom­me, wer über Na­po­le­on sp­re­che, kaum an des­sen Krie­gen vor­bei.

Weiterlesen
Erlangen 29.01.2015

Erlanger OB kritisiert "Tag der Franken"

«Ich bräuchte ihn nicht»

«Ich bräuchte ihn nicht», sagt Erlangens OB Janik über den Tag der Franken und sorgt damit für Irritation bei Bezirk und CSU. Er fordert «nicht nur Folklore», sondern ein inhaltliches Konzept. Dabei habe man das längst, sagt die Vorsitzende des Kulturausschusses. (Mit Abstimmung)

Weiterlesen
Aschaffenburg 29.01.2015

Rat & Hilfe

Bei Ein­trä­gen oh­ne Ort­s­an­ga­be und Te­le­fon­num­mern oh­ne Vor­wahl gilt Aschaf­fen­burg (06021). Für Mar­ti­nus­haus, Treib­gas­se 26, steht MH. Die Sor­tie­rung ist al­pha­be­tisch.
BE­RA­TUNGS­S­TEL­LEN
AIDS-Be­ra­tung, Land­rat­s­amt Mil­ten­berg, Brü­cken­stra­ße 2. Kon­takt: Tel. 09371/501557

Weiterlesen
Aschaffenburg 29.01.2015

Rat & Hilfe

Bei Ein­trä­gen oh­ne Ort­s­an­ga­be und Te­le­fon­num­mern oh­ne Vor­wahl gilt Aschaf­fen­burg (06021). Für Mar­ti­nus­haus, Treib­gas­se 26, steht MH. Die Sor­tie­rung ist al­pha­be­tisch.
BE­RA­TUNGS­S­TEL­LEN

Weiterlesen
Aschaffenburg 29.01.2015

Rat & Hilfe

Bei Ein­trä­gen mit Te­le­fon­num­mern oh­ne Vor­wahl gilt Lohr (09352). Die Sor­tie­rung ist al­pha­be­tisch.
BE­RA­TUNGS­S­TEL­LEN
AIDS-Be­ra­tung: Ge­sund­heit­s­amt Lohr, Bür­ger­meis­ter-Keß­ler-Platz 4, Tel. 09353/7932600
AIDS-Be­ra­tung: Je­den ers­ten Don­ners­tag im Mo­nat von 9 bis 11 Uhr im Kran­ken­haus Wert­heim

Weiterlesen
Chiemgau 29.01.2015

Ex-Wachtmeister gesteht Mord an Rentnerehepaar

Mann wollte EC-Karte

Die Opfer waren sein Hausarzt und dessen Ehefrau. Ein Ex-Wachtmeister soll das Rentnerehepaar an Pfingsten 2014 umgebracht haben, um an dessen EC-Karte zu kommen. Nun muss sich der Ruhestandsbeamte vor dem Schwurgericht verantworten. Er sieht sich als Opfer der Justiz.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 29.01.2015

30. Januar

2004: Der Ge­schichts- und För­der­ve­r­ein »Burg Par­ten­stein e. V.« wird ge­grün­det, um die Aus­gra­bun­gen und de­ren Do­ku­men­ta­ti­on an der Par­ten­stei­ner Burg zu un­ter­stüt­zen.
2005: Stein­fel­der Be­völ­ke­rung spricht sich beim Bür­ger­ent­scheid klar für den Ver­b­leib in der VG Lohr aus.

Weiterlesen