nach oben
Dienstag, 18.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2015

 1 2 3 4 .... 14 15 16 
Obernburg 28.12.2015

Fahndung nach flüchtigem Einbrecher bei Erlenbach/Main

Polizei Unterfranken

Nach einem gemeldeten Einbruch in ein Anwesen in der Zürichseestraße, gegen 20.30h, wird durch die Polizei nach einem flüchtigen Einbrecher gesucht. Eine Beschreibung liegt bis dato nicht vor.

Weiterlesen
Würzburg 28.12.2015

Juliusspital erzeugt Strom und Wärme

Die Stif­tung Ju­li­us­spi­tal will bei ih­ren Würz­bur­ger Lie­gen­schaf­ten ab Jah­res­wech­sel den Be­darf an Strom und Wär­me teil­wei­se selbst er­zeu­gen. Die Vor­aus­set­zun­gen da­für lie­fern zwei jetzt fer­tig ge­s­tell­te Block­heiz­kraft­wer­ke mit je 360 Ki­lo­watt elek­tri­scher und je 389 Ki­lo­watt ther­mi­scher Leis­tung. Die auf dem Kli­nik­ge­län­de un­ter­ge­brach­te Tech­nik er­for­der­te In­ves­ti­tio­nen von 1,6 Mil­lio­nen Eu­ro.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 28.12.2015

Musical-Highlights zum Start ins neue Jahr

GROSS-UM­STADT. Zu Sil­ves­ter sind am Don­ners­tag ab 19 Uhr in der Groß-Um­städ­ter Stadt­hal­le Mu­si­cal-Höh­e­punk­te un­ter dem Mot­to »Foot­loo­se« zu er­le­ben, prä­sen­tiert von et­wa 80 Mit­wir­ken­den aus Groß-Um­stadt und Um­ge­bung. Ehe selbst ge­tanzt wer­den kann, gibt es die Ga­la mit Hits aus vier Broad­way-Mu­si­cals. Die Sil­ves­ter­ga­la der Mu­si­cal-Facto­ry in Ko­ope­ra­ti­on mit der Stadt Groß-Um­stadt bie­tet auch Ku­li­na­ri­sches.

Weiterlesen
Schaafheim 28.12.2015

Bürgernetzverein Mosbach löst sich auf

Schaafheimer Initiative gehen die Mitglieder aus

Der Bür­ger­netz­ve­r­ein Mos­bach wur­de 2004 einst mit der Ab­sicht ge­grün­det, für die Orts­tei­le Mos­bach und Rad­heim ein kos­ten­güns­ti­ges W-Lan-Netz zu be­t­rei­ben. Mitt­ler­wei­le sind die Schaaf­hei­mer Orts­tei­le mit sch­nel­lem In­ter­net gut ver­sorgt, dem Ve­r­ein ge­hen lang­sam die Mit­g­lie­der aus. Des­halb wird sich der Ve­r­ein im kom­men­den Jahr auflö­sen.

Weiterlesen
Hanau 28.12.2015

Hanauer Narren lassen sich nicht lumpen

Auch im neu­en Jahr bie­tet das städ­ti­sche Se­nio­ren­büro ver­schie­de­ne Fa­schings­sit­zun­gen in Ha­nau an. Das Ti­cket kos­tet drei Eu­ro, für Be­sit­zer des Ha­nau-Pas­ses ei­nen Eu­ro, sch­reibt das Se­nio­ren­büro in ei­ner Mit­tei­lung.

Weiterlesen
Miltenberg 28.12.2015

Mit Nussknackersuite ins neue Jahr

Im Neu­jahrs­kon­zert des Mil­ten­ber­ger Cla­vier­sa­lons am kom­men­den Frei­tag, 1. Ja­nuar, ab 17 Uhr im Al­ten Rat­haus spie­len Syl­via Acker­mann und Marc Rei­chow vier­hän­dig auf Ham­mer­kla­vier und Kon­zert­flü­gel. Es er­k­lin­gen be­kann­te Wer­ke aus der Klas­sik wie die Sym­pho­nie mit dem Pau­ken­schlag, Ou­ver­tü­ren aus Opern von Mo­zart und al­les rund um Tschai­kows­kys Nuss­kna­cker­sui­te, in der die Schau­spie­le­rin Ste­pha­nie Mei­sen­zahl in die Rol­le der Nuss­kna­cke­rin schlüpft.

Weiterlesen
Miltenberg 28.12.2015

Hospizverein stellt Arbeit vor

Über die Ar­beit des Öku­me­ni­schen Ho­spiz­ve­r­eins im Kreis Mil­ten­berg in­for­mie­ren Ste­fa­nie Basch und Mar­ga­re­te Hohm am Don­ners­tag, 14. Ja­nuar, im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus der Jo­hanni­ter in Mil­ten­berg, Ar­nou­vil­ler Ring 3. Der kos­ten­lo­se Vor­trag mit dem Ti­tel »Le­ben bis zu­letzt« be­ginnt um 15 Uhr.

Weiterlesen
Wertheim 28.12.2015

Anekdoten einer jungen 88-Jährigen

Es gibt viel Er­staun­li­ches an die­ser au­ßer­ge­wöhn­li­chen Frau. Aber das vi­el­leicht Er­staun­lichs­te ist ih­re kör­per­li­che und geis­ti­ge Fit­ness. Bar­ba­ra Rüt­ting sieht nicht so aus, als wä­re sie 88 Jah­re alt. Spon­tan wür­de man sie auf En­de 60 schät­zen, sie wirkt ge­ra­de­zu jung. Und spon­tan wür­de man auch den­ken, dass sie sich mit 88 lie­ber auf ei­nen Stuhl setzt, wenn sie aus ih­rer Au­to­bio­gra­fie »Durchs Le­ben ge­tobt« vor­liest.

Weiterlesen
Wertheim 28.12.2015

Zahlen und Fakten zu Barbara Rütting

21. No­vem­ber 1927: Ge­bo­ren in Ber­lin als Wal­traut Goltz, äl­tes­tes von fünf Kin­dern ei­nes Leh­rer­ehe­paars.
1952 bis 1982: Kar­rie­re als Film- und Thea­ter­schau­spie­le­rin, Bun­des­film­preis, Auf­trit­te ne­ben Stars wie Kirk Dou­glas oder Ma­ria Schell, Hauptrol­le un­ter an­de­rem in »Die Gei­er­wal­ly«, in 45 Ki­no- und Fern­seh­pro­duk­tio­nen da­bei. Kurz-Co­me­back 2000 (Ro­sa­mun­de Pil­cher).

Weiterlesen
Lohr 28.12.2015

Die 20-Millionen-Marke ist geknackt

Zwölf Mo­na­te wei­ter, wei­te­re zwei Mil­lio­nen Eu­ro teu­rer: Die Loh­rer Stadt­hal­le ist ge­wach­sen im Jahr 2015. Der Kar­ten­vor­ver­kauf für die ers­ten Ver­an­stal­tun­gen mit den Ami­gos und Ba­de­salz hat be­gon­nen.

Weiterlesen