nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2010

 1 2 3 4 .... 18 19 20 
Aschaffenburg 28.12.2010

Vorsicht: Betrüger wollen Bauern und Winzer abzocken

Der Bayerische Bauernverband in Aschaffenburg warnt vor Betrügern, die unter dem Briefkopf der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angeblich ausstehende Beiträge in Rechnung stellen.

1 Kommentar Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 28.12.2010

Da hilft nur erneuerbar

Als Mitglied im Klima-Bündnis der europäischen Städte strebt Frankfurt eine Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen von Kohlendioxid bis 2030 an. Die Bürger ziehen mit, Industrie und Gewerbe tun sich dagegen deutlich schwerer.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

VERRÜCKTER VERKEHR

Kleintransporter rutscht in die Leitplanke und flüchtet

Laufende Baustellen vom Wintereinbruch gebremst

Beim Ausscheren kam es zum seitlichen Zusammenprall mit dem uniformierten Dienstfahrzeug.

Pkw-Fahrer unter Drogen aus dem Verkehr gezogen

Zum Abbiegen holte der Linienbusfahrer so weit aus, das er dabei die Rechts- und Geradeausabbiegerspur benutzte.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

DA IST MUSIK DRIN

Die Liste der Hits, die fast jeder im Ohr hat, könnte unendlich fortgeführt werden.

Töne und Melodien plätschern fast wie von selbst aus den Tasten.

Die Gesangsvorträge ließen die Zuhörerherzen dahinschmelzen

Das Kirchenkonzert legte sich wie ein tröstender und wärmender Mantel um die Schultern des Publikums.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

VERKEHRTE WELT

Weihnachtsplätzchen verzieren mit Kindern (Workshop-Ankündigung)

Die völlig aufgelöste Mutter hatte ihren Sohn schon verzweifelt gesucht

Hardheim wird nicht ungeschworen davon kommen

Fahrbahnen, Gehwege, Rinnen, Borde, Fußwege, Plätze und Parkflächen sollen im Ortskern künftig einheitlich daherkommen.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

HÖRT, HÖRT!

Es war nicht nötig, Briefe zu schreien.

Zum ersten Mal leuchtet ein heller Stern mit Schweiß vom Dachfirst der Weihnachtskrippe im fränkischen Stil.

Ein Stück, aus dem literweise das Blut tropft.

Suizid und die Folgen (Veranstaltungsankündigung)

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

KAUM ZU GLAUBEN

Topmodel Toni Garrn plant ein Leben auf dem Laufsteg.

Bei sommerlichem Wetter genossen zahlreiche Besucher die umfangreiche Knoblauch-Speisekarte.

Der Vorsitzende begrüßte die nicht allzu reich erschienenen Gäste.

Diesmal treffen in Großbritannien die Londoner Spaßmaßnahmen tatsächlich fast alle (statt Sparmaßnahmen)

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

AUTSCH!
Aus der Kurve geschludert - Fahrerin verletzt

Mit Fahrrad gestürzt - im Krankenhaus gelandet

Osteoporosegruppe bricht auseinander

Polizei in Haiti erschießt Mann mit Reis-Sack

Bei den Trauben fiel auf dem Markt eine Rosé-Sorte aus Sizilien ins Auge.

Der Audi-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen durch das Rote Kreuz ins Aschaffenburger Klinikum gebracht.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 28.12.2010

_

TIERISCH

Gymnastinnen sind hier die Paradepferde.

Auch Hornissen und Wespen fühlten sich in den Kästen pudelwohl.

Geht’s weiter bergab mit Spatz und Schwalbe? Nimmt die Elster in den Städten weiter zu?

Ausgebrochene Bären: Strafbefehl akzeptiert

In einem der besten Häuser Norwegens geht die Gänseleber eine abenteuerliche Liaison mit Ochsenschwanz ein und der Kabeljau tanzt mit Schweinerippchen auf dem Teller um die Wette.

Weiterlesen
Kahl 28.12.2010

Langer Weg zum Wiesenweg-Neubau

Was die Kahler Bürgerschaft in diesem Jahr am meisten bewegte, ist heute nicht mehr zu sehen. Wo bis November noch der altehrwürdige Kindergarten Wiesenweg stand, ist nurmehr eine schneebedeckte Ebene. Die winterliche Ruhe täuscht darüber hinweg, dass sich Politik und Wähler darüber entzweiten, wo der Kahler Nachwuchs künftig betreut werden soll. Der Höhepunkt war ohne Zweifel ein Bürgerentscheid am 18. April.

Weiterlesen