nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2010

 1 2 3 4 .... 26 27 28 
Frankfurt 28.10.2010

Arbeitslosenquote in Hessen unter sechs Prozent

Die Arbeitslosenquote in Hessen ist im Oktober unter die Sechs-Prozent-Marke gefallen. Im besten Oktober seit 1992 waren noch 183 601 Menschen auf Jobsuche, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Weiterlesen
München 28.10.2010

Obdachloser von Zug erfasst und tödlich verletzt

Ein 28 Jahre alter Obdachloser ist am Mittwochabend im München von einem Fernzug erfasst und tödlich verletzt gestorben. Wie die Polizei mitteilte, wollte der alkoholisierte Mann mit seiner 22 Jahre alten Partnerin und zwei weiteren Freunden die Gleise am S-Bahnhof Berg-am-Laim überqueren.

Weiterlesen
Nürnberg 28.10.2010

Arbeitslosenzahl in Bayern sinkt auf 255 600

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Oktober um 12.500 auf rund 255.600 gesunken. Damit waren 42.300 Menschen oder gut 14 Prozent weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.

2 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 28.10.2010

Aus dem Standesamt

Anmeldungen zur Eheschließung in der Zeit vom 19.10.2010 bis 26.10.2010
A m m e r s c h l ä g e r , Sebastian Hermann,
Aschaffenburg, Würzburger Straße 2, und
G ö b e l , Stefanie,
Glattbach, Rauenthal 5
Aschaffenburg, 26. Oktober 2010

Geburten gemeldet in der Zeit vom 10.10.2010 bis 18.10.2010

Weiterlesen
Aschaffenburg 28.10.2010

Ermittlungen gegen Kiener vor dem Abschluss

Voraussichtlich im November wird die Staatsanwaltschaft Würzburg Anklage gegen den Aschaffenburger Fondsmanager Helmut Kiener erheben. Der 51-Jährige, der seit einem Jahr in Untersuchungshaft sitzt, soll Großbanken und Anleger seiner K1-Fonds um über 300 Millionen Euro betrogen haben.
Mit allen Hintergründen und Berichten zum Fall Kiener.

Weiterlesen
Heigenbrücken 28.10.2010

Reh läuft vor Audi: 1500 Euro Schaden

Ein Reh vors Auto gelaufen ist einer Audifahrerin am Dienstag um 8.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Heinrichsthal und Heigenbrücken. Wie die Polizei gestern meldete, starb das Tier am Unfallort, an dem Fahrzeug ist ein Schaden von 1500 Euro entstanden. jos

Weiterlesen
Waldaschaff/ Hösbach 28.10.2010

Panne verursacht langen Stau

Eine Panne in der Baustelle bei Waldaschaff hat gestern im Feierabendverkehr auf der A 3 Richtung Würzburg für einen kilometerlangen Stau gesorgt. Gegen 16 Uhr war laut Polizei in der Nähe der Kauppenbrücke ein Kleintransporter liegengeblieben. In der Einhausung bei Hösbach wurde automatisch auf Blockabfertigung geschaltet.

Weiterlesen
Goldbach 28.10.2010

Vorfahrtsfehler: 8000 Euro Schaden

8000 Euro Sachschaden sind am Dienstagvormittag bei einem Vorfahrtsunfall an der Kreuzung Dammer Weg/Weberborn entstanden. Wie die Polizei gestern berichtete, hatte kurz nach 11 Uhr ein auf dem Dammer Weg ortsauswärts fahrender Mercedes-Fahrer einen von rechts kommenden Opel übersehen. Eines der Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. SMdA

Weiterlesen
Alzenau 28.10.2010

Mahle-Belegschaft will verhandeln

Zu keinem konkreten Ergebnis hat die gestrige Mitgliederversammlung der IG Metall im Maximilian Kolbe-Haus geführt. Etwa 200 Gewerkschafter waren zusammengekommen, um das weitere Vorgehen zu besprechen, nachdem am Montag bekannt geworden war, dass die Mahle GmbH in Alzenau zum Ende des Jahres schließen wird.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 28.10.2010

Am 28. Oktober ...

• … 1985 waren die Vorplanungen für den Geiselbacher Flächennutzungsplan abgeschlossen. Vorgesehen waren eine Fischteichanlage in Omersbach, ein Grüngürtel zwischen Ziegelbergstraße und Kläranlage, eine Erweiterungsmöglichkeit für den Sportclub und ein Reitplatz; das Gewerbegebiet sollte vom Sportplatz bis zur Staatsstraße reichen, im Baugebiet »Rainchen« sollte eine acht Meter breite Straße eingeplant werden.

Weiterlesen