nach oben
Donnerstag, 20.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2013

Hitlergruß-Prozess 28.07.2013

Meeses Anwalt hat Zweifel an Freispruch

Der Anwalt des wegen des Hitlergrußes angeklagten Künstlers Jonathan Meese hält eine Verurteilung seines Mandanten vor dem Amtsgericht Kassel für möglich. »Nach dem bisherigen Verfahrensverlauf bestehen Zweifel daran, dass das Amtsgericht hier zu einem Freispruch finden wird«, sagte der Berliner Rechtsanwalt Pascal Decker dem Nachrichtenmagazin »Der Spiegel«.

1 Kommentar Weiterlesen
Zehntausende Besucher 28.07.2013

Ansturm beim Rheingau-Musik-Festival – Heißestes Wochenende

Das heißeste Wochenende des Jahres hat die Hessen vor allem am Samstag kräftig schwitzen lassen. Nicht nur Schwimmbädern, Badeseen und Eisdielen brachte die Hitze Zulauf, sondern auch dem Rheingau-Musik-Festival.

Weiterlesen
Waldbrandgefahr gestiegen 28.07.2013

Luftbeobachter im Dauereinsatz

Temperaturen weit über die 30-Grad-Marke und seit Wochen kaum Regen – die Waldbrandgefahr ist im Freistaat akut. Am Thumsee bei Bad Reichenhall geriet der Bergwald durch einen Blitzschlag in Brand.

Weiterlesen
Mit der Hand ans Sägeblatt 28.07.2013

13-Jähriger verliert zwei Finger

Beim Sägen von Brennholz hat ein 13-Jähriger zwei Finger verloren. Am Samstag hatte der Teenager in Allersberg (Landkreis Roth) seinem Vater geholfen, als dieser mit der Kreissäge Brennholz zerschnitt.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 28.07.2013

Trunkenheit im Verkehr - Über 2 Promille im Blut

Am Samstag ist der Polizei Aschaffenburg ein grüner Fiat Punto aufgefallen, der mit Schlangenlinien auf der Schönbornstraße fuhr. Ein anschließender Alkoholtest ergab, dass der 46-Jährige Fahrer mit über 2 Promille im Blut unterwegs war. Die Ordnungshüter stellen daraufhin den Führerschein des Mannes sicher.

Weiterlesen