nach oben
Montag, 24.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von April 2015

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
Würzburg 28.04.2015

Imbiss beim Empfang mit Allergenhinweis

Aus­län­di­sche Gäs­te der Stadt Würz­burg müs­sen künf­tig nicht mehr be­fürch­ten, dass ih­nen et­was vor­ge­setzt wird, was in ih­rem Spei­se­plan nicht vor­kommt. Das gilt zu­min­dest beim Stadt­emp­fang zur Er­öff­nung des dies­jäh­ri­gen Mo­zart­fests. Wie der Stadt­rat jetzt be­sch­loss, wird die Spei­se­kar­te künf­tig in deutsch und eng­lisch ge­stal­tet. Zu­sätz­lich wird auf Al­l­er­ge­ne und Zu­satz­stof­fe hin­ge­wie­sen.

Weiterlesen
Würzburg 28.04.2015

Jörg an der Spitze der Würzburger CSU

Die Würz­bur­ger CSU setzt wei­ter auf Oli­ver Jörg (42). Der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te wur­de mit 84 von 94 Stim­men in sei­nem Amt als Kreis­vor­sit­zen­der be­stä­tigt. Nicht mehr in der Füh­rungs­spit­ze ver­t­re­ten ist Chris­ti­ne Bötsch. Sie ver­zich­te­te nach Über­nah­me des zeit­auf­wen­di­gen CSU-Frak­ti­ons­vor­sit­zes im Stadt­rat auf ei­ne er­neu­te Kan­di­da­tur als stell­ver­t­re­ten­de Kreis­vor­sit­zen­de.

Weiterlesen
Würzburg 28.04.2015

Uni Würzburg plant Forschungsinstitut

Auf dem Ge­län­de der Stadtran­du­ni soll mit ei­nem In­ves­ti­ti­ons­auf­wand von 15 Mil­lio­nen Eu­ro ein neu­es For­schungs­in­sti­tut ent­ste­hen. Der Wis­sen­schafts­rat hat das Vor­ha­ben jetzt ge­neh­migt. Auf ei­ner Ge­samt­nutz­fläche von 1040 Quad­r­at­me­tern sol­len vor­aus­sicht­lich ab 2020 drei neue Nach­wuchs­for­schungs­grup­pen mit zu­nächst rund 20 Per­so­nen ar­bei­ten.

Weiterlesen
Neustadt 28.04.2015

Keine Angst vor Landflucht

Mo­ni­ka Bü­delSte­phan Mor­gen­roth (42) ist wie ei­ni­ge sei­ner Bür­ger­meis­ter­kol­le­gen ein Jahr im Amt. Für die Neu­stad­ter und Er­la­cher ist er zwar ein be­kann­tes Ge­sicht, aber nach der 14-jäh­ri­gen Amts­zeit sei­ner Vor­gän­ge­rin Ka­rin Ber­ger ein Neu­er, wenn es um die An­ge­le­gen­hei­ten der Ge­mein­de geht. Mit ihm sprach Mo­ni­ka Bü­del über das Bür­ger­meis­ter­sein und die Zu­kunft von Neu­stadt und Er­lach.

Weiterlesen
Aschaffenburg 28.04.2015

Schöngeistiger Kleriker und Aufklärer

Vor 300 Jah­ren, am 29. April 1715, kam Jo­hann Ge­org Wen­zel von Hoff­mann in Mainz zur Welt. Der spä­te­re De­kan der Aschaf­fen­bur­ger Stifts­kir­che war ein sc­hön­geis­ti­ger Kle­ri­ker und ein zu Leb­zei­ten be­kann­ter Ver­t­re­ter der Auf­klär­ung.

Weiterlesen
Aschaffenburg 28.04.2015

Kundenbeschimpfung ist nicht angebracht

Kann Deut­sch­land et­was in Be­zug auf Um­gang mit Kun­den von den Ame­ri­ka­nern ler­nen? Ja, denn der Kun­de ist in den meis­ten Di­enst­leis­tungs­be­rei­chen in den USA »Kö­n­ig«. Für ein Es­sen, das nicht sch­meckt, er­hält man kos­ten­f­rei ein an­de­res. Für zu­rück­ge­ge­be­ne Klei­dung oder ähn­li­ches gibt es Bar­geld statt ei­nes Gut­scheins.

Weiterlesen
Aschaffenburg 28.04.2015

Spannendes, Historisches und Kulturelles

Das Aschaf­fen­bur­ger Füh­rungs­netz bie­tet zum Mai­be­ginn ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm für Groß und Klein, un­ter an­de­rem:

Weiterlesen
Aschaffenburg 28.04.2015

Das bürgerschaftliche Engagement lebt

»Das bür­ger­schaft­li­che En­ga­ge­ment in un­se­rer Stadt lebt«: Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog (SPD) kann das nicht nur be­haup­ten, son­dern auch be­le­gen. Am Frei­tag hat er in der Stadt­hal­le 40 baye­ri­sche Eh­renamts­kar­ten an Aschaf­fen­bur­ger Bür­ger über­ge­ben. Wer die Eh­renamts­kar­te be­sitzt, en­ga­giert sich nach­weis­lich und be­kommt im Ge­gen­zug Ver­güns­ti­gun­gen.

Weiterlesen
Neustadt an der Waldnaab 28.04.2015

Baby nach Geburt getötet und im Müll entsorgt – Mutter unter Verdacht

Kind kam in Supermarkttoilette zur Welt

Ein junge Frau bringt auf der Toilette eines Supermarktes ein Kind zur Welt. Zwei Tage später findet die Polizei die Leiche des Babys im Müllcontainer des Einkaufsmarktes in der Oberpfalz. Die 21-Jährige ist verdächtigt, das Kind getötet zu haben und wird festgenommen.

Weiterlesen
Frankfurt am Main 28.04.2015

Mit Küchenmixer Bombe gebaut: Haft für Frankfurter Studenten

Großteil der Strafe ist bereits verbüßt

Weil er mit einem Küchenmixer eine Bombe bauen und damit einen islamistischen Anschlag begehen wollte, ist ein 28 Jahre alter Student in Frankfurt zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt worden.

Weiterlesen