nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2011

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Lebensgefährlich verletzt 27.07.2011

Frau will Hund aus Fluss retten

Um ihren Hund zu retten, ist am Mittwoch eine Frau in die Loisach gesprungen. Die 52-Jährige wurde zwar gerettet und wiederbelebt, schwebt nach Angaben der Polizei aber in Lebensgefahr.

Weiterlesen
Pfarrhausfrauen 27.07.2011

Die guten Seelen der Gemeinden

Angelika Schwarzkopf war 44, als sie ihr Leben komplett auf den Kopf stellte. »Unsere Mutter zieht aus«, sagte ihr Sohn damals, als sie sich entschied, Pfarrhausfrau bei Nikolaus Hegler zu werden. Schwarzkopf hat die Welt ein bisschen auf den Kopf gestellt - eigentlich sollte es doch andersherum sein: Sind die Kinder volljährig, ziehen sie hinaus in die Welt und fangen ihr Leben an.

Weiterlesen
Pfarrhausfrauen 27.07.2011

Gertrud Reichert unterstützt fast 60 Jahre ihren Bruder

Früher hat oft eine nahe Verwandte den Mann in der Familie unterstützt, der Pfarrer wurde. Heute ist das selten geworden. Gertrud Reichert aus Aschaffenburg-Damm war fast 60 Jahre lang Pfarrhaushälterin bei ihrem Bruder Karl. Sie ist am 16. Juli gestorben. Sie wurde 87 Jahre alt.

Weiterlesen
Pfarrhausfrauen 27.07.2011

Dagmar Neumar arbeitet halbtags bei Stadtdekan Kempf

Pfarrhausfrau ist Dagmar Neumar aus Zufall geworden: Als die gelernte Friseurin Arbeit suchte und beim Pfarrer nachfragte, ob er nicht wüsste, wo in der Gemeinde eine Stelle frei sei, hat er geantwortet: »Bei mir.« Seine Schwester, die ihm bis dahin den Haushalt machte, wollte zurück in die Vereinigten Staaten. Also wurde die damals 33-Jährige Pfarrhausfrau bei Pfarrer Albert Leutbecher in Sankt Pius in Aschaffenburg.

Weiterlesen
Das sagt der Jurist 27.07.2011

Warum Lokführer Geld von Eltern eines Selbstmörders einklagen kann

Ein zwar sehr seltener Fall aber kein juristisches Neuland: Der Lokführer, der vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth Schadenersatz von den Eltern eines Selbstmörders fordert, berufe sich auf einfache Rechtsmechanismen, sagte der Frankfurter Zivilrechtler Andreas Wirz am Mittwoch im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

Weiterlesen
Junger Mann springt vor Zug 27.07.2011

Makaberer Schritt? Lokführer will Schmerzensgeld von Eltern des Selbstmörders

Es ist eine traurige Geschichte, die vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth erzählt wird: Ein junger Mann, 20 Jahre alt, stürzt sich in einer Januarnacht vor zwei Jahren in Nordbayern vor einen Zug und stirbt. Die Nächte des Lokführers werden fortan eine Qual. Er verklagt die um ihren Sohn trauernden Eltern auf Schmerzensgeld. Ein makaber klingender Fall, ein seltener, sehr seltener Fall. Will der Lokführer durch seinen Schritt nur Kapital aus dem Fall schlagen?

Weiterlesen
Überfall auf Juwelier 27.07.2011

Täter erschießt seinen Komplizen - Verdächtige festgenommen

Nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Büdingen in der Wetterau hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Ein Mann soll bei der Tat am Montag seinen 18 Jahre alten Komplizen aus Büdingen erschossen haben.

Weiterlesen
Prozess gegen internationale Schleuserbande 27.07.2011

Kleine Fische reden, große Fische schweigen

Als Schleuser sollen sechs Männer versucht haben, Ausländer in Not illegal über die deutsche Grenze zu bringen. Nun steht die Bande vor Gericht. Aber nur die kleineren Fische brechen beim Prozess ihr Schweigen.

Weiterlesen
Nach Kaufrausch mit geklautem Geld 27.07.2011

Jugendliches Trio gesteht per "facebook" Diebstahl von 12.000 Euro

So vielleicht stellt sich die Polizei die Gauner der Zukunft vor: Ein schriftliches Geständnis, noch dazu öffentlich auf der Internet-Seite "facebook", noch vor einer Festnahme. Die Vorgeschichte: Drei Jugendliche aus Ochsenfurt (Kreis Würzburg) hatten einem Kumpel 12.000 Euro aus dessen Schreibtisch geklaut, dananch einige Stunden flott gelebt und dann im Internet den Diebstahl zugegeben.

Weiterlesen
A 93 bei Schwarzenfeld 27.07.2011

Busunfall nach Fußballspiel – ein Toter, 22 Verletzte

Sie hatten einen langen Fußball-Abend hinter sich und wollten nach Hause: Auf der Heimfahrt vom hochkarätig besetzten Fußball-Turnier in München verunglückte ein Bus mit 55 Fans schwer.

Weiterlesen