nach oben
Mittwoch, 19.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von April 2014

Weibersbrunn 27.04.2014

Golf überschlägt sich – Ehepaar verletzt

Unfall nahe Gasthaus Echterspfahl

Ein älteres Ehepaar hat sich am Sonntagabend bei einem Unfall nahe dem Gasthaus Echterspfahl verletzt. Ihr Golf war aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. Die Feuerwehr musste das Paar aus dem Autowrack befreien.

Weiterlesen
Schöllkrippen 27.04.2014

»Bambina« ist Bayerns Superziege

Die Schöne kommt aus Schöllkrippen

Die schönste Ziege Bayerns heißt Bambina und kommt aus Schöllkrippen: Die Burenziege aus der Zucht von Marco Marek (unser Bild) wurde am Sonntag bei der bayrischen Landesziegenschau im Rahmen des Markusmarkts zur »Superziege« gekürt. Marek züchtet seit zehn Jahren Fleischziegenrasse südafrikanischen Ursprungs.

Weiterlesen
Offenbach 27.04.2014

Brücke zwischen Offenbach und Frankfurt wird eingeschwommen

Schiffsverkehr auf Main wird eingestellt

In Offenbach laufen seit Sonntag die Arbeiten zum Einschwimmen der neuen Carl-Ulrich-Brücke. Zunächst sollten Kräne das 150 Meter lange Mittelstück auf im Main schwimmende Pontons legen, wie das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil am Sonntag mitteilte.

Weiterlesen
München 27.04.2014

Charlotte Knobloch: Heiliggesprochener Papst war »echter Glücksfall«

Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde würdigt Johannes Paul II

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat den heiliggesprochenen Papst Johannes Paul II. als »echten Glücksfall für die Welt und das christlich-jüdische Miteinander« gewürdigt. Als erster Papst habe er die Mitschuld der Christen am Holocaust eingestanden und die Weichen für einen bewussten Umgang mit dem Holocaust in der katholischen Kirche gestellt, erklärte Knobloch am Sonntag in München.

Weiterlesen
Regensburg 27.04.2014

Schaf »Michael« auf der Autobahn

Flucht im Tunnel

Ein umherirrendes Schaf hat auf der Autobahn 93 in Regensburg für Aufregung gesorgt. Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer hatte das Tier am Samstagabend in einem Bretterverschlag auf seinem Anhänger transportiert. Als am Ende des Pfaffensteiner Tunnels die hintere Bordwand des Anhängers aufging, nutzte das Schaf die Gelegenheit, sprang vom Anhänger und flüchtete in den Tunnel.

Weiterlesen
Polizei Marktheidenfeld 27.04.2014

EC-Karten-Dieb erbeitet mehrere tausend Euro - Polizei sucht Zeugen

Nach einem Geldbörsendiebstahl hat ein männlicher Unbekannter gegen 12:45 Uhr in der Sparkassenfiliale in der Lengfurter Straße zweimalig mit einer entwendeten EC-Karte Geld abgehoben. Insgesamt konnte er sich dabei mehrere Tausend Euro aneignen.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 27.04.2014

Kleinkinder beim Fotografieren von Einhorn gefallen

Beim Fotografieren sind am Sonntag zwei Kinder von der Skulptur eines Einhorns gerutscht und etwa eineinhalb Meter in die Tiefe gestürzt. Ein Kind verletzte sich am Arm, ein zweites fiel auf den Kopf und war kurze Zeit bewusstlos.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 27.04.2014

Polizei findet beschädigten Golf - dann den angetrunkenen Fahrer

In der Ebersbacher Straße in Aschaffenburg hatte einen Polizeistreife am Samstagmorgen einen beschädigten Golf entdeckt. Auf der Suche nach dem Halter fanden die Beamten dann den Enkel des Halters, der mit dem Wagen von der Straße gerutscht war. Der Alkoholtest beim Fahrer ergab noch 1 Promille.

Weiterlesen
Waldaschaff 27.04.2014

Schwelbrand in Waldaschaffer Betrieb

Fünfjähriger verhindert größeren Schaden

Indirekt hat ein Fünfjähriger am Samstagabend bei einem Schwelbrand einen größeren Schaden Am Heerbach in Waldaschaff verhindert. Beim Spielen spritzte der Junge versehentlich zwei Männer nass, darunter auch der Inhaber eines metallverarbeitenden Betriebes. Als der Firmeninhaber nach Hause fuhr um sich umzuziehen bemerkte er gegen 19 Uhr Unregelmäßigkeiten im Bereich des Flachdaches einer Produktionshalle.

Weiterlesen