nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2010

 1 2 3 4 .... 31 32 33 
Stockstadt 27.02.2010

Erste Sonne, erster Bikerunfall

Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 43-Jähriger am Samstagmorgen schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Biker, auf Probefahrt unterwegs mit einem Oldtimer-BMW, war mit einem Traktor zusammengestoßen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 27.02.2010

Ringschluss Ost: Brückenabriss

Am frühen Samstagmorgen haben die Abrissarbeiten an der Brücke von der Deschstraße zur Deutschen Straße begonnen. Bis Montag um fünf Uhr soll die Brücke verschwunden und die Sperrpause für die Züge beendet sein. Unser Fotograf hat die Abdeckung der Gleise und den Abriss der Brücke dokumentiert. Mehr dazu lesen Sie in der kommenden Woche im Main-Echo.

Weiterlesen
Darmstadt 27.02.2010

EU-Geld für die »Insel der Armut«

»Hände waschen!« lautet die klare Ansage in großer schwarzer Schrift. Das DIN-A-4-Blatt an der Eingangstür im Darmstädter »Gemeinschaftshaus Pallaswiesenviertel« lässt keinen Zweifel daran, dass es hier Kinder gibt. Sie kommen zum Spielen, zur Hausaufgabenhilfe oder zum regelmäßigen Mittagessen. Caritas und Diakonie bieten seit 20 Jahren »Hilfen unter einem Dach«.

Weiterlesen
Miltenberg 27.02.2010

Heute

AMORBACH

Hallenbad: 17 bis 19.30 Uhr.

ASCHAFFENBURG

Fachoberschule: 13 bis 16 Uhr, Anmeldung an der Beruflichen Oberschule.
Herz Jesu: 19 Uhr, »Die hohe Kunst des Älterwerdens«, Anselm Grün.
Stadttheater: 20.30 Uhr, »Die Katze auf dem heißen Blechdach« von Tennessee Williams. Einführungsvortrag jeweils um 20 Uhr. Infos: www.kultur.aschaffenburg.de.

Weiterlesen
Miltenberg 27.02.2010

Kino

ASCHAFFENBURG

Casino: An Education, 17 Uhr. Die Affäre, 17.15 Uhr. Die Friseuse, 19 Uhr. Invictus - Unbezwungen, 21 Uhr. Nine, 15.15, 19 Uhr. Nord, 21 Uhr. Vorstadtkrokodile 2, 15 Uhr.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 27.02.2010

Vereine/Verbände

BISCHBRUNN

DJK Oberndorf: Montag 19 Uhr Männerturnen in der Verbandsschule.
SV: Montag 17.30 Uhr Turnen für Kinder von vier bis sieben Jahren; 18.30 Uhr Aerobic; 19.30 Uhr Herrengymnastik, jeweils in der Turnhalle.

ESSELBACH

RSV: Montag 17 bis 19 Uhr Training der Kunstradfahrer in der Turnhalle.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 27.02.2010

Wir gratulieren

In Marktheidenfeld Charlotte Albert, Südring 7, zum 83. Geburtstag; Karlheinz Schmück, Geschwister-Scholl-Ring 15, zum 74. Geburtstag.
In Bischbrunn Günter Radlow, Kändelstraße 26, zum 89. Geburtstag.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 27.02.2010

Heute

ERLENBACH

Rathaus: 8 bis 11 Uhr, Sprechstunden.
Turnhalle: 16 bis17 Uhr, Mutter- und Kind-Turnen.

ESSELBACH

Deponie und Wertstoffhof: 17 bis 18 Uhr.
Rathaus: 10 bis 12 Uhr, Sprechstunden.

GEMÜNDEN

Hallenbad: 15 bis 22 Uhr und Gemeinschaftssauna.

HAFENLOHR

Rathaus: 9 bis 11 Uhr, Sprechstunden.

KARBACH

Feuerwehrhaus: 14.30 bis 16 Uhr Seniorentanz mit Renate Hofmann.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 27.02.2010

Kino

ASCHAFFENBURG

Casino: An Education, 17 Uhr. Die Affäre, 17.15 Uhr. Die Friseuse, 19 Uhr. Invictus - Unbezwungen, 21 Uhr. Nine, 15.15, 19 Uhr. Nord, 21 Uhr. Vorstadtkrokodile 2, 15 Uhr.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 27.02.2010

Notfalldienste

NOTRUF
Polizei: Tel. 110, Feuerwehr: Tel. 112, Notfallfax-Nummer für Gehörlose und Sprachbehinderte: 112. Rettungsleitstelle: Tel. 1 92 22, Notarzt (bei akut lebensbedrohlichen Erkrankungen) und Krankentransport. Giftnotruf: Tel. 09 11 / 3 98 24 51. Telefonseelsorge: Tel. 08 00 / 1 11 01 11 oder 08 00 / 1 11 02 22 (gebührenfrei). Frauen-Notruf bei Gewalt: Tel. 0 60 21 / 2 47 28.

Weiterlesen