nach oben
Mittwoch, 21.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von April 2010

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Renz-Prozess, 1. Verhandlungstag 26.04.2010

Suizidversuch - Renz ritzt sich Unterarme auf - Nicht verhandlungsfähig

Der Prozess-Auftakt vor dem Aschaffenburger Landgericht gegen den mutmaßlichen Mörder Alexander Renz ist am Montagvormittag geplatzt. Mit einer Rasierklinge versuchte er am Montagmorgen, sich die Pulsadern zu öffnen. Er ist in die psychiatrische Abteilung der Würzburger Justizvollzugsanstalt verlegt worden.

8 Kommentare Weiterlesen
Missbrauchsskandal in katholischer Kirche 26.04.2010

Bischöfe wollen mehr Beachtung für die Opfer

Die katholische Kirche will Missbrauchsfällen künftig wirksam vorbeugen und den Blickwinkel der Opfer verstärkt beachten. Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Montag in Würzburg mit.

Weiterlesen
Prozess gegen Genmais-Gegnerin 26.04.2010

Vom Fahnenmast in den Gerichts-Saal

Weil sie im Juni vor zwei Jahren ein Feld mit gentechnisch verändertem Mais in Unterfranken zerstört hat, musste sich am Montag die Gentechnik-Gegnerin und Umweltaktivistin Cecile Lecomte vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Zuvor hatte sie sich vor dem Gebäude neben einem Banner mit der Aufschrift "Kriminell ist die Gentechnik" an einen Fahnenmast aufhängen lassen.

Weiterlesen
Kumpel in Würzburg grausam getötet 26.04.2010

45 Hammerschläge - 19 Messerstiche - Zwölf Stunden Todesqualen

Der Tod seines Opfers kam nach 12 Stunden. Während dieser qualvollen Zeit traktierte der 34 Jahre alte Obdachlose Bernd A. seinen Kumpel in Würzburg mit mindestens 45 Hammerschlägen und 19 Messerstichen. »Ich habe ihn bestraft und zwar in Selbstjustiz«, sagte er anschließend der Polizei.

Weiterlesen
Klingenberg, Kreis Miltenberg 26.04.2010

VW und Mercedes stoßen frontal zusammen

Zwischen Klingenberg und Schmachtenberg ist am Sonntagnachmittag ein VW mit einem Mercedes zusammengestoßen. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Unfall.

Weiterlesen
Groß-Umstadt/ Klein-Umstadt 26.04.2010

Pflanzenflohmarkt in Klein-Umstadt

Nicht um Spielzeug, Babysachen und Kleidung geht es bei dem Flohmarkt, der am Samstag, 8. Mai, von 9 bis 14 Uhr auf dem Freien Platz in Klein-Umstadt stattfindet. Dort stehen Pflanzen im Mittelpunkt des Geschehens. Wer daheim zu viele Pflänzchen vorgezogen hat oder wessen Stauden dringend geteilt werden müssen, der kann sie an diesem Tag an den Mann bzw. die Frau bringen.

Weiterlesen
Dieburg 26.04.2010

Zum Abschied aus der Luha noch einmal zehn Sitzungen

Erheblichen Gesprächsbedarf sieht der Vorsitzende des Karnevalvereins, Friedel Enders, beim Fastnachtszug und Prinzenball. Bei der Klausur des Vorstandes in Waldmichelbach sollte er recht behalten. Die schon wiederholte vorgebrachte Kritik an der Disziplin des Zuges war einer der Hauptpunkte der Diskussionen.

Weiterlesen
Babenhausen 26.04.2010

Vom Kammerchor zum »Musikal«

Sigrid Borchert, seit rund zwei Jahrzehnten Musiklehrerin an der Offenen Schule, reiht sich gerne selbst in »ihren Chor« mit ein, wenn dieser auftritt. Und das ist im Jahr etwa sechsmal der Fall, ob es in Kirchen ist, wie zuletzt auch in Harpertshausen oder auch mal in einem Gefängnis und im Staatstheater Darmstadt.

Weiterlesen
Niedernberg 26.04.2010

Zwei Verletzte und langer Stau auf der B 469

Zwei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen waren am Samstagnachmittag die Fol-gen eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 469 bei Niedernberg.

Weiterlesen
Elsenfeld-Rück 26.04.2010

Mit 1,72 Promille in Unfall verwickelt

1,72 Promille Alkohol im Blut hatte ein Autofahrer, der am Samstagmorgen gegen
9 Uhr in Rück in einen Unfall verwickelt war. Laut Polizeibericht stieß der Betrunkene mit dem Fahrer eines Wagens zusammen, der von der Elsavatalstraße nach links in die Schippacher Straße abbog. An den Autos, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden von 16 000 Euro. red

Weiterlesen