nach oben
Montag, 19.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2015

 1 2 3 4 .... 21 22 23 
Lohr 26.02.2015

Neue Serie: »Fit in den Frühling«

In un­se­rer Se­rie »Fit in den Früh­ling« wer­den wir Ih­nen ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten vor­s­tel­len, sport­lich ak­tiv zu wer­den. Wir tes­ten An­ge­bo­te in den Fit­ness­stu­di­os und von An­bie­tern wie Ve­r­ei­nen oder VHS. Wir set­zen uns mit Ein­s­tiegs­schwie­rig­kei­ten und Durch­hal­te­pro­b­le­men au­s­ein­an­der.

Weiterlesen
Lohr 26.02.2015

Kribbelig: Training unter Strom

Serie (1), Fit in den Frühling

Span­nung im Fit­ness-Stu­dio X-Bo­dy an der Loh­rer Vor­stadt­stra­ße. X-Bo­dy ist ein Fit­ness­stu­dio, das aus­sch­ließ­lich mit elek­tri­scher Mus­kel­sti­mu­la­ti­on (EMS) ar­bei­tet. Wie wird sich das an­füh­len - in ei­nem nas­sen An­zug zu ste­cken, un­ter Strom ge­setzt zu wer­den und da­bei Übun­gen aus­zu­füh­ren?

Dossier zum Thema Weiterlesen
Würzburg 26.02.2015

Ab Oktober 154 neue Studentenbuden mit schöner Aussicht

Ein Zim­mer mit Blick auf die Stadt und die künf­ti­ge Lan­des­gar­ten­schau war­tet auf die 154 Nut­zer des ers­ten Stu­den­ten­wohn­heims im neu­en Stadt­teil Hu­b­land. Das in­zwi­schen im Roh­bau fer­tig ge­s­tell­te 13 Mil­lio­nen Eu­ro-Pro­jekt soll bis zum Win­ter­se­mes­ter im Ok­tober be­zugs­fer­tig sein. Wenn es nach dem Stu­den­ten­werk ge­gan­gen wä­re, hät­te der U-för­mi­ge Ge­bäu­de­kom­plex na­he der Stadtran­du­ni schon früh­er fer­tig wer­den kön­nen. Die Be­müh­un­gen um ein ge­eig­ne­tes Grund­stück blie­ben aber lan­ge ver­geb­lich:

Weiterlesen
Hanau 26.02.2015

Infos in Hanau: »Leben mit Lungenkrebs«

Die Or­ga­ni­sa­ti­on »Der zwei­te Atem - Le­ben mit Lun­gen­k­rebs« rich­tet am Sams­tag, 28. Fe­bruar, 11 bis 13 Uhr, im Con­gress-Park am Ha­nau­er Sch­loss­platz ei­ne kos­ten­lo­se In­fo­ver­an­stal­tung für Pa­ti­en­ten, An­ge­hö­ri­ge und In­ter­es­sier­te aus.

Weiterlesen
Würzburg 26.02.2015

Würzburg mit neuem Übernachtungsrekord

Die Stadt Würz­burg hat nach ei­ge­nen An­ga­ben bei den Über­nach­tungs­zah­len erst­mals die Mil­lio­nen­g­ren­ze über­schrit­ten. Of­fi­zi­ell ist sie 2014 »nur« mit 858 000 Über­nach­tun­gen in der Sta­tis­tik ver­zeich­net. Al­ler­dings zählt da­bei die Be­her­ber­gung auf Fluss­k­reuz­fahrt­schif­fen nicht mit. Sie schlägt nach An­ga­ben der Kon­gress- und Tou­ris­mus­zen­tra­le CTW mit 128 000 wei­te­ren Über­nach­tun­gen zu Bu­che.

Weiterlesen
Hanau 26.02.2015

Literarischer Salon im Schloss Philippsruhe

HA­NAU. Mit drei be­deu­ten­den Schrift­s­tel­lern der Wei­ma­rer Re­pu­b­lik be­schäf­tigt sich am Sonn­tag, 1. März, ab 11 Uhr der li­tera­risch-mu­si­ka­li­sche Sa­lon im Re­mi­sen­ge­bäu­de von Sch­loss Phi­l­ipps­ru­he: Irm­gard Keun (1905 - 1982), Jo­seph Roth (1894 - 1939) und Ste­fan Zweig (1881 - 1942) muss­ten vor den Na­tio­nal­so­zia­lis­ten flie­hen. Die Re­fe­ren­ten Ur­su­la Zier­lin­ger und Berndt Schulz be­g­lei­tet Hol­ger Lüt­zen an der Gi­tar­re. Ein­tritt: 8 Eu­ro.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 26.02.2015

27. Februar

1973: Rund 4000 Bür­ger aus Lohr und Um­ge­bung de­mon­s­trie­ren vor der Staats­kanz­lei in Mün­chen ge­gen den Kreis­sitz­ver­lust.

Weiterlesen
Aschaffenburg 26.02.2015

Aus dem Standesamt

An­mel­dun­gen zur Ehe­sch­lie­ßung in der Zeit vom 10.02.2015 bis 24.02.2015
K r o m h o u t , Pa­trick Mi­cha­el,
Aschaf­fen­burg, Haid­berg­stra­ße 19,
und
R a u s c h , Kers­tin El­ke,
Aschaf­fen­burg, Haid­berg­stra­ße 19
U n g e r , And­reas Rein­hold,
Aschaf­fen­burg, Ding­ler­stra­ße 14,
und
S a u e r , Sil­ke Mo­ni­ka,

Weiterlesen
Niedernberg 26.02.2015

Im Seehotel Niedernberg macht Küchenchef das Kochen mit Whisky salonfähig

Main-Echo-Gespräch mit Joachim Elflein

Ein Ge­tränk, das lan­ge Keh­len har­ter Män­ner vor­be­hal­ten schi­en, hat Küchen­chef Joa­chim Elf­lein im See­ho­tel Nie­dern­berg sa­lon­fähig ge­macht. 180 Sor­ten Whis­ky aus Schott­land, Ir­land, Ja­pan, In­di­en, Fran­k­reich und Deut­sch­land zie­ren die Ho­tel­bar Gim­let, die 2014 zur dritt­bes­ten deut­schen Whis­ky-Bar ge­wählt wur­de.

Weiterlesen
Bristol 26.02.2015

Zur Person: Joachim Elflein

Joa­chim Elf­lein wur­de 1970 in Ebern im Land­kreis Haßb­er­ge ge­bo­ren. Mit 15 Jah­ren ging er in die Aus­bil­dung nach Baye­risch­zell und lern­te drei Jah­re lang im heu­te ge­sch­los­se­nen Gast­hof Sankt Lu­kas Koch. Mit 18 Jah­ren wech­sel­te Elf­lein ins Stei­gen­ber­ger Air­port Ho­tel in Frank­furt. In fünf Jah­ren ar­bei­te­te er sich zum Ju­nior Sous Chef hoch. Da­nach war er 13 Jah­re im Le Me­ri­di­en Park­ho­tel Frank­furt, da­von elf Jah­re als Küchen­chef.

Weiterlesen