nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von November 2011

 1 2 3 4 .... 29 30 31 
Polizei Unterfranken 25.11.2011

Einbrecher in Berufsschule

Über das Dach haben sich in der Nacht zum Donnerstag Unbekannte gewaltsam Zutritt zur Berufsschule in der Schweinfurter Geschwister-Scholl-Straße verschafft. Mit einer geringen Summe an Bargeld konnten sie unerkannt entkommen.

Weiterlesen
Landkreis wehrt sich gegen atomares Zwischenlager 25.11.2011

Biblis besonders gefährdeter Standort

Nach dem Aus für das Kernkraftwerk Biblis wehrt sich der Landkreis Bergstraße in Südhessen gegen ein dauerhaftes atomares Zwischenlager an dem Standort. Der Landrat hat vor allem Sicherheitsbedenken.

Weiterlesen
Nach tödlichem Gasunfall in Wiesbaden 25.11.2011

Zwei Jungen kämpfen noch gegen den Tod

Nach dem schweren Gasunfall in Wiesbaden mit drei Toten schweben zwei Jungen im Alter von fünf und elf Jahren noch in Lebensgefahr. Das sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. Weitere fünf Verletzte seien noch am Vorabend wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Weiterlesen
Wegen Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen 25.11.2011

Wir müssen unten bleiben - 500 Flug-Passagiere steigen wieder aus

Mehr als 500 Passagiere mussten am Frankfurter Flughafen aus zwei startbereiten Maschinen wieder aussteigen, weil diese nicht rechtzeitig vor Beginn des Nachtflugverbots abheben konnten. Letztlich ging es um eine beziehungsweise drei Minuten.

10 Kommentare Weiterlesen
Absurdes Bankgeschäft 25.11.2011

Commerzbank bietet Wette auf eigenen Kursabsturz

Was hinter den Mauern von Banken so alles passiert, ist selbst Bankern oft ein Rätsel. Rätselhaft, gar absurd, aber offenbar nicht ungewöhnlich: Die Commerzbank bietet seit kurzer Zeit sozusagen eine Wette auf den eigenen Kursabsturz an. Fällt der Bankwert, freut sich der Zocker.

Weiterlesen
Umsatz soll um zwei Drittel eingebrochen sein 25.11.2011

Bionade-Chef will sich von Oetker freikaufen

Der Hersteller der Öko-Limo Bionade will Medienberichten zufolge eine Genossenschaft gründen und sich so vom Lebensmittelkonzern Oetker lösen. Die Trendmarke soll in der vergangenen Zeit deutlich weniger Flaschen verkauft haben als noch vor vier Jahren.

Weiterlesen
Ursache noch unbekannt 25.11.2011

80-jähriger Bergwanderer stürzt in den Tod

Ein Wanderer ist im Mangfallgebirge südlich von Rosenheim in den Tod gestürzt. Der 80-Jährige war in Flintsbach am Inn zusammen mit einem Bekannten zu einer Tour auf die Hohe Asten aufgebrochen.

Weiterlesen
Knappe Mehrheit 25.11.2011

42 Prozent halten nichts von Guttenberg-Comeback

Eine knappe Mehrheit steht einem möglichen Comeback-Versuch von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nach einer neuen Umfrage ablehnend gegenüber.

Weiterlesen
Auto gerät nach Zusammenstoß in Gegenverkehr 25.11.2011

Keiler verursacht Unfall – Frau getötet

Ein Keiler hat am Freitagmorgen bei Griesheim in Südhessen einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine 27 Jahre alte Frau ums Leben gekommen ist. Eine 31 Jahre alte Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Weiterlesen
"Gut beraten, anderes Betätigungsfeld zu suchen" 25.11.2011

Ex-Industriechef Henkel rät Guttenberg von einer Rückkehr in die Politik ab

Nach seinem Interview in der "Zeit" wird nicht nur im Main-Netz heftig darüber diskutiert, ob Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik zurückkehren sollte. Ex-BDI-Boss Hans-Olaf Henkel rät dem Ex-Verteidigungsminister von einem Polit-Comeback ab. CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt empängt "Gutti" dagegen trotz dessen harscher Kritik an der Partei mit offenen Armen.

Weiterlesen