nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2011

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Eisenbahnbrücke über A3 bei Hösbach 24.02.2011

Es geht eine Brücke auf Reisen…

Sobald in der Nacht zum kommenden Dienstag der letzte Zug die Bahnbrücke über die Autobahn zwischen Hösbach und Bessenbach passiert hat, tickt die Uhr. In zwölf Tagen wird die 50 Jahre alte Bahnbrücke auf der Strecke Frankfurt - Würzburg über die A 3 bei Hösbach ersetzt. Am Samstag, 12. März, um 4.30 Uhr soll laut Plan der erste Zug über die neue Brücke rollen.

Weiterlesen
Wegen Brückenbau 24.02.2011

Umleitungen und Behinderungen für Bahnkunden und Autofahrer

Die Sperrung des Streckenabschnitts von Aschaffenburg bis Laufach vom 1. bis 11. März erfordert zahlreiche Fahrplanänderungen. Im Fernverkehr werden alle ICE- und IC-Züge über das Kinzigtal und Burgsinn bis Würzburg umgeleitet. Sie halten zusätzlich in Hanau. München erreichen diese Züge 40 Minuten später, umgekehrt fahren sie dort 40 Minuten früher ab. Während der Bauphase verkehren sie nur im Zweistundentakt.

Weiterlesen
Düpiert 24.02.2011

Seehofer wird Guttenberg-Biographie nicht vorstellen

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will nicht mehr an der Vorstellung der neuen Biographie von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg teilnehmen.

Weiterlesen
Guttenbergs Doktortitel-Affäre 24.02.2011

Bayreuther Professor: "Wir sind einem Betrüger aufgesessen"

Der in Bayreuth lehrende Staatsrechtler Oliver Lepsius hält Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für einen Betrüger.

Weiterlesen
Wiedereröffnung der Deutsche-Bank-Türme 24.02.2011

Aufträge gegen Puffbesuche - Korruptionsvorwürfe trüben Feier

Dunkle Wolken über Frankfurt, Korruptionsvorwürfe in der Zeitung: Schlechte Vorzeichen für die Wiedereröffnung der Deutsche-Bank-Türme. Josef Ackermann feiert dennoch seine Zwillinge. Die grundsanierte Zentrale soll ein Maßstab für Öko-Hochhäuser sein.

Weiterlesen
Standort in Frankfurt 24.02.2011

Hessen bekommt Zuschlag - 5 Mio. führ Islamzentrum

Im ersten Wettbewerb um das Fördergeld des Bundes für Islamstudien ist Hessen durchgefallen. In der zweiten Runde hat es jetzt geklappt: Frankfurt wird als einer von vier Standorten in Deutschland unterstützt – und hat dabei die größte Erfahrung.

1 Kommentar Weiterlesen
Eine Million Euro Schaden 24.02.2011

Verletzte und hoher Schaden bei drei Bränden in Bayern

Feuer in einem Mehrfamilienhaus, Flammen in einer Halle zur Teeproduktion und in einer Scheune – drei Brände haben in Bayern erheblichen Schaden angerichtet. Zehn Menschen verletzten sich. Ein Mann wurde wegen Verdachts der Brandstiftung festgenommen.

Weiterlesen
Fall Guttenberg 24.02.2011

Uni Bayreuth prüft nun auch Täuschungsvorwurf

Die Aberkennung des Doktortitels war nur ein erster Schritt. Nun geht es für die Universität Bayreuth im Fall Guttenberg ans Eingemachte: Sie prüft, ob der Verteidigungsminister mit seiner fehlerhaften Doktorarbeit die Promotionskommission getäuscht hat.

Weiterlesen
Viel Geld verloren 24.02.2011

Zu früh gekündigt - Banker verspielt 250.000 Euro

Wer in unruhigen Zeiten vorschnell seinen Arbeitsplatz kündigt, kann einiges an Geld verlieren. Diese Erfahrung hat ein Investmentbanker in Frankfurt gemacht. Er verlor mal eben 250.000 Euro.

Weiterlesen
Unzulässig hoher Wert 24.02.2011

Dioxin in Futteröl aus Hessen - Bauern verlangen Klarheit

Der Fund von unzulässig hohem Dioxingehalt in Futteröl aus Hessen muss nach Ansicht der hessischen Bauern lückenlos aufgeklärt werden. Außerdem müsse hart bestraft werden, wer sich nicht an die Vorschriften halte, »das ist kein Kavaliersdelikt«, sagte Bernd Weber, Sprecher des hessischen Bauernverbandes, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Weiterlesen