nach oben
Mittwoch, 26.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2010

 1 2 3 4 .... 30 31 32 
Traunstein 23.03.2010

Anlageberater entführt:
Anführer der Rentner-Gang muss hinter Gittern

Der Prozess hat Aufsehen erregt. Fünf vermögende Senioren sollen ihren Anlagberater entführt haben, weil der sie um Millionen Euro gebracht haben soll. Am Dienstagnachmittag ist vor dem Landgericht Traunstein der Drahtzieher zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Auch die anderen Entführer kamen nicht davon.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 23.03.2010

Musikmesse: Wenn ein Fußball zur Gitarre wird

Manch einer wird glasige Augen bekommen, wenn er ab Mittwoch über die Frankfurter Musikmesse schlendern. Die zwei wertvollsten Gitarren können dann bestaunt werden. Und weil das allein vielleicht nicht reicht, gibt's den Gitarre gewordenen Fußball gleiche mit dazu.

Weiterlesen
Baden- Baden 23.03.2010

Zierliche Durchstarterin: Von USFO an die Chart-Spitze

Rekordeinstieg in den Charts für Lena Meyer- Landrut: Rund zehn Tage nach ihrem Sieg bei «Unser Star für Oslo (USFO)» schwebt die 18-Jährige in den Single-Charts wie ein «Satellite» über der Konkurrenz.

Weiterlesen
Groß-Umstadt, Kreis Darmstadt-Dieburg 23.03.2010

Rettungswagen kracht gegen BMW - Fünf Schwerverletzte

Fünf Schwer- und eine Leichtverletzte - das ist die Bilanz eines dramatischen Verkehrsunfalls am Montag auf der Bundesstraße 45 bei Groß-Umstadt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war gegen 11.35 Uhr ein Rettungswagen des DRK mit Blaulicht und Sondersignal auf der B 45 in Richtung Dieburg unterwegs und fuhr bei »Rot« über die Habitzheimer Kreuzung.

Weiterlesen
Forschung 23.03.2010

Wanze als Vorbild - neuer Hemmstoff gegen Infarkt

Beim Kampf gegen Herzinfarkt und Schlaganfall gibt es einen neuen Hoffnungsträger: Einem Hemmstoff, der aus dem Protein einer Raubwanze abgeleitet wurde, haben Wissenschaftler der Uni Würzburg jetzt nach umfangreichen Studien die Wirksamkeit bestätigt.

Weiterlesen
Babenhausen 23.03.2010

Zu hoch, um weit zu kommen

Die Deutsche Bahn wirbt mit dem schönen Slogan »Die Bahn macht mobil«. Der Zustand des Babenhäuser Bahnhofs straft diesen Werbespruch jedoch Lügen. Gerade für Senioren und Menschen mit Gehbehinderung, die häufig auf den Zug angewiesen sind, ist der Bahnhof in seinem jetzigen Zustand mehr Hindernis als Gewinn.

Weiterlesen
Erlenbach/ Würzburg 23.03.2010

»Knackig - witzig - einfach perfekt !«

»Dialekt und Film« lautete das diesjährige Motto des von der Robert-Bosch-Stiftung geförderten Projekts »Fränki - Schüler erforschen ihren Dialekt«. Mit dabei beim 6. Schülertag des Unterfränkischen Dialektinstituts (UDI) der Uni Würzburg waren zwei 8. Klassen des Hermann-Staudinger-Gymnasiums (HSG) Erlenbach.

Weiterlesen
Hasloch-Hasselberg 23.03.2010

Solarstrom für rund 1300 Haushalte

Die monatelangen Planungs- und Vorbereitungsphasen des Solarparks Hasselberg sind abgeschlossen. In den nächsten Wochen wird auf drei Modulfeldern die nach Angaben des Betreibers größte Fotovoltaikanlage am bayerischen Untermain errichtet. Die sagte Ingenieur Bernd Büttner, Geschäftsführer der Main-Spessart-Solar GmbH aus Bessenbach, beim ersten Spatenstich für den Solarpark Hasselberg am Freitagnachmittag.

Weiterlesen
Alzenau 23.03.2010

Alzenaus Altbürgermeister Dr. Gerhard Engel ist gestorben

Alzenaus Altbürgermeister Dr. Gerhard Engel ist am Freitag an den Folgen einer schweren Krankheit gestorben. Dr. Engel wurde 71 Jahre alt.

Weiterlesen
Dieburg 23.03.2010

Pentz sagt Linksbündnissen Kampf an

»Das ist ein bodenständiges Ergebnis«, sagte Manfred Pentz am Freitagabend, nachdem er die Annahme seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden des CDU-Kreisverbands Darmstadt-Dieburg erklärt hatte. Mit 135 von 165 abgegebenen Stimmen kam der Groß-Zimmerner bei 26 Nein-Stimmen auf 83,9 Prozent - viel weniger als bei seiner Wahl vor zwei Jahren (90 Prozent), aber viel mehr als bei seiner ersten Wahl vor vier Jahren (75 Prozent).

Weiterlesen