nach oben
Montag, 24.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2015

 1 2 3 4 .... 17 18 19 
Hanau 23.02.2015

2500 Tote in 20 Minuten

Der nächt­li­che Flie­ge­r­an­griff der Al­li­ier­ten am 19. März 1945 dau­er­te 20 Mi­nu­ten. Er kos­te­te 2500 Men­schen das Le­ben und leg­te Ha­nau in Schutt und Asche. Zum 70. Jah­res­tag der Zer­stör­ung ge­denkt die Stadt der Op­fer. »Es darf nie wie­der ei­nen po­li­ti­schen Weg ge­ben, an des­sen En­de ein 19. März ste­hen kann«, for­dert Ober­bür­ger­meis­ter Claus Ka­mins­ky (SPD), das Ge­den­ken und Er­in­nern wach­zu­hal­ten.

Weiterlesen
Hainburg 23.02.2015

Heimkinder ziehen ins Kloster St. Gabriel

Nach dem Ab­schied der letz­ten Schwes­tern hat der Or­den der Kar­me­li­tin­nen das Klos­ter St. Ga­bri­el im Hain­bur­ger Orts­teil Hain­stadt ver­kauft. Das Of­fen­ba­cher The­re­si­en-Kin­der- und Ju­gend­hil­fe­zen­trum schafft dort Raum für ei­ne Wohn- und ei­ne Ta­ges­grup­pe. Au­ßer­dem soll der ehe­ma­li­ge Kar­mel durch Mu­sik zum spi­ri­tu­el­len Zen­trum wer­den.

Weiterlesen
Großkrotzenburg 23.02.2015

Wehr schlägt Alarm: Zu wenig Einsatzkräfte

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Großkrot­zen­burg schlägt Alarm: Bei Brän­den wer­de es im­mer schwie­ri­ger, die Ein­satz­be­reit­schaft si­cher­zu­s­tel­len. Vor al­lem bei Feu­eralarm am Ta­ge sei die Per­so­nal­de­cke dünn. Haupt­grund: Im­mer mehr Ein­satz­kräf­te ar­bei­ten au­ßer­halb der Ge­mein­de.

Weiterlesen
Hanau 23.02.2015

Themenabend zur Kindererziehung

HA­NAU. »Kin­der in­spi­rie­ren, statt kri­ti­sie­ren«: Ei­nen The­men­a­bend mit die­sem Ti­tel kün­di­gen die Kin­der­ta­ges­stät­ten der ka­tho­li­schen Pfarr­ge­mein­de St. Pe­ter und Paul Klein-Au­heim für Di­ens­tag, 24. Fe­bruar, 20 Uhr, im Don-Bos­co-Haus, Tul­pen­stra­ße 2, an. Re­fe­ren­tin ist Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ne­rin Sa­bi­ne Nerl. Ein­tritt: 3 Eu­ro.

Weiterlesen
Freigericht 23.02.2015

Infos: Chor- und Bläserklasse

Auch im nächs­ten Schul­jahr rich­tet die Ko­per­ni­kus­schu­le Frei­ge­richt in der Real­schu­le und im Gym­na­si­um wie­der Chor- und Blä­s­er­klas­sen ein. Nähe­res er­fah­ren In­ter­es­sen­ten an der neu­en Blä­ser- oder Chor­klas­se der Jahr­gangs­stu­fe 5 bei ei­nem In­for­ma­ti­ons­a­bend an die­sem Mitt­woch, 25. Fe­bruar, ab 19.30 Uhr in der Au­la der Som­bor­ner Schu­le.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 23.02.2015

Seniorenbeirat: Infos über Osteoporose

GROSS­KROT­ZEN­BURG. Se­nio­ren kön­nen sich am Don­ners­tag, 26. Fe­bruar, um 16.30 Uhr im Großkrot­zen­bur­ger Rat­haus über Os­teo­po­ro­se in­for­mie­ren. Der Se­nio­ren­bei­rat der Ge­mein­de hat als Re­fe­ren­tin die Apo­the­ke­rin Vio­la Man­gel­mann ge­won­nen. Sie be­ant­wor­tet auch Fra­gen zum Kno­chen­schwund.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 23.02.2015

Golfkabarett mit Andrea Wehner

FREI­GE­RICHT. Die Welt des Golfs­por­tes nimmt And­rea Weh­ner am Don­ners­tag, 26. Fe­bruar, aufs Korn. Ab­schlag fürs »Golf­ka­ba­rett« ist um 19.30 Uhr im Re­stau­rant To­s­ca­na auf dem Hof­gut Tra­ges. Vor­ver­kaufs­kar­ten kos­ten 17 Eu­ro; Abend­kas­se: 19 Eu­ro.

bKar­ten­vor­ver­kauf: Tel. 0 60 55 / 9 39 31 30

Weiterlesen
Kappadokien 23.02.2015

Videobericht: Korsika und Kappadokien

RO­DEN­BACH. Von der In­sel Kor­si­ka und der Tuff­stein­land­schaft Kap­pa­do­ki­en be­rich­tet das Ehe­paar Wer­ner:
Je­weils ei­ne 60-mi­nü­ti­ge Vi­de­o­vor­füh­rung be­ginnt am Mitt­woch, 25. Fe­bruar, um 19.30 Uhr im Schüt­zen­hof Ober­ro­den­bach, Ha­nau­er Stra­ße 8. Der Ein­tritt ist frei.

Weiterlesen
Aschaffenburg 23.02.2015

Kosten reduziert und Haibach ins Boot geholt

Wie­der­holt hat die Stadt die Plä­ne zur Be­sei­ti­gung des dop­pel­ten Na­de­löhrs an der Schel­len­müh­le än­dern las­sen. Nach dem Tod des ers­ten Pla­ners war ihr im zwei­ten An­lauf das Er­geb­nis zu teu­er. Die jet­zi­ge Lö­sung kos­tet 810 000 Eu­ro, be­rich­te­te Bau­re­fe­rent Det­lef Mar­tens im Pla­nungs­se­nat.

Weiterlesen
Aschaffenburg 23.02.2015

Aschaffenburg beseitigt doppeltes Nadelöhr

Verkehr und Wasser sollen sich an der Schellenmühle nicht mehr stauen

In ei­nem Jahr sol­len der Eng­pass der Sch­mer­len­ba­cher Stra­ße an der Schel­len­müh­le ver­schwun­den und die Über­schwem­mungs­ge­fahr durch den Rö­d­er­bach ge­bannt sein: So hat es der Pla­nungs- und Ver­kehrs­se­nat des Stadt­rats ein­stim­mig be­sch­los­sen. Aber Vor­sicht: 2011 war schon ein­mal von ei­nem Jahr die Re­de.

Weiterlesen