nach oben
Mittwoch, 19.12.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von November 2012

 1 2 3 4 .... 30 31 32 
Frau in Darmstadt getötet 22.11.2012

Nach Bluttat - Polizei fahndet mit Phantombild nach Unbekanntem

Fast zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod einer 47-Jährigen in Darmstadt verstärkt die Polizei die Fahndung. Von dem gesuchten Tatverdächtigen wurde ein Phantombild veröffentlicht, vom Opfer ein Foto, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Außerdem ist eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Weiterlesen
Polizei Unterfranken 22.11.2012

Jüdische Gedenktafel abgerissen

In der Nacht zum Donnerstag ist in der Aumühle in Würzburg eine Gedenktafel, die an die Deportation von Juden erinnert, abgerissen worden.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 22.11.2012

»HP tut weh«: Kann Rennfahrer Vettel den Ruf seiner Heimat retten?

Sebastian Vettel wird am Wochenende vielleicht zum dritten Mal Weltmeister. Seine fahrerische Klasse ist unstrittig. Über die Autofahrer aus seiner Heimatstadt wird aber gespöttelt.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 22.11.2012

Zu viele Kliniken und zu wenig Abstimmung in Rhein-Main

Nachdem das bisher kommunal geführte Klinikum Offenbach zum Verkauf steht, ist eine Diskussion um die Zukunft der Kliniken in Hessen entbrannt. Im Ballungsraum Rhein-Main-Gebiet gibt es nach Ansicht des Gesundheitsexperten Florian Gerster zu viele Krankenhäuser.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 22.11.2012

»Eine Nothilfeförderung« – Streit um Helfer für behinderte Schüler

Der siebenjährige Kubilay berührt den Bildschirm fast schon mit der Nase, so dicht sitzt er vor seinem Lesecomputer in der Frankfurter Gruneliusschule. Der stark sehbehinderte Junge braucht den Apparat im Schulunterricht. Neben ihm tippt Lukas Schug Aufgaben aus einem Textbuch in einen Laptop ein, sie erscheinen in riesiger Schrift auf Kubilays Bildschirm. Um Helfer wie Lukas Schug ist ein Streit entbrannt

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 22.11.2012

Eklat an der City-Galerie: Polizisten überwältigen zwei Männer

Eklat an der City-Galerie: Nachdem ein 29-Jähriger mit drei Begleitern zunächst in einem Verbrauchermarkt für Ärger sorgte, ging er kurz darauf unweit des Eingangs auf Polizisten los.

Weiterlesen
Siemens verpatzt erneut Liefertermin 22.11.2012

Neue ICE-Züge – Die Bahn wartet und wartet und wartet und ...

Dass ein Zug Verspätung hat, kennen Bahnkunden. Die Bahn selbst aber wartet nun schon ein Jahr auf 16 neue ICE-Züge von Siemens. Und jetzt verzögert sich die Auslieferung weiter - Ankunft offen.

1 Kommentar Weiterlesen
Dachau-Prozess - Todesschüsse auf Staatsanwalt 22.11.2012

»Sie haben mein Leben ruiniert« – Ergreifender Auftritt der jungen Witwe

Sie hat im Prozess um die tödlichen Schüsse auf ihren Mann schweigend ausgeharrt. Doch am Donnerstagvormittag hat sich die Witwe des in Dachau erschossenen Staatsanwaltes mit emotionalen Worten an den Mann gewandt, der ihren geliebten Ehemann tötete. Der beinamputierte Angeklagte verfolgt den Auftritt von seinem Bett aus ohne Regung, zwischendurch scheint es, er schlafe.

1 Kommentar Dossier zum Thema Weiterlesen
Zwischen Aschaffenburg und Johannesberg-Steinbach 22.11.2012

Gartenhaus brennt komplett aus

Komplett ausgebrannt ist am Donnerstagmorgen ein Gartenhaus zwischen Aschaffenburg und dem Johannesberger Ortsteil Steinbach. Die Löschwasserversorgung war schwierig, die Brandursache ist derzeit unklar.

Weiterlesen
Mann schiebt Leiche in Schubkarre durch Würzburg-Heidingsfeld 22.11.2012

Gestritten, miteinander geschlafen, getötet

Erst haben sie gestritten, dann miteinander geschlafen, dann wieder gestritten - bis zum Tod einer 32 Jahre alten Frau. Anschließend soll der Täter sein Opfer in einer Schubkarre durch Würzburg-Heidingsfeld geschoben und dann auf einem Feld vergraben haben. Bemerkt hatte sie Bluttat im April niemand. Der Prozessauftakt am Donnerstagvormittag im Würzburg dauerte nur wenige Minuten.

Dossier zum Thema Weiterlesen