nach oben
Montag, 19.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von November 2010

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Raubüberfall in Aschaffenburg-Schweinheim 22.11.2010

Die Räuber kamen, als der Fernseher lief

Wieder kamen sie mit Pistole, Messer, Masken und mitten in der Nacht. Erneut scherten sich die Einbrecher nicht darum, dass die Hausbewohner da waren, diesmal sogar vor dem Fernseher saßen: Die Parallelen zwischen dem Raubüberfall in der Nacht auf Montag im Stadtteil Schweinheim und dem Überfall auf eine schlafende Familie in ihrem Haus am Aschaffenburger Floßhafen am 25. Oktober sind offensichtlich.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Der Fall Alexander Renz 22.11.2010

Mespelbrunner Frauenmörder scheitert mit Revision

Die Angehörigen des Opfers, einer jungen Mutter dreier Kinder, haben die Nachricht am Montag mit Genugtuung aufgefasst: Der verurteilte Frauenmörder Alexander Renz ist mit seiner Revision vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gescheitert. Das teilte das Aschaffenburger Landgericht am Montag mit. Die Entscheidung hat für Renz weitreichende Folgen.

1 Kommentar Weiterlesen
Nach brutalen Prügel-Atacken 22.11.2010

Harte Strafen für junge Schweizer Schläger

Eineinhalb Jahre nach ihren Prügelattacken in München sind drei Schweizer Schüler zu Haftstrafen bis zu sieben Jahren verurteilt worden. Sie hatten bei einer Klassenfahrt in nur zehn Minuten wahllos fünf Passanten zusammengeschlagen, darunter einen Körperbehinderten.

Weiterlesen
In Gartenlaube misshandelt 22.11.2010

26-Jähriger verschleppt und vergewaltigt Zwölfjährige

Die Verschleppung und brutale Vergewaltigung einer Zwölfjährigen versetzte Ansbach vor einem Jahr in Aufruhr – nun hat der angeklagte 26-Jährige die Tat gestanden. »Er hat den Hergang als solchen eingeräumt«, berichtete ein Sprecher des Landgerichts am Montag vom ersten Prozesstag.

Weiterlesen
»Sicherungen durchgebrannt« 22.11.2010

Junger Mann erwürgt Ex-Freundin

Wegen Totschlags ist ein 24 Jahre alter Mann am Montag vom Landgericht Marburg zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Mann hatte gestanden, seine Ex-Freundin erwürgt zu haben.

Weiterlesen
Juweliergeschäft im Frankfurter Bahnhofsviertel 22.11.2010

Unbekannte rauben Schmuck im Wert von über 600.000 Euro

Goldschmuck im Wert von 600 000 Euro und einige Zehntausend Euro in bar haben zwei unbekannte Räuber am Montag aus einem Juweliergeschäft im Frankfurter Bahnhofsviertel erbeutet.

Weiterlesen
Aschaffenburger Hauptbahnhof 22.11.2010

Mann beißt Polizisten in den Oberarm

Ein 25-Jähriger aus dem Kreis Main-Spessart hat sich am Samstag heftig gegen seine Festnahme in einem Zug bei Aschaffenburg gewehrt. Er schlug wild um sich und biss einen Bundespolizisten kräftig in den Oberarm.

Weiterlesen
Nach tödlichem Unfall zwischen Eschau und Wildenstein 22.11.2010

Notfallseelsorger kümmern sich um schockierte Fußgänger

Am Tag danach will Wolfgang Schultheis über seinen Einsatz am Samstagabend nach dem schweren Unfall zwischen Eschau und Wil-denstein nicht viele Worte verlieren: »Da zu sein für die betroffenen Familien, das ist unser Auftrag«, sagt der Notfallseelsorger, der als katholischer Pfarrer in Wörth tätig ist.

Weiterlesen
Marktheidenfeld-Altfeld 22.11.2010

»Kein einziges Kraftwerk ersetzt«

Ziel der Energiepolitik sei es, den Anteil regenerativer Energien beim Strombedarf von derzeit 16 Prozent bis zum Jahr 2050 auf 80 Prozent anzuheben. Dies würde zwangsläufig den Bau neuer Windkraftanlagen nötig machen, stellte Moderator Dr. Leonhard Scherg bei einer Informationsveranstaltung des Vereins zur Bewahrung der Kulturlandschaft fest. Der Veranstaltung in der Altfelder Grafschaftshalle am Freitagabend maß der Altbürgermeister große Bedeutung bei, da in den vergangenen Jahren auch unsere Region immer stärker mit dem Bau neuer Windkraftanlagen konfrontiert werde und dies zu umfangreichen Diskussionen geführt habe. Das allerdings nur knapp 50 Gäste erschienen, war enttäuschend. Das Thema hätte mehr Interesse verdient, so Scherg.

2 Kommentare Weiterlesen
Mömbris 22.11.2010

VHS: Das Recht auf Bildung sichern

»Das Recht auf Bildung im lebenslangen Lernen« betitelte Altoberbürgermeister Josef Deimer aus Landshut seine Festrede, die er als Präsident des Volkshochschulverbandes beim Festakt »40 Jahre Volkshochschule Kahlgrund-Spessart« (VHS) am Samstagnachmittag im Mömbriser Ivo-Zeiger-Haus hielt. In 70er Jahren Lücke geschlossen »Auf den ersten Blick ist eine 40-Jahr-Feier nur ein besonderes Datum kultureller und kommunaler Tradition«, eröffnete Deimer seine Festansprache.

Weiterlesen