nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Mai 2018

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 
Aschaffenburg 22.05.2018

"Filmriss" bei Mordversuch? - mit Kommentar

Der erste Verhandlungstag zum Tatort Hasenkopf

Mit großem Medieninteresse ist in Aschaffenburg der "Hasenkopf"-Prozess gestartet. Das Opfer sagte in Anwesenheit der Öffentlichkeit aus. Dabei kamen explizite Beschreibungen zum Geschehen in der Tatnacht zu Sprache.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 22.05.2018

PODCAST: Tatort Hasenkopf – Folge 2

Opferbetreuer und Gutachter im Gespräch

Für die zweiten Folge unseres "Tatort Hasenkopf"-Podcasts haben wir mit dem Betreuer des Opfers gesprochen. Außerdem erläutert der psychiatrische Gutachter seine Arbeit. An jedem Prozesstag gibt es um 5 Uhr eine neue Podcastfolge zu hören.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Alzenau 22.05.2018

Kikeriki-Alarm in Hörstein

Lau­tes und weit­hin ver­nehm­li­ches »Ki­ke­ri­ki« mach­te am Pfingst­mon­tag auf das Häh­ne-Wett­krähen beim Klein­tier­zucht­ve­r­ein Hör­stein in der Zucht­an­la­ge Im Lug auf­merk­sam. Die Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung zieht im­mer mehr aus­wär­ti­ge Hühn­er­züch­ter an.

Weiterlesen
Schöllkrippen 22.05.2018

Schöllkrippener Walldürn-Wallfahrt

Die Sc­höllkrip­pe­ner Pfarr­ge­mein­de St. Katha­ri­na weist auf ih­re Wall­dürn-Wall­fahrt von Don­ners­tag bis Sams­tag, 14. bis 16. Ju­ni, hin.

Weiterlesen
Alzenau 22.05.2018

Hintergrund: »Das Wirtshaus im Spessart«

Be­kannt wur­de das Stück vor al­lem durch die gleich­na­mi­ge Film­ko­mö­d­ie von Kurt Hoff­mann aus dem Jahr 1958, wel­che die blut­jun­ge Li­se­lot­te Pul­ver zum Star und den Film zu ei­nem Sen­sa­ti­ons­er­folg mach­te. Als Ku­lis­se di­en­te Sch­loss Mes­pel­brunn.

Weiterlesen
Kahl 22.05.2018

Begehrte Schirme, neues Abba-Medley

Zum klei­nen Ju­bi­läum gab's gleich meh­re­re Neue­run­gen: Zum ei­nen hat­te der Mu­sik­ve­r­ein Kahl für die zehn­te Dorf­platz­se­re­na­de meh­re­re gro­ße Schir­me auf­ge­s­tellt. So konn­ten die zahl­rei­chen Gäs­te erst­mals »be­schat­tet« die Rei­se durch die Welt der Mu­sik ge­nie­ßen.

Weiterlesen
Geiselbach 22.05.2018

Glasfaser für Geiselbach: 400 Kunden sind nötig

Die Ge­mein­de Gei­sel­bach will mit dem An­bie­ter Deut­sche Glas­fa­ser zu­sam­men­ar­bei­ten. Bür­ger­meis­te­rin Ma­rian­ne Kroh­nen (CSU) teil­te in der Ge­mein­de­rats­sit­zung am Frei­ta­g­a­bend mit, dass der Ge­mein­de­rat die­sen Be­schluss in sei­ner nächs­ten Sit­zung am Frei­tag, 22. Ju­ni, fas­sen wol­le.

Weiterlesen
Alzenau 22.05.2018

Hintergrund: Bürgerforum »Giganetz für Geiselbach«

Das Bür­ger­forum »Gi­ga­netz für Gei­sel­bach« ist ent­stan­den aus ei­nem Ar­beits­kreis, der in der Bür­ger­ver­samm­lung im ver­gan­ge­nen No­vem­ber spon­tan ge­bil­det wur­de. An­lass wa­ren sein­er­zeit die stän­di­gen Stör­un­gen im Netz der Te­le­kom, die zahl­rei­che be­trof­fe­ne Gei­sel­ba­cher nicht mehr län­ger hin­neh­men woll­ten.

Weiterlesen
Karlstein 22.05.2018

Erneuerbare Energien: Zuschüsse für Bauherren in Karlstein

Wer sich in Karl­stein künf­tig ein Son­nen­kraft­werk aufs Dach schrau­ben las­sen, Spei­cher-Ak­kus für den er­zeug­ten Strom oder ei­ne Wär­m­e­pum­pe für Hei­zung und Warm­was­ser an­schaf­fen will, kann künf­tig mit fi­nan­zi­el­ler Un­ter­stüt­zung der Ge­mein­de rech­nen.

Weiterlesen
Krombach 22.05.2018

Halbe Million Euro für Krombacher Friedhofsanierung

Ei­ne Sa­nie­rung ist im al­ten Teil des Krom­ba­cher Fried­hofs »sch­licht un­mög­lich«: Fried­hofs­pla­ner Tho­mas Struch­holz be­grün­de­te sein nie­der­sch­met­tern­des Ur­teil am Mitt­woch­a­bend bei ei­ner Be­sich­ti­gung mit dem Bau­aus­schuss des Ge­mein­de­rats da­mit, dass die Gräb­er na­he der Kir­che zu sehr mit den We­gen, Trep­pen und Mau­ern ver­wo­ben sei­en.

Weiterlesen