nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Mai 2014

 1 2 3 4 .... 19 20 21 
Blaulicht 22.05.2014

Garage brennt: Drei Verletzte bei Feuer in Großostheim

Brandursache unklar

Bei einem Feuer ist am späten Donnerstagnachmittag eine Garage in Großostheim komplett ausgebrannt. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 - 30.000 Euro belaufen. Drei Menschen erlitten leichte Verletzungen. Die Brandursache steht bislang noch nicht fest.

Weiterlesen
Blaulicht 22.05.2014

Lastwagenunfall auf der A3: Lange Staus und hoher Schaden

Zwischen Hösbach und Bessenbach/Waldaschaff

Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 ist am Donnerstagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein Lkw war beim Ausscheren zum Überholen auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. In der Folge musste die Autobahn in Richtung Würzburg immer wieder komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich in der Spitze auf über zehn Kilometer.

Weiterlesen
Franken/Bayern 22.05.2014

Durch Zebra erschreckt: Giraffe rennt gegen Zoo-Absperrung und stirbt

Tragischer Unfall in Augsburg

Drama im Tierpark: Eine Giraffe ist im Augsburger Zoo von einem Zebra derart erschreckt worden, dass sie gegen eine Metallabsperrung rannte und tödlich verletzt wurde.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 22.05.2014

Untergetauchte Neonazis: Allein in Hessen sind 22 trotz Haftbefehl auf der Flucht

Viele sind durch Gewaltdelikte aufgefallen

Verurteilte Rechtsextreme in Hessen entziehen sich der Haft. Nur einige wurden wegen politischer Delikte belangt. Viele sind als Gewaltkriminelle aufgefallen.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 22.05.2014

Bei Arbeit auf dem Rollfeld: Mann stieht Luxusartikel im großen Stil

80.000 Euro Schaden

Weil er bei seiner Arbeit auf dem Rollfeld am Flughafen Frankfurt im großen Stil Luxusartikel gestohlen hat, ist ein Hubwagenfahrer vom Amtsgericht zu zwei Jahren Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der 42-Jährige brachte für die Lufthansa-Service Gesellschaft (LSG) die Trolleys mit den Waren für den Bordverkauf zu den Maschinen.

Weiterlesen
Franken/Bayern 22.05.2014

25-jähriger Polizist hat rechtsextreme Aufkleber in den Polizeibus geklebt

"Gedankenlosigkeit" als Grund angegeben

Neonazi-Aufkleber in einem Mannschaftswagen der Polizei sorgen für Aufregung. Bei der Befragung durch interne Ermittler offenbart sich der verantwortliche Beamte, ein 25-Jähriger aus einer Würzburger Einheit – und spricht von Gedankenlosigkeit.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 22.05.2014

Lkw-Unfall auf der A3 - mehr als eineinhalb Stunden Vollsperrung

Langer Stau bei Aschaffenburg

Über 1,5 Stunden musste die Autobahn in Richtung Würzburg nach einem Lkw-Unfall bei Aschaffenburg in der Nacht zum Donnerstag gesperrt werden.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 22.05.2014

Zau­dern rächt sich

Kommentar von Katha­ri­na Wo­jc­zen­ko

Wild­ge­he­ge und Wohn­haus. Was auf den ers­ten Blick nichts ge­mein hat, führ­te im Ge­mein­de­rat Dorf­pro­zel­ten nach lan­gen Dis­kus­sio­nen zum sel­ben Er­geb­nis: Zu kei­nem. In bei­den Fäl­len ent­pupp­te sich der Rat als zö­ger­lich, Bür­ger­meis­ter Diet­mar Wolz (FW) als un­ge­wohnt be­ra­tungs­re­sis­tent. Er war der ein­zi­ge, der am sechs Hektar gro­ßen Wild­ge­he­ge fest­hal­ten will, ob­wohl das Land­rat­s­amt klar sagt: Mit uns nur ei­ne Num­mer klei­ner.

1 Kommentar Weiterlesen
Ouistreham 22.05.2014

70 Jahre D-Day - Ein Fest zur Befreiung Europas

Main-Echo-Redakteurin Lena Schwaiger berichtet aus Frankreich

An den Strän­den der Nor­man­die hat die Er­in­ne­rung an den D-Day im Ju­ni 1944 vie­le Ge­sich­ter. Ve­te­ra­nen, Bür­ger, Po­li­ti­ker und Ju­gend­li­che ha­ben auf das Ge­den­ken nicht die glei­che Per­spek­ti­ve. Aber bei den Ge­denk­fei­ern in der Nor­man­die er­le­ben sie es ge­mein­sam. Zum ers­ten Mal ha­ben an der in­ter­na­tio­na­len Ge­denk­fei­er in Oui­stre­ham auch Ju­gend­li­che aus Lohr, der Part­ner­stadt, teil­ge­nom­men.

1 Kommentar Weiterlesen
Ouistreham 22.05.2014

»Der Tag war reich an Emotionen«

So haben die Franken den Tag erlebt

Auch aus dem Main-Vier­eck sind Ga­es­te in die Nor­man­die ge­reist. Vie­le be­su­chen ih­re Part­ner­sta­ed­te.

Weiterlesen