nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2017

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
Prio-1-Artikel 22.03.2017

Die neue Stimme der Feuerwehrjugend

Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin ALI­SA WI­ENAND

MÖM­B­RIS-SCHIM­BORN. »Ich bin bei der Feu­er­wehr, weil ich et­was ma­chen will, das an­de­ren hilft.« Die 16-jäh­ri­ge Cé­li­ne Schisch­koff ist be­geis­ter­te Feu­er­wehr­frau und schon seit vier Jah­ren in der Ju­gend­feu­er­wehr Schim­born ak­tiv. Kürz­lich ha­ben 60 Ju­gend­sp­re­cher der Feu­er­weh­ren aus dem Land­kreis Aschaf­fen­burg die Schim­bor­ne­rin zur neu­en Kreis­ju­gend­sp­re­che­rin ge­wählt.

Weiterlesen
Großkrotzenburg 22.03.2017

Neubaugebiet soll größer werden

Das Neu­bau­ge­biet zwi­schen der Bahn­li­nie und der Stra­ße Ei­che­la­cker im Nord­wes­ten Großkrot­zen­burgs soll ge­ring­fü­g­ig grö­ß­er wer­den als bis­lang ge­plant. Das ha­ben Grü­ne, FDP und SPD im Um­welt- und Bau­aus­schuss der Ge­mein­de­ver­t­re­tung am Di­ens­ta­g­a­bend be­sch­los­sen.

Weiterlesen
Wertheim 22.03.2017

»Entscheidungen transparenter machen«

Von un­se­rem Re­dak­teur Gun­ter Fritsch­Tagt der Wert­hei­mer Ge­mein­de­rat zu oft hin­ter ver­sch­los­se­nen Tü­ren? Die  nack­ten Zah­len be­stä­ti­gen die­sen Ein­druck nicht: Wie der Jah­res­be­richt der Stadt Wert­heim aus­weist, gab es 2016 zehn öf­f­ent­li­che Ge­mein­de­rats­sit­zun­gen. Le­dig­lich acht­mal  ka­men die Stadträ­te un­ter Aus­schluss der Öf­f­ent­lich­keit zu­sam­men.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 22.03.2017

Entsorger

Die il­le­ga­le Ent­s­or­gung von Sperr­müll in der Na­tur ent­wi­ckelt sich in Wert­heim of­fen­bar zu­neh­mend zum Volkss­port. Be­reits zum wie­der­hol­ten Mal geht die Stadt­ver­wal­tung mit die­ser Ord­nungs­wid­rig­keit an die Öf­f­ent­lich­keit, in der Hoff­nung, dass sie den Tä­t­ern so hab­haft wird.

Weiterlesen
Wertheim 22.03.2017

»Auch die Sachdiskussion muss öffentlich erfolgen«

Im­mer wie­der kommt es zu Kri­tik an der Ent­schei­dung von Ver­wal­tung und Ge­mein­de­rat, be­stimm­te, ver­meint­lich heik­le The­men zu­erst in ei­ner nicht öf­f­ent­li­chen Ge­mein­de­rats­sit­zung zu be­ra­ten. Die Zah­len aus dem Jah­res­be­richt der Stadt Wert­heim zei­gen al­ler­dings: 2016 gab es mehr öf­f­ent­li­che (zehn) als nicht öf­f­ent­li­che Sit­zun­gen (acht) des Gre­mi­ums. An­ders sieht es in den Ort­schaf­ten aus:

Weiterlesen
Mömlingen 22.03.2017

Führung im Mömlinger Steinbruch

»Ver­stei­ner­te Fluss­land­schaft« lau­tet das Mot­to ei­ner Füh­rung am kom­men­den Sams­tag, 25. März, mit ei­ner Di­p­lom-Geo­lo­gin durch den Möm­lin­ger Stein­bruch Kö­n­igs­wald. Die Tour star­tet laut An­kün­di­gung um 14 Uhr und dau­ert bis 17 Uhr. Ver­an­stal­ter ist das Füh­rungs­netz Bach­gau. Mar­tin Bach­mann/Fo­to: pri­vat

Weiterlesen
Aschaffenburg-Stadt 22.03.2017

Stichwort: Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Feuerwehr

Wie in vie­len an­de­ren Or­ga­ni­sa­tio­nen kann man auch bei der Kreis­brand­in­spek­ti­on Aschaf­fen­burg ein Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr (FSJ) ab­sol­vie­ren. Nach An­ga­ben der Kreis­ju­gend­feu­er­wehr er­hält der FSJ-Ab­sol­vent Ein­bli­cke in die Ar­beit der Kreis­feu­er­wehr und wirkt bei der Ju­gend- und Öf­f­ent­lich­keits­ar­beit und bei der Brand­schutz­er­zie­hung mit. Auch Feu­er­wehr­lehr­gän­ge und Ver­wal­tungs­ar­beit ste­hen auf dem Pro­gramm.

Weiterlesen
Wertheim 22.03.2017

Hintergrund: So werden Gemeinderatssitzungen in Wertheim von der Verwaltung vorbereitet

Sit­zun­gen des Wert­hei­mer Ge­mein­de­rats wer­den von der Stabs­s­tel­le Zen­tra­le Steue­rung im Rat­haus vor­be­rei­tet. Da­bei wer­den et­wa drei Wo­chen vor ei­ner Sit­zung die Ta­ges­ord­nungs­punk­te ver­wal­tungs­in­tern ab­ge­fragt. Die Re­fe­ra­te emp­feh­len, nach kom­mu­nal­recht­li­cher Ab­wä­gung, ob ein Ta­ges­ord­nungs­punkt öf­f­ent­lich oder nicht öf­f­ent­lich zu be­han­deln ist.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 22.03.2017

Musikschule gibt zwei Konzerte

GELN­HAU­SEN. Die Geln­häu­ser Mu­sik­schu­le bie­tet in der ehe­ma­li­gen Sy­na­go­ge zwei Kon­zer­te an. An die­sem Sams­tag, 25. März, um 16 Uhr wer­den ei­ner Mit­tei­lung der Mu­sik­schu­le zu­fol­ge die Schü­ler der Kla­vier­klas­se von Ka­trin Sa­ra­via aus­ge­wähl­te Stü­cke aus der Kla­vier­li­te­ra­tur vor­s­tel­len. Zwei Ta­ge spä­ter, Mon­tag, 27. März, wer­den ver­schie­de­ne In­stru­men­tal- und Ge­sangs­klas­sen ab 19 Uhr ein Pro­gramm zu­sam­men­s­tel­len.

Weiterlesen
Linsengericht-Altenhasslau 22.03.2017

Altenhaßlau: Landstraße gesperrt

Vor­aus­sicht­lich ab kom­men­den Mon­tag, 27. März, wird an der Land­stra­ße (L) 2306 im Be­reich der Au­to­bahn­un­ter­füh­rung bei Lin­sen­ge­richt-Al­ten­haßlau auf ei­ner Län­ge von et­wa hun­dert Me­tern die Stra­ße sa­niert. Des­halb muss die Land­stra­ße ge­sperrt wer­den.

Weiterlesen