nach oben
Dienstag, 25.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2011

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Navi lotst Autofahrerin ins Nirgendwo 21.03.2011

Hupen + Kreide - Wie die Polizei eine Frau aus dem Wald rettet

Am Ende halfen Kreide und Autohupe. Am Anfang vertraute eine Frau in der Nacht zum Montag ihrem Navi und verirrte sich in einem Wald irgendwo nahe Neudorf (Kreis Miltenberg) - mehr konnte sie der Polizei nicht sagen. Und genau das war das Problem.

Weiterlesen
Uni Würzburg 21.03.2011

Vorwurf - Doktortitel für Geld

Nach der Universität Bayreuth mit dem zurückgetretenen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat nun auch die Uni Würzburg ihre Doktoraffäre. Würzburgs Leitender Oberstaatsanwalt Dietrich Geuder bestätigte am Montag auf Anfrage einen Bericht des Nachrichtenmagazins »Der Spiegel«, wonach ein früherer Professor einen Strafbefehl wegen Vorteilsnahme bekommen hat.

Weiterlesen
Aschaffenburg 21.03.2011

In Damm gefundener Toter ist identifiziert

Am Montagmorgen ist im Aschaffenburger Stadtteil Damm ein Mann tot aufgefunden worden. Mittlerweile ist der Tote iidentifiziert. Woran der Mann gestorben ist, weiß die Polizei bislang nicht.

Weiterlesen
Kampf gegen die Online-Straftäter 21.03.2011

Ermittler sehen Internet als »größten Tatort der Welt«

Kinderporno-Ringe, Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen, Abofallen – das Internet ist nach Ansicht der Ermittler zum »größten Tatort der Welt« geworden. Hessen habe auf diesen Wandel reagiert und zwar mit einer Zentralstelle, sagt der Justizminister.

Weiterlesen
Atomkraft 21.03.2011

Zukunft der bayerischen Atommeiler sorgt für Zündstoff

Die hitzige Debatte über die Zukunft der bayerischen Atommeiler geht weiter. Die ÖDP erwägt sogar ein Volksbegehren zur Auflösung des Landtags, falls das AKW Isar 1 nicht dauerhaft abgeschaltet bleibt. Innenminister Herrmann plädiert für Augenmaß in der Atompolitik.

Weiterlesen
Mord an Manager 21.03.2011

Verschuldeter Mann soll Familienvater mti 13 Schüssen getötet haben

Mit 13 Schüssen soll ein 41-jähriger Mann einen Münchner Manager kaltblütig erschossen haben. Der hoch verschuldete Mann wollte nach Ansicht der Staatsanwaltschaft so an das teure Autos seines Opfers kommen. Die Anklagebehörde fordert lebenslange Haft.

Weiterlesen
Frau sollte ihr Baby verlieren 21.03.2011

Versuchte Abtreibung mit Blutverdünner: Zehn Jahre Haft für Arzt

Er wollte das Baby seiner Freundin mit einem Blutverdünner abtreiben und nahm dabei auch den Tod der werdenden Mutter in Kauf – dafür muss ein 41 Jahre alter Arzt nun zehn Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Coburg stufte die Tat in seinem Urteil vom Montag strafrechtlich als versuchten Mord ein.

Weiterlesen
Angeklagter schweigt 21.03.2011

Hass auf Schwule - »Parkplatzmörder« infiziert sich bei Sex-Urlaub mit Aids

Er soll zwei Männer, in Hessen und Baden-Württemberg, hinterrücks erschossen haben. Ein von den Medien als »Parkplatzmörder« benannter 56 Jahre alter Mann steht dafür vor Gericht. Zu den Morden schweigt er, sein Motiv könnte Hass auf Homosexuelle sein, weil er sich im Sexurlaub in Kenia bei einem Transvestiten mit dem HI-Virus angesteckt hat.

Weiterlesen
Bundesstraße 26 21.03.2011

Tödlicher Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Auf der B26 hat sich am Montagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach einem missglückten Überholversuch prallte ein Golf-Fahrer mit einem Lastwagen zusammen. Der 35-jährige Autofahrer aus Groß-Zimmern wurde dabei getötet, der Lastwagenfahrer leicht verletzt. Die Straße war zwischen Aschaffenburg und Babenhausen mehrere Stunden voll gesperrt.

1 Kommentar Weiterlesen
Atomkraft 21.03.2011

Greenpeace-Aktivisten protestieren in Biblis

Mit einer Aktion am Atomkraftwerk Biblis haben Mitglieder der Umweltschutzorganisation Greenpeace gegen die Energiepolitik von Bundesregierung und Atomkonzernen protestiert.

Weiterlesen