nach oben
Montag, 19.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2012

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Kunst am Zaun 20.07.2012

Graffiti-Künstler gestalten Bauzaun der EZB

Graffiti-Künstler haben den Bauzaun an der künftigen Europäische Zentralbank (EZB) besprüht – ganz legal. Die EZB hatte das 150 Meter langes Teilstück der Absperrung für die Aktion freigegeben.

Weiterlesen
Insolvenz 20.07.2012

Gewerkschaft nach Neckermann-Versammlung optimistisch

Nach einer Mitarbeiterversammlung beim zahlungsunfähigen Versandhändler Neckermann blicken Arbeitnehmervertreter optimistisch in die Zukunft. »Die Insolvenzverwalter haben einen sehr seriösen Eindruck hinterlassen«, sagte Bernhard Schiederig von der Gewerkschaft Verdi am Freitag in Frankfurt.

Weiterlesen
Stechende Plagegeister 20.07.2012

Mücken finden nassen Sommer schön – Experten bekämpfen Plage

Starke Regenfälle, Hochwasser und schwüle Temperaturen haben zu einer explosionsartigen Vermehrung der Mückenlarven geführt. Betroffen sind vor allem der Oberrhein, die Donau und der Chiemsee. »Der Unwettersommer in diesem Jahr bietet den Insekten ideale Bedingungen«, sagt Norbert Becker von der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Stechmückenplage am Oberrhein (KABS) in Waldsee.

Weiterlesen
Ärger für Christian Ude und die Bayern-SPD 20.07.2012

Bayern-SPD setzt Parteisprecher vor die Tür

Gut ein Jahr vor der Landtagswahl müssen sich die Bayern-SPD und Spitzenkandidat Christian Ude einen neuen Sprecher suchen: Gregor Tschung, der seit dem vergangenen Jahr für die Pressearbeit der SPD und dann auch Udes verantwortlich war, wurde in dieser Woche vom Dienst suspendiert.

Weiterlesen
Frost und Trockenheit belasten den Norden 20.07.2012

Bauern erwarten gute Ernte – Sorgen in Franken

Bayerns Bauern rechnen heuer mit einer insgesamt zufriedenstellenden Ernte. Dabei gebe es wie in früheren Jahren ein starkes Süd-Nord-Gefälle, sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) am Freitag in Maisach (Landkreis Fürstenfeldbruck). Im Süden stehen die Felder vielfach sehr gut da, während dem Norden Frost und Trockenheit zu schaffen machten.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 20.07.2012

59-Jähriger griff Rotkreuzmann an

Einen Mitarbeiter des Roten Kreuzes griff am Donnerstag um 15:45 Uhr ein 59-Jähriger an. Er packte den Fahrer des Roten-Kreuz-Fahrzeuges am Hals, als dieser in der Friesenstraße versuchte, sein Fahrzeug einzuparken.

Weiterlesen
Polizei Alzenau 20.07.2012

Heckscheibe eingeschlagen

Bei einer Sachbeschädigung an einem Pkw entstand am Donnerstag ein Schaden von 100,- Euro. Ein Unbekannter hatte zwischen 10 und 12.30 Uhr die Heckscheibe eines Ford eingeschlagen, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Brentanostraße abgestellt war.

Weiterlesen
Polizei Tauberbischofsheim 20.07.2012

Ortsschild geklaut

Vermutlich im Laufe der letzten Woche stahlen unbekannte Diebe die Ortstafel "Stadt Külsheim", die zu Beginn des Kirschweges/ Höhe Bürgermeister-Junghans-Str., aus Richtung Külsheim-Hundheim kommend, aufgestellt war.

Weiterlesen
Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach 20.07.2012

Lasterfahrer drängt Autofahrerin auf A7 ab

Ein Lkw-Fahrer hat am Donnerstagvormittag auf der A 7 einen Unfall mit Sachschaden verursacht. Da der bisher unbekannte Verursacher allerdings weiter fuhr, sucht nun die Autobahnpolizei nach ihm. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen
Offenbacher finden sich überall 20.07.2012

Online-Weltkarte vernetzt Offenbacher auf allen fünf Kontinenten

Offenbach ist eine Stadt, in der sich Menschen vieler Kulturen zusammenfinden. Auf seiner Webseite offenbach.de bietet die Stadt ihren Bürgern und allen "Exiloffenbachern" die Möglichkeit, sich zu vernetzen. Auf einer Weltkarte können sich die Offenbacher nun zeigen, wo sie geboren sind, wo sie gerade leben und ihre Geschichte dazu erzählen.

Weiterlesen