nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juni 2017

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
München 20.06.2017

Lehrer müssen weiter weg vom Untermain

Petition scheitert an CSU-Mehrheit im Landtagsausschuss

Der baye­ri­sche Un­ter­main ver­liert je­des Jahr ei­nen Groß­teil sei­ner Jung­leh­rer für Grund- und Mit­tel­schu­len. Die­se wer­den vor al­lem in Ober­bay­ern ein­ge­setzt oder wan­dern, um hei­mat­nah le­ben zu kön­nen, nach Hes­sen und Ba­den-Würt­tem­berg ab. Ei­ne Pe­ti­ti­on zum Stop­pen die­ses Ader­las­ses hat am Di­ens­tag im Baye­ri­schen Land­tag der Aus­schuss für Fra­gen des öf­f­ent­li­chen Di­ens­tes mit den Stim­men der CSU zu­rück­ge­wie­sen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.06.2017

Glück und Technik rund um den Main

Hei­mat­ver­bun­den, ge­müt­lich, er­fin­dungs­reich, tech­nik­be­geis­tert: Al­les Ei­gen­schaf­ten, die der Baye­ri­sche Rund­funk in sei­ner Re­por­ta­ge »Bay­ern er­le­ben - An der frän­ki­schen Ha­fen­kan­te« den Aschaf­fen­bur­gern zu­weist.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.06.2017

Ein vergnüglicher Totentanz

Als ei­ne durch­aus hu­mor­vol­le Ver­f­rem­dung ei­ner düs­te­ren See­l­en­tra­gö­d­ie von Au­gust Strind­berg be­zeich­net Re­gis­seur Jür­gen Over­hoff sei­ne Ins­ze­nie­rung des Stücks »Play Strind­berg« von Fried­rich Dür­ren­matt. Die Ver­si­on des Mo­der­nen Thea­ters Aschaf­fen­burg (mot) fei­ert am Frei­tag, 23. Ju­ni, um 20 Uhr Pre­mie­re auf der Büh­ne 2 des Stadt­thea­ters.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 20.06.2017

Beratung für Italiener im Rathaus

ASCHAF­FEN­BURG. Die re­gio­na­le Ver­t­re­tung der ita­lie­ni­schen Mit­te-Links-Par­tei PD bie­tet ei­ne Be­ra­tungs­stun­de für Ita­lie­ner an: am Frei­tag, 23. Ju­ni, 14.30 bis 17.15 Uhr, im SPD-Frak­ti­ons­zim­mer des Aschaf­fen­bur­ger Rat­hau­ses. Jens Ra­ab

bTer­min nach Ve­r­ein­ba­rung: Tel. 01 74 / 3 31 78 62

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 20.06.2017

Diskussionsabend zu Drohnenkriegen

ASCHAF­FEN­BURG. »Schluss mit den Droh­nen­krie­gen! Kein Krieg von deut­schem Bo­den aus!« Un­ter die­ses Mot­to stellt die Sek­ti­on Aschaf­fen­burg-Mil­ten­berg des glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­schen Netz­werks At­tac sei­nen In­fo- und Dis­kus­si­ons­a­bend am Don­ners­tag, 22. Ju­ni, im Aschaf­fen­bur­ger Mar­ti­nus­haus (Treib­gas­se 26). Ab 19 Uhr er­läu­tert ein Ak­ti­vist aus Ram­stein die Be­deu­tung der dor­ti­gen Air-Ba­se für die US-St­reit­kräf­te und de­ren Kampf­droh­nen im Na­hen und Mitt­le­ren Os­ten.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.06.2017

Caritas-Dienststellen und Martinushaus zu

We­gen ei­ner Ge­mein­schafts­ver­an­stal­tung des Ca­ri­tas­ver­bands Aschaf­fen­burg blei­ben an die­sem Mitt­woch, 21. Ju­ni, fol­gen­de Di­enst­s­tel­len ganz­tä­g­ig ge­sch­los­sen: Mar­ti­nus­haus (Emp­fang und Ver­wal­tung), Ca­ri­tas-Ge­schäfts­s­tel­le, All­ge­mei­ner So­zia­ler Be­ra­tungs­di­enst, Er­zie­hungs­be­ra­tung Stadt und Land­kreis, Psy­cho­so­zia­le Be­ra­tungs­s­tel­le, Flücht­lings­be­ra­tung, Fach­di­enst Ge­mein­de­ca­ri­tas und Klei­de­ram­mer. Dar­auf weist das Mar­ti­nus­haus hin.

Weiterlesen
Schöllkrippen 20.06.2017

Auf der Suche nach Schatten

Die Bau­hof­mit­ar­bei­ter ha­ben am hei­ßen Di­ens­tag­vor­mit­tag zu­min­dest ei­nen halb­schat­ti­gen Ar­beits­platz. Sie sper­ren den grü­nen Sei­ten­st­rei­fen der Rod­berg-Auf­fahrt. Be­su­cher des Na­tur­er­leb­nis­bads sol­len hier nicht par­ken. Da­mit ein drei Me­ter brei­ter Ret­tungs­weg für Lösch­fahr­zeu­ge bleibt: In Sc­höllkrip­pens Wäl­dern gilt, wie der­zeit in ganz Un­ter­fran­ken, al­ler­höchs­te Wald­brand­ge­fahr.

Weiterlesen
Krombach 20.06.2017

Ab 140 Punkten gibt’s die Goldnadel

Die Ge­mein­de Krom­bach hat sich ei­ne Eh­ren­ord­nung ge­ge­ben. Dem­nach kön­nen nun »Per­sön­lich­kei­ten, die sich für die All­ge­mein­heit ver­di­ent ge­macht ha­ben«, ei­ne Eh­ren­na­del in Gold, Sil­ber oder Bron­ze er­hal­ten. Da­für kön­nen sie Punk­te sam­meln, je nach Art ih­res Am­tes, das sie in ei­nem Ve­r­ein, ei­nem Ver­band oder ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on be­k­lei­den.

Weiterlesen
Schollbrunn 20.06.2017

Und alle singen das Spessartlied

Un­ter dem Slo­gan »Feu­rig trifft takt­voll« fei­ern die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr und der Ge­sang­ve­r­ein aus Scholl­brunn (Main-Spess­art-Kreis) von Frei­tag, 23. Ju­ni, bis Mon­tag, 26. Ju­ni, »250 Jah­re Ve­r­eins­ar­beit«. Da­zu hat die Feu­er­wehr 140 Jah­re ih­res Be­ste­hens und der Ge­sang­ve­r­ein 110 Jah­re bei­ge­tra­gen. Höh­e­punkt wird das Chor-Event »Sing das Spess­art­lied«, das aus bis zu 2000 Keh­len er­schal­len soll.

1 Kommentar Weiterlesen
Frankfurt 20.06.2017

Zweieinhalb Jahre Haft für  Schwesta Ewa

Die Rap­pe­rin Schwes­ta Ewa aus Frank­furt muss für zwei­ein­halb Jah­re ins Ge­fäng­nis. Das Land­ge­richt der hes­si­schen Stadt ver­häng­te die Stra­fe am ­Di­ens­tag un­ter an­de­rem we­gen Steu­er­hin­ter­zie­hung und Kör­per­ver­let­zung. Die Vor­wür­fe der Zu­häl­te­rei und des Men­schen­han­dels sa­hen sie da­ge­gen nicht als er­wie­sen an.

Weiterlesen