nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Mai 2013

Hoffnung auf absolute Mehrheit schwindet 20.05.2013

Seehofer befürchtet Stimmeneinbußen wegen Verwandtenaffäre

Die CSU wird die Verwandtenaffäre nicht so einfach los. Der Partner FDP erhöht den Druck. Und bei Parteichef Seehofer schwindet wohl bereits die Hoffnung auf eine absolute Mehrheit bei der Landtagswahl.

3 Kommentare Weiterlesen
Drama in Wiesbaden 20.05.2013

Totes Pferd und Unwetter überschatten Pfingstreitturnier

Ein totes Olympiapferd, Dauerregen und eine abgesagte Hauptprüfung in der Dressur: Das traditionsreiche Pfingstreitturnier in Wiesbaden hatte in diesem Jahr viele Herausforderungen zu meistern.

Weiterlesen
Erneuter Sucheinsatz endet ergebnislos 20.05.2013

Nach Bootsunfall: Neue Erkenntnisse zum Unfallhergang

Nach dem tragischen Bootsunfall am Sonntagfrüh, seit dem ein Mann und eine Frau vermisst werden, waren am Montag nochmals Polizeitaucher im Einsatz. Sie suchten gezielt die Punkte im Main ab, bei denen das am Sonntagnachmittag eingesetzte Sonargerät Ausschläge angezeigt hat. Außerdem war ein Leichenspürhund vor Ort, der von einem Feuerwehrboot aus versucht, Witterung aufzunehmen. Doch bisher gibt es weiter keine Spur von den Vermissten.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 20.05.2013

Facebook-Party endet im Chaos

Eine sturmfreie Wohnung ist ein Grund zum Feiern, dachte sich eine 15-jährige Aschaffenburgerin. Aus diesem Grund hatte sie ihre Freunde über Facebook für den Sonntagabend zu einer Party bei sich zu Hause eingeladen. Nun kamen aber im Laufe des Abends etwa 100 Menschen - darunter auch eine große Anzahl von unbekannten Jugendlichen - zur Partylocation in der Rhönstraße.

Weiterlesen