nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2015

 1 2 3 4 .... 21 22 23 
Aschaffenburg 20.03.2015

In die Nacht mit … Florian Nickl in der Aschaffenburger Justizvollzugsanstalt

Nächtliche Suizidversuche, dunkle Gänge, Blicke durch die Kostklappen

Ei­ne schwa­che Not­be­leuch­tung taucht den lan­gen Gang in schumm­ri­ges Licht. Git­ter vor den Fens­tern wer­fen Schat­ten an die Wand. Es ist still, nur hin­ter ei­ni­gen Tü­ren sind lei­se Stim­men zu hö­ren. Flo­ri­an Nickl dreht sei­ne Run­de durch die Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt (JVA) Aschaf­fen­burg. Der Jus­tiz­voll­zugs­beam­te bleibt ste­hen, lässt die At­mo­sphä­re auf sich wir­ken.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Münster 20.03.2015

Entlang der Gersprenz ist alles im Fluss

Die Nacht sch­meckt noch mehr nach Win­ter als nach Früh­ling, aber die vie­len Men­schen, die in die­ser Nacht un­ter­wegs sind, wir­ken wie ei­ne Ver­hei­ßung auf die Rück­kehr von Wär­me und Le­ben.
Vie­le sind cli­qu­en­wei­se un­ter­wegs bei die­ser drit­ten Aufla­ge der »Ri­ver Night«, bei der es am Sams­tag an sechs ge­le­ge­nen Or­ten Li­ve-Mu­sik gibt.

Weiterlesen
Darmstadt 20.03.2015

Zufrieden mit den eigenen Leistungen

Zu­frie­den mit ih­rer Jah­res­bi­lanz zeig­ten sich bei ei­ner Pres­se­kon­fe­renz im Po­li­zei­prä­si­di­um Darm­stadt Po­li­zei­di­rek­tor Tho­mas Raths und ei­ni­ge sei­ner Kol­le­gen bei der Prä­sen­ta­ti­on der Kri­mi­na­li­täts­sta­tis­tik 2014 für die Stadt Darm­stadt und den Land­kreis Darm­stadt-Die­burg. Ins­ge­s­amt nimmt das Prä­si­di­um mit Auf­klär­ungs­quo­ten von um die 60 Pro­zent aber­mals den hes­si­schen Spit­zen­platz ein.

Weiterlesen
Dieburg 20.03.2015

Vom Führerbau bis zum Hofbräuhaus

Wie hat das Münch­ner Ab­kom­men von 1938 die deutsch-tsche­chi­schen Be­zie­hun­gen be­ein­flusst? Die­se Fra­ge steht im Mit­tel­punkt ei­ner Ju­gend­be­geg­nung, die um das ver­län­ger­te Wo­che­n­en­de an Fron­leich­nam von der Die­bur­ger Ju­gend­för­de­rung or­ga­ni­siert wird.

Weiterlesen
Eichenbühl 20.03.2015

Eichenbühl baut Schulden ab

Ein­stim­mig hat der Ei­chen­büh­ler Ge­mein­de­rat am Mitt­woch den Haus­halt für das Jahr 2015 ge­bil­ligt. Das gut 6,9 Mil­lio­nen Eu­ro star­ke Zah­len­werk kommt oh­ne Neu­ver­schul­dung aus - ein No­vum an­ge­sichts der chro­nisch klam­men Ge­mein­de­kas­se.

Weiterlesen
Eichenbühl 20.03.2015

Falschfahrer im Eichenbühler Setzweg: Lösung nicht in Sicht

»Ein Dauer­är­ger­nis für die Ei­chen­büh­ler ist der un­er­laub­te Ab­kür­zungs­ver­kehr von und nach Neun­kir­chen über die Al­te Stei­ge und den Setz­weg. Bür­ger­meis­ter Gün­t­her Wink­ler (CSU) wies am Mitt­woch im Ge­mein­de­rat dar­auf hin, dass der Stadt­bus wei­ter­hin über den Setz­weg fah­ren soll, ei­ne Sack­gas­sen­lö­sung des­halb aus­ge­sch­los­sen sei. Auch ei­ne Schran­ken­re­ge­lung wur­de schon vor län­ge­rem vom Ge­mein­de­rat ver­wor­fen.

Weiterlesen
Miltenberg 20.03.2015

Widerstand gegen Schiffsanlegestelle in Miltenberg

Bürger streben Bürgerbegehren an - Besorgt um Panorama der Mainlandschaft

Adel­heid Kempf und ihr Sohn Da­ni­el ge­hen in die Of­fen­si­ve. Die bei­den le­ben in den en­gen Gas­sen des Schwarz­vier­tels. Der freie Blick auf den Main be­deu­tet ih­nen viel. Aus die­sem Grund ha­ben sie, un­ter­stützt vom Orts­ver­band der Frei­en Wäh­ler, in Mil­ten­berg ei­ne Un­ter­schrif­ten­ak­ti­on zur Ein­lei­tung ei­nes Bür­ger­be­geh­rens ge­gen die ge­plan­te Schiffs­an­le­ge­s­tel­le in Höhe des Mi­ni­golf­plat­zes ge­star­tet.

1 Kommentar Weiterlesen
Trennfurt 20.03.2015

Feuerwehr Trennfurt: Neidspielchen mit Nazi-Symbol?

Hakenkreuz auf elektronischer Schalttafel sollte offenbar Ruf der Wehr beschädigen

Aus 17 Licht­punk­ten be­steht das Ha­ken­k­reuz, das un­über­seh­bar auf ei­ner gro­ßen elek­tro­ni­schen Schalt­ta­fel ei­nes Feu­er­wehr­hau­ses prangt. Das Na­zi-Sym­bol, das nach Re­cher­chen un­se­rer Zei­tung im Sep­tem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res im Feu­er­wehr­haus Trenn­furt (Kreis Mil­ten­berg) zu se­hen war, be­schäf­tigt jetzt die Staats­an­walt­schaft Aschaf­fen­burg.

1 Kommentar Weiterlesen
Krombach (Kahl) 20.03.2015

Suzuki überschlägt sich im Feld – Ein Schwer-, ein leichter Verletzter

Unfall unterhalb des Krombacher Sportplatzes

Mit ihrem Auto überschlagen haben sich zwei junge Erwachsene am Freitagnachmittag in Krombach (Kreis Aschaffenburg). Der 18 Jahre alte Fahrer erlitt schwere Verletzungen, ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Der 17 Jahre alte Beifahrer kam mit leichteren Verletzungen davon.

Weiterlesen
Frammersbach 20.03.2015

21. März

1986: Ers­ter Spa­ten­stich für die neue Er­sch­lie­ßungs­stra­ße im In­du­s­trie­ge­biet Lohr-Süd. Die Kos­ten für die Stra­ße wer­den mit 2,65 Mil­lio­nen Mark an­ge­ge­ben.
22. März
1921: 30 Män­ner grün­den den »Ge­sang-Ve­r­ein Stein­feld« im Gast­haus »Zum Roß«. Das Grün­dungs­pro­to­koll be­stimmt: »Ak­ti­ves Mit­g­lied kann je­der acht­ba­re Mann wer­den, der Lust und Lie­be und An­la­gen zum Sin­gen hat.«

Weiterlesen