nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2014

Altenmarkt 19.10.2014

Zwei junge Männer entkommen aus sinkendem Auto

Fahrzeug war in einen Fluss gestürzt

Im oberbayerischen Altenmarkt (Kreis Traunstein) sind zwei junge Männer in der Nacht auf Sonntag mit ihrem Wagen in die Alz gestürzt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.10.2014

"Frauen sind oft nicht ausreichend informiert"

Drei Fragen an die Gynäkologin Anne Keller und die Pflegepädagogin für Hebammen Karola Mertens

Die Gynäkologin Anne Keller (Obernburg) und die Pflegepädagogin für Hebammen, Karola Mertens (Aschaffenburg), haben am Samstag den ersten Frauengesundheitstag am Untermain veranstaltet. Cornelia Müller hat gefragt, warum.

Weiterlesen
Chaos 19.10.2014

Querelen in der Bayern-AfD

Lucke kämpft gegen rechts

Die AfD will auch in Bayern groß herauskommen. Dem im Wege steht der Dauerkrach. Parteichef Lucke und ein parteiintern prominentes Ex-Vorstandsmitglied liefern sich auf einem Landesparteitag in Ingolstadt einen offenen Schlagabtausch.

Weiterlesen
Hanau 19.10.2014

Beim Rückwärtsfahren Rentnerin umgefahren: 90-Jährige schwer verletzt

Frau gerät unter die Räder

Folgenschwer endete der Einparkversuch eines 44-jährigen Mannes aus Hanau am Samstagmorgen. Gegen 11 Uhr wollte der Fahrer eines Ford Transits im Wendehammer der Gallienstraße rückwärts in eine Parklücke einfahren.

Weiterlesen
Hafenlohr 19.10.2014

Rettungswache zieht nach Hafenlohr

Krankenwagen-Stützpunkt wird auf andere Mainseite verlegt.

Die Ret­tungs­wa­che des Ro­ten Kreu­zes hat ei­nen neu­en Stand­ort ge­fun­den: Sie zieht von der Kar­ba­cher Stra­ße in Markt­hei­den­feld ins Ge­wer­be­ge­biet »Süd« nach Ha­fen­l­ohr. Da­zu wird im nächs­ten Jahr auf ei­nem Pri­vat­grund­stück ein neu­es Ge­bäu­de er­rich­tet und das Ro­te Kreuz zieht als Mie­ter ein.

Weiterlesen