nach oben
Samstag, 17.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von September 2014

 1 2 3 4 .... 18 19 20 
Aschaffenburg 19.09.2014

Urteil: Angeklagte erhalten Haft- und Bewährungsstrafen

Gewaltverbrechen vor 20 Jahren bei Obernburg

Nach rund neun Monaten Verhandlung ist das Urteil gesprochen, ob es aber das letzte Wort ist im Fall um den Mordversuch vor 20 Jahren bei Obernburg, wird sich zeigen. Das Aschaffenburger Landgericht ist am Freitag in seiner Argumentation weder der Staatsanwaltschaft noch der Verteidigung völlig gefolgt. Es verurteilte den 51-jährigen Angeklagten zu zwei Jahren Haft auf Bewährung. Der 47-Jährige soll drei Jahre ins Gefängnis.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Landshut/Geiselhöring 19.09.2014

Massive Wahlfälschung: CSU-Frau soll Wahlzettel manipuliert haben

Hunderte Erntehelfer hatten in Niederbayern abgestimmt

Hunderte Erntehelfer hatten bei der Kreistagswahl in Straubing-Bogen per Briefwahl abgestimmt. Sie waren aber nicht wahlberechtigt oder andere Personen hatten die Unterlagen für sie ausgefüllt. Nun soll die Wahl für ungültig erklärt werden. Eine CSU-Frau soll die Fälschung begangen haben.

1 Kommentar Weiterlesen
Franken/Bayern 19.09.2014

Wenig Chancen auf sonnigen Wiesn-Start

Dauerregen am Sonntag vorhergesagt

Oktoberfestbesucher erwartet in München ein Wochenende mit vielen Wolken und Regen. Zum Anstich des ersten Bierfasses an diesem Samstagmittag kann die Sonne nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) noch ab und zu zwischen den Wolken hervorschauen.

Weiterlesen
Franken/Bayern 19.09.2014

Bauern verteilen Äcker nach uraltem Brauch

Das Los entscheidet

Ein uraltes Losverfahren sorgt für Gerechtigkeit: Vier Dörfer bei Bad Windsheim haben am Freitag die Äcker auf einem gemeindefreien Areal erneut per Los untereinander aufgeteilt.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 19.09.2014

100.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Langen

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Langen (Landkreis Offenbach) ist ein Sachschaden von 100.000 Euro entstanden. Der Brand war in einer Hochparterre-Wohnung ausgebrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 19.09.2014

»Blitz«-Marathon: Deutlich weniger Raser als sonst ertappt

Bilanz der Polizei Mittelhessen

Der zweite bundesweite »Blitz«-Marathon hat in Hessen viele Autofahrer deutlich langsamer fahren lassen. Am Freitagmorgen um 6 Uhr ist er nach 24 Stunden zu Ende gegangen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Mittelhessen gab es an den rund 230 Messstationen im Land deutlich weniger Blitzerfotos als an normalen Tagen.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Stadt und Kreis Aschaffenburg 19.09.2014

Marktbesuche stehen hoch im Kurs

Es geht um mehr als Kar­tof­feln, Äp­fel und Zuc­chi­ni: Wer auf ei­nem Markt ein­kauft, tut das nicht zu­letzt we­gen des Le­bens­ge­fühls und Er­leb­nis­ses. Ein we­nig hat man den Ein­druck, als ob man selbst auf dem Acker steht: Am Man­gold haf­tet noch die Er­de und vom Schnitt­lauch perlt der Tau. Nicht zu­letzt spie­len der re­gio­na­le Ur­sprung und der Kon­takt zu den Markt­leu­ten ei­ne Rol­le.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 19.09.2014

»Lautloses Sterben sieht man nicht«

Fressfeinde, Schleusen, mehr Schiffsverkehr

Sie ist ei­ne alt­ehr­wür­di­ge Ve­r­ei­ni­gung seit 365 Jah­ren, in die man nicht ein­fach so ein­t­re­ten kann. Das Recht, Mit­g­lied der Fi­scher- und Schif­fer­zunft zu wer­den, wird durch Ge­burt er­wor­ben und vom Va­ter auf den Sohn über­tra­gen - in­zwi­schen auch auf die Toch­ter.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Lohr 19.09.2014

Heftige Debatte um neue Lohrer Schneewittchen-Skulptur

Stadt muss Figur aufstellen

Die Lohrer haben ein Problem. Sie müssen in ihrer Stadt eine Schneewittchen-Skulptur aufstellen, die so gar nicht nach Schneewittchen aussieht. So richtig preiswert ist die Kunstfigur mit über 100.000 Euro auch nicht. Wohl auch deshalb hat sich Stadtratssitzung am Mittwochabend als Pu­b­li­kums­mag­net erwiesen. Heftig wurde über das Thema Schneewwittchen debattiert. (Mit Abstimmung: Sollte die Stadt Lohr die Schneewittchen-Skulptur aufstellen?)

13 Kommentare Dossier zum Thema Weiterlesen