nach oben
Samstag, 21.09.2019
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von August 2019

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
Alzenau 19.08.2019

Wegen der Sturmschäden sind in Alzenau Kindergärten, Bäder und Friedhöfe gesperrt

Unwetter: "Im Leben noch nicht gesehen" - Feuerwehr rettet in Kahl ein Pferd

»Das hab' ich in mei­nem Le­ben noch nicht ge­se­hen«, sagt Frank Rit­ter, Kom­man­dant der Al­ze­nau­er Feu­er­wehr. »Auf 1,50 Me­ter Höhe ge­füll­te Kel­ler - aber nicht mit Was­ser, son­dern mit Ha­gel­kör­nern!«

Dossier zum Thema Weiterlesen
Großkrotzenburg 19.08.2019

Kita ist Thema in Großkrotzenburg

Die Großkrot­zen­bur­ger Ge­mein­de­ver­t­re­tung tagt am Frei­tag, 23. Au­gust, um 19.30 Uhr im Rat­haus.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.08.2019

Jahnstraße bis Ende des Jahres gesperrt

We­gen Stra­ßen­bau­ar­bei­ten ist die Jahn­stra­ße im Stadt­teil Obernau zwi­schen Bahn­hof­stra­ße und Sa­vig­ny­stra­ße seit Mon­tag voll ge­sperrt. Die Sper­rung wird bis 31. De­zem­ber an­dau­ern, teilt die Pres­se­s­tel­le im Aschaf­fen­bur­ger Rat­haus mit.

Weiterlesen
MAIN-SPESSART 19.08.2019

Warum Politiker Betriebe besichtigen

Lokalpolitik: CSU, Freie Wähler, SPD und Grüne sammeln Informationen und testen Ideen vor Ort

Be­su­che in Be­trie­ben und Ein­rich­tun­gen sind ein wich­ti­ger Punkt im Ka­len­der von Kom­mu­nal­po­li­ti­kern un­ter­schied­li­cher Cou­leur. Oft be­sich­ti­gen sie Un­ter­neh­men im Land­kreis, ge­le­gent­lich wer­den aber auch Ta­ges­fahr­ten in wei­ter weg ge­le­ge­ne Ge­mein­den or­ga­ni­siert. Wir ha­ben nach­ge­fragt, was sie da­mit be­zwe­cken.

Weiterlesen
Alzenau/Kahl/Karlstein 19.08.2019

Tag Eins nach dem heftigen Sturm über Alzenau, Kahl und Karlstein

Aufräumen, Hoffen und dankbar sein

Am Montag nach dem heftigen Sturm sprechen die Menschen über die Schäden. Ein Mann sagt: Früher war das ein Paradies. Die Skater stehen fassungslos in ihrem Park, die Kahler Fußballes bangen um ihren Platz.

Weiterlesen
Main-Speassart 19.08.2019

Main-Spessart-Schüler sammeln Während der Schulzeit berufliche Erfahrungen

Freiwilliges soziales Schuljahr:170 Acht- und Neuntklässler nutzen die Gelegenheit für ein Praktikum in sozialen und gemeinnützigen Berufen

Be­reits als Schü­ler ein­mal ei­nen Ein­blick in so­zia­le oder ge­mein­nüt­zi­ge Be­ru­fe er­hal­ten:

Weiterlesen
Prio-1-Artikel 19.08.2019

Unser Dorf stirbt aus

Von Gusti Kirchhoff

Na ja, der gro­ße Ren­ner ist es an­schei­nend doch nicht. Ob­wohl die Men­schen heut­zu­ta­ge doch wir­k­lich auf­ge­sch­los­sen sind für Neu­es. Aber muss man wir­k­lich al­les aus­pro­bie­ren?

Weiterlesen
Karbach 19.08.2019

Seit 65 Jahren müssen die Einwohner Karbachs ihr Wasser nicht mehr vom Brunnen holen

Infrastruktur: Endlich kommt das Wasser aus dem Hahn - Bauarbeiten größtenteils von Hand

Seit 65 Jah­ren kommt in Kar­bach das Was­ser aus dem Hahn. Nach zwei­jäh­ri­ger har­ter Ar­beit nahm im April 1954 die ers­te Was­ser­lei­tung des Or­tes ih­ren Di­enst auf. Da­mit hat­te für die Be­völ­ke­rung das end­lo­se und be­schwer­li­che »But­ten­sch­lep­pen« von den fünf öf­f­ent­li­chen und mehr als 100 pri­va­ten Brun­nen ein für al­le mal ein En­de.

Weiterlesen
WÜRZBURG 19.08.2019

4,6 Millionen für Nachsorge bei Adipositas

Übergewicht: Konzept für Betreuung nach Operation

Nach Ope­ra­tio­nen zur Be­sei­ti­gung von krank­haf­tem Über­ge­wicht soll die lang­fris­ti­ge Nach­sor­ge er­heb­lich ver­bes­sert wer­den.

Weiterlesen
FRANKFURT 19.08.2019

Patientin bei Massage missbraucht

We­gen Ver­ge­wal­ti­gung muss sich seit die­sem Mon­tag an ein Phy­sio­the­ra­peut vor dem Amts­ge­richt Frank­furt ver­ant­wor­ten.

Weiterlesen