nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2010

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Interview 19.02.2010

"Wir durften unser Ding machen": Interview mit dem Ex-Prinzenpaar

Sie haben Leben in die Bude gebracht: Das Aschaffenburger Prinzenpaar Anna Lena I. und Prinz Steffen I. vom Carneval Club Concordia CCC war mit so viel Temperament bei den Veranstaltungen unterwegs wie selten ein Prinzenpaar zuvor. Getanzt wurde auch schon mal auf dem Tisch. Doch seit Aschermittwoch sind die schönen Tage vorbei.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.02.2010

Gesten statt Worte:
Ungewöhnliches Interview mit Ex-Prinzenpaar

Jeder kennt das: Wir stellen eine Frage und bekommen als Antwort statt Worte nur ein Schulterzucken. In diesem Interview mit dem Aschaffenburger Ex-Faschingsprinzenpaar lief es ähnlich. Main-Echo-Redakteur Joseph Pömmerl stellte Fragen und das Prinzenpaar antwortete mit Gesten. Wie das funktioniert hat, sehen Sie in unserem Bilderserien-Interview.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 19.02.2010

Die Pläne für den Streik: Lufthansa bereitet sich auf Arbeitskampf vor

Die Deutsche Lufthansa bereitet sich auf massive Streiks vor und sieht nur noch wenige Chancen für eine Lösung am Verhandlungstisch. Das Unternehmen kündigte an, an diesem Freitagnachmittag einen Sonderflugplan für die Streikzeit von Montag bis Donnerstag vorzustellen.

Weiterlesen
Kahl 19.02.2010

Kahler Messe erst im März

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) kommt erst am Freitag, 19. März, zur Eröffnung des Kahler Frühlingsmarkts. Sie spricht um 16.30 Uhr. In unserer Zeitungsausgabe hatten wir die Markteröffnung irrtümlich einen Monat auf den heutigen Freitag vorverlegt.

Weiterlesen
Wiesbaden 19.02.2010

Dramatische Rettung: 90-Jähriger stürzt mit Auto von Brücke

Am Donnerstagabend ist ein 90 Jahre alter Mann in Wiesbaden mit seinem Auto von einer Brücke gestürzt. Das Auto landete in zehn Meter Tiefe auf einem Bahngleis. Nach einer dramatischen Rettungsaktion starb seine Beifahrerin und Ehfrau später im Krankenhaus.

Weiterlesen
Hintergrund 19.02.2010

Urteile zur Haftung bei Schäden durch Schlaglöcher

Die Urteile zu Schäden durch Schlaglöcher sind sehr unterschiedlich. Normalerweise muss die öffentliche Hand nicht für Schäden haften, wenn Schilder auf Straßenschäden hinweisen. Es kommt jedoch stark auf den Einzelfall an. Einige Beispiele:

Weiterlesen
Stadt und Kreis Aschaffenburg 19.02.2010

Straßenschäden: »Dieser Winter wird teuer«

»Wir haben die schlechtesten Straßen der Welt auf Band«, hat einst ein deutscher Automobilbauer mit dem Testprogramm für die Federung seiner Fahrzeuge geworben. Wenn der Winter noch länger dauert, können die Autobauer die Federung ihrer Karosserien direkt auf den Straßen ausprobieren. Denn die Kälte reißt tiefe Löcher in den Asphalt.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 19.02.2010

Zuhälterei mit Voodoo-Zauber: Haft für Nigerianerin

Wegen Menschenhandels und Zuhälterei mit Voodoo-Zauber ist eine 37 Jahre alte Nigerianerin vom Landgericht Frankfurt zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 19.02.2010

Kommentar

Ein Volk aus bläulichen Fabelwesen verteidigt sich gegen menschliche Eindringlinge, Keinohrhasen treffen auf Zweiohrküken, eine Päpstin an der Macht - das alles könnte in Lohr gespielt haben, auch wenn es ziemlich unwahrscheinlich klingt. Aber es hätte sein können, falls aus dem Kinoprojekt im Süden der Stadt etwas geworden wäre. Oder besteht gar noch Hoffnung?

Weiterlesen
Aschaffenburg-Stadt 19.02.2010

Hintergrund: Förderung aus dem Konjunkturpaket II

In vier Abschnitte gliedert das Tiefbauamt die Sanierung der Rhönstraße. Sie orientieren sich an den Einmündungen der Seitenstraßen, um die Verkehrsumleitung zu erleichtern. Vorgesehen ist aus Kostengründen zunächst nur die Lärmsanierung: Abbau der alten Betonplatten, Rückbau der Fahrbahn auf eine Breite von 5,50 Meter und eine neue, geräuscharme Asphaltdecke. Die Kosten von 720 000 Euro werden zu 87,5 Prozent aus dem Konjunkturpaket II gefördert, soweit sie dem Lärmschutz dienen.

Weiterlesen