nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von September 2015

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Kreis Miltenberg 18.09.2015

Kurse mit Vereinen für Bläser und Schlagzeug

Der Mu­sik­ver­band Un­ter­main bie­tet im Herbst Work­shops an, erst­mals auch in Zu­sam­men­ar­beit mit den Mu­sik­ve­r­ei­nen. Das be­deu­tet: Ein Mu­sik­ve­r­ein wünscht sich ei­nen Do­zen­ten für ein be­stimm­tes The­ma; der Mu­sik­ver­band über­nimmt Kos­ten und Or­ga­ni­sa­ti­on und lädt zu­sätz­lich al­le Mu­si­ker aus dem Ver­band zu die­sem Kurs ein.

Weiterlesen
Rüdenau 18.09.2015

In Rüdenau reift Lebenswasser

Seit ei­ni­gen Mo­na­ten wird in und an der al­ten Meix­ner-Klei­der­fa­brik am Orts­ein­gang von Rü­denau em­sig ge­tüf­telt und ge­wer­kelt. Bis zum Jah­re­s­en­de soll dort Deut­sch­lands größ­te Whis­ky-De­s­til­le ent­ste­hen. Ziel des Fa­mi­li­en­be­triebs ist die Her­stel­lung ei­nes deut­schen Sing­le Malt Whis­kys in irisch-schot­ti­scher Tra­di­ti­on. Be­son­de­re Sor­ten - in Sher­ry- oder Port­wein­fäs­sern ge­la­gert oder ge­torft - sind in Pla­nung.

Weiterlesen
Amorbach 18.09.2015

Alte Bekannte und neue Gesichter

»Ganz ge­mei­ne Rei­me« trägt der Amor­ba­cher Sa­ti­ri­ker Rein­hold Gr­ze­ga am Sams­tag, 26. Sep­tem­ber, ab 20 Uhr in der Zehnt­scheu­er vor und wie­der­holt da­mit auf­grund gro­ßer Nach­fra­ge sei­nen Auf­tritt vom Vor­jahr. Mit vie­len neu­en Ver­sen und bei gu­tem Wein gibt er da­mit zu­g­leich den Auf­takt für die Herbst/Win­ter­sai­son der Zehnt­scheu­er.

Weiterlesen
Schneeberg 18.09.2015

Rat schont Geldbeutel der Schneeberger

Die Bür­ger der Markt­ge­mein­de müs­sen für Was­ser und Ka­nal nicht tie­fer in die Ta­sche grei­fen. Das hat der Ge­mein­de­rat bei sei­ner Sit­zung am Mitt­woch be­sch­los­sen. Und das, ob­wohl die ak­tua­li­sier­te Ge­büh­r­en­kal­ku­la­ti­on ei­ne leich­te Er­höh­ung vor­sieht.

Weiterlesen
Leserbriefe 18.09.2015

Peinlichkeiten ohne Ende

Kein Grund zur Em­pör­ung: Auch die sc­höns­te Rand­no­tiz kann in Großwall­stadt kei­ne Wun­der be­wir­ken. Für ei­ne Em­pör­ung des Bür­ger­meis­ters über Win­zer oder sei­nen Amts­kol­le­gen aus Nie­dern­berg be­steht aber wir­k­lich kein An­lass.

Weiterlesen
Breuberg 18.09.2015

Warmer Steuerregen: 1,3 Millionen Euro Nachzahlung

Erst­mals tag­ten am Mitt­woch die Stadt­ver­ord­ne­ten Breu­bergs mit Ers­tem Stadt­rat Wer­ner Sei­bert (SPD) als kom­mis­sa­ri­scher Bür­ger­meis­ter. Er wird die­ses Amt be­k­lei­den, bis der Nach­fol­ger für Frank Ma­tias­ke, der neu­er Oden­wäl­der Land­rat ist, im Ja­nuar den Chef­ses­sel im Rat­haus über­nimmt.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 18.09.2015

Kultur in all ihren Facetten unter dem Motto »Marktleben«

Die un­ter­frän­ki­schen Kul­tur­ta­ge un­ter dem Mot­to »Markt­le­ben« bie­ten ein bun­tes Pro­gramm. Für je­den ist et­was da­bei. »Kul­tur ist weit mehr als blo­ße Un­ter­hal­tung. Kul­tur gibt den Men­schen Iden­ti­tät und Halt«, heißt es im Grußwort des Pro­gramms. Hier ei­ne Aus­wahl an Ver­an­stal­tun­gen.

Weiterlesen
Elsenfeld 18.09.2015

Widerstand gegen Ausbaubeiträge

Wi­der­stand ge­gen die ge­plan­te Ab­rech­nung des Aus­baus der Ma­ri­en­stra­ße regt sich der­zeit bei den An­woh­nern der Klein­wall­städ­ter Stra­ße in El­sen­feld. De­ren An­woh­ner und die An­lie­ger der Ma­ri­en­stra­ße sol­len da­für be­zah­len, dass die Ma­ri­en­stra­ße im nächs­ten Jahr aus­ge­baut wird.

Weiterlesen
Miltenberg 18.09.2015

Neue Beschäftigungschancen für Langzeitarbeitslose

Nach Aschaf­fen­burg darf jetzt auch das Job­cen­ter Mil­ten­berg am Pro­jekt »So­zia­le Teil­ha­be am Ar­beits­markt« teil­neh­men. »Wir sind sehr glück­lich dar­über, dass wir zu den we­ni­gen baye­ri­schen Job­cen­tern ge­hö­ren, die vom Ar­beits­mi­nis­te­ri­um den Zu­schlag er­hal­ten ha­ben und se­hen dies als Wert­schät­zung für un­se­re gu­te Ar­beit«, so der Ge­schäfts­füh­rer des Job­cen­ters Land­kreis Mil­ten­berg, Al­fons Opol­ka.

Weiterlesen
Amorbach 18.09.2015

Lieber Lindwurm erobert Kinderherzen

Müt­ter und Omas sind eben doch die bes­ten Ge­schich­ten­er­zäh­ler. Den Be­weis für die­se The­se lie­fert ganz ak­tu­ell Hen­riet­te Igel mit ih­rem drit­ten Kin­der­buch »Komm doch wie­der, klei­ner Lind­wurm«.

Weiterlesen