nach oben
Samstag, 22.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2014

 1 2 3 4 .... 20 21 22 
Aigner und Hasselfeld widersprechen 18.03.2014

Absetzbewegung in der CSU von Seehofers Trassenstopp

CSU-Chef Seehofer ist seiner Partei mal wieder vorausgeeilt. Am Montag verkündete Seehofer, die heftig angefeindete neue Gleichstromtrasse beerdigen zu wollen. Doch dafür ist es prominenten Parteifreundinnen zu früh.

Weiterlesen
München 18.03.2014

Rot-Grün im neuen Münchner Stadtrat ohne Mehrheit – CSU am stärksten

Kommunalwahl

Debakel für die SPD bei den Münchner Stadtratswahlen: Sie stürzt um fast neun Prozentpunkte ab, wird hinter der CSU nur noch zweitstärkste Fraktion – und die bisherige rot-grüne Koalition ist ohne Mehrheit. Dennoch will die SPD eine neue Koalition schmieden.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Nürnberg 18.03.2014

Falsch behandelt, Kind zu 80 Prozent behindert – Mutter fordert 900.000 Euro

Ärzte wegen Behandlungsfehler verklagt

Die Ärzte hatten angeblich versäumt, einen jungen Patienten sofort mit Antibiotika zu behandeln. Wegen angeblicher Behandlungsfehler ist ein zwölf Jahre alter Bub zu 80 Prozent behindert. Davon ist jedenfalls dessen Mutter überzeugt und klagt – bereits seit Jahren gegen die Ärzte. Nun geht es vorm Landgericht Nürnberg weiter.

1 Kommentar Weiterlesen
Prozess in Bamberg 18.03.2014

Mordversuch mit Maßkrug: War Eifersucht das Motiv?

Ein Tattoo mit dem Namen einer jungen Frau könnte der Grund gewesen sein, weshalb ein 21-Jähriger auf einem Weinfest mit einem Bierkrug niedergeschlagen wurde. Der Täter steht seit Dienstag vor Gericht – wegen versuchten Mordes.

Weiterlesen
Aschaffenburg 18.03.2014

Würzburger Straße in Aschaffenburg wandelt sich

Weitere Lücken sollen sich schließen

Es ist si­cher nicht Aschaf­fen­burgs be­gehr­tes­te Wohn­la­ge. Doch im­mer mehr In­ves­to­ren ent­de­cken die Würz­bur­ger Stra­ße als Wohn­stand­ort. Be­vor­zug­te Ziel­grup­pen sind Stu­den­ten, Al­te und Pf­le­ge­be­dürf­ti­ge. Zwei neue Pro­jek­te ha­ben jetzt den Um­welt- und Ver­wal­tungs­se­nat des Stadt­rats be­schäf­tigt.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 18.03.2014

Einer der letzten KZ-Überlebenden in Aschaffenburg gestorben

91 Jahre alter von Nazis verfolgter Roma lebte seit 1950er Jahren am Untermain

Reinhard Florian war einer der letzten Überlebenden des nationalsozialistischen Völkermords an den Sinti und Roma. Am Montag ist er in seiner Wahlheimat Aschaffenburg, in der seit den 1950er Jahren gelebt hatte, mit 91 Jahren gestorben. Im Jahr 2012 begrüßte ihn Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich in Berlin als Ehrengast. Florian überlebte mehrere Konzentrationslager und einen Todesmarsch.

Weiterlesen
Radfahrer findet Frau in Hanau 18.03.2014

Tod einer 73-Jährigen am Mainufer war offenbar ein Unfall

Bei dem Tod einer Frau am Mainufer bei Maintal gehen die Ermittler von einem Unfall aus. Die 73-Jährige sei vermutlich in Ufernähe ausgerutscht und habe dann mehrere Stunden in der Kälte gelegen, sagte einer Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau am Dienstag.

Weiterlesen
Mehrere Feuerwehren im Einsatz 18.03.2014

Transporter brennt komplett aus – Behinderungen auf der A45

Für erhebliche Behinderungen sorgte am Dienstagmittag ein Fahrzeugbrand auf der A45 bei Alzenau. Gegen zwölf Uhr war der 41-jährige Fahrer eines Begleitfahrzeuges für Schwertransporte in Richtung Hanau unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Alzenau-Nord bemerkte der Mann Rauch auch den Lüftungsschlitzen und auch die Kontrollleuchten seines Fahrzeuges blinkten auf.

Weiterlesen
Ausstand auch in Würzburg und Aschaffenburg 18.03.2014

Kitas dicht – Beschäftigte im öffentlichen Dienst machen Druck

Vor der zweiten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst machen die Bediensteten in Bayern Druck. Am Dienstag streikten mehr als 2000 Beschäftigte. Vor allem Kitas, Ämter und die Müllabfuhr waren betroffen. Am Mittwoch ist dann München Schwerpunkt.

1 Kommentar Weiterlesen
Jugendexperten sehen Einrichtung kritisch 18.03.2014

Mehr Bedarf als Plätze in Hessens einzigem »Kinderknast«

Die Plätze in Hessens einzigem geschlossenen Kinderheim sind gefragter denn je: Für die Einrichtung in Sinntal (Main-Kinzig-Kreis) stehen vier Kinder auf der Warteliste, wie Heimleiter Pater Christian Vahlhaus sagte. »Wir bekommen zahlreiche Anfragen von Jugendämtern. Der Bedarf in Hessen ist auf jeden Fall vorhanden.« Die intensivpädagogische Wohngruppe sei mit acht Kindern derzeit voll belegt.

Weiterlesen