nach oben
Dienstag, 13.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2013

 1 2 3 4 .... 25 26 27 
Wie ein Alzenauer bislang vergebens um seinen guten Ruf kämpft 18.01.2013

Engelbert Dinsenbacher und die Frage der Ehre

Wer die folgende Geschichte über den Alzenauer Engelbert Johann Dinsenbacher liest, mag (womöglich schmunzelnd) denken, dass hier ein Mensch über sein Ziel hinausschießt. Auch andere Gedanken sind erlaubt. Der 85 Jahre alte Mann kämpft um seine Ehre - seit 2007. Begonnen hat der Kampf mit einem Vorwurf. Dinsenbacher soll eine Katze erschlagen haben. Selbst ein Landtagsausschuss hat sich des Themas angenommen.

1 Kommentar Weiterlesen
Neue Schnelltests für bayerische Ermittler 18.01.2013

Koks & Co. im Blut? Nach acht Minuten weiß es die Polizei

Urin-Tests waren gestern, ab heute reicht ein bisschen Speichel. Mit neuen Drogenschnelltests werden bayerische Polizisten zukünftig auf Streife gehen. Bereits nach etwa acht Minuten werden die neuen Geräte mittels Speichelproben analysiert haben, welche Drogen ein Autofahrer innerhalb der vergangenen zehn Stunden konsumiert hat.

Weiterlesen
Bankmitarbeiter berichtet 18.01.2013

Strauß-Sohn wollte 300 Millionen nach Luxemburg schaffen

Der Sohn von Franz Josef Strauß, Max Strauß, wollte nach Aussage eines Bankmitarbeiters 1992 das Erbe seines Vaters in Höhe von 300 Millionen Mark in bar nach Luxemburg schaffen. Der Banker sagte am Freitag als Zeuge vor dem Landgericht Köln aus. Max Strauß bestreitet den Vorwurf.

Weiterlesen
100 Jahre Spessartbund 18.01.2013

Im Wandel der Zeiten

Nicht viel reden soll man beim Wandern und schon gar nicht rauchen; vor allem meide man Alkohol, Fruchtbonbons lutschen, wird empfohlen; dazu Zwieback und Kaffee. Insgesamt zehn Hauptwanderregeln hat die Aschaffenburger Zeitung am 3. Mai 1910 abgedruckt. Nachzulesen sind sie in der Ausstellung »Wimpel, Wald und Wanderlust – 100 Jahre Spessartbund«, die ab Donnerstag im Lohrer Spessartmuseum zu sehen ist.

1 Kommentar Dossier zum Thema Weiterlesen
Münchner Organspende-Skandal 18.01.2013

Zeitungsbericht sorgt für Wirbel

Im Münchner Organspende-Skandal am Klinikum rechts der Isar hat die »Süddeutsche Zeitung« Details veröffentlicht. Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch sagt, die Fakten seien bekannt. Klinikum und Staatsanwaltschaft schweigen.

Weiterlesen
Amokalarm an Memminger Schule 18.01.2013

Zwölffacher versuchter Totschlag - Prozess gegen jungen Schüler

Mit Waffen seines Vaters hat ein 14-Jähriger vor acht Monaten einen Amokalarm an einer Memminger Schule ausgelöst. Jetzt muss sich der jugendliche Schütze vor Gericht verantworten. Der Vorwurf lautet unter anderem auf zwölffachen versuchten Totschlags.

Weiterlesen
Sojaschnitzel und Hafermilch 18.01.2013

Erster veganer Supermarkt in Frankfurt eröffnet

In Frankfurt können Veganer künftig in ihrem eigenen Supermarkt einkaufen. Der erste hessische Markt mit rund 6000 rein pflanzlichen Artikeln in den Regalen richtet sich vor allem an Menschen, die sich vegan ernähren und damit auf tierische Produkte wie Fleisch, Milch und Eier verzichten.

Weiterlesen
Prozess um Opec-Attentat 18.01.2013

»Schwein« - Tumulte bei Aussage des Ex-Terroristen Klein

Begleitet von Schmährufen einiger Zuschauer ist der frühere Terrorist Hans-Joachim Klein als Zeuge vor einem Frankfurter Gericht erschienen. Am Freitag sagte der 65-Jährige im Prozess um den tödlichen Anschlag auf die Wiener Opec-Konferenz 1975 und andere Attentate der Terrorgruppe »Revolutionäre Zellen aus.

Weiterlesen
Kahlschlag im Inlandsgeschäft 18.01.2013

Commerzbank erwägt Abbau von 6500 Stellen

Bei der Commerzbank geht das Zittern um tausende Arbeitsplätze weiter. Am Freitag machten erneut Berichte über einen Kahlschlag im Inlandsgeschäft die Runde. Die Bank erwägt demnach den Abbau von 4000 bis 6500 Stellen in Deutschland.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 18.01.2013

Einbruch - Diebe erbeuten Rechner im Wert von 20.000 Euro

Unbekannte verschafften sich am Freitagmorgen um 03.35 Uhr gewaltsam Zugang zu einer Firma in der Hanauer Straße.

Weiterlesen