nach oben
Samstag, 22.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2010

 1 2 3 4 .... 21 22 23 
Aschaffenburg 18.01.2010

Selbstbewusstsein haben, wagen und zeigen

. Die Festredner und Festgäste bei der Akademischen Feier gestern Mittag im Festsaal des eigenen Hauses beim Wort genommen, braucht es der Städtischen Musikschule nicht bange zu sein um die Zukunft:

Weiterlesen
Groß-Umstadt 18.01.2010

»Gut Stubb« der Umstädter ist dicht

Ab und an rumst mal ein Mauerbrocken durchs Rohr in den Container. Kein Zweifel: Im ersten Stock des Pfälzer Schlosses wird gearbeitet. Ein Konjunkturprogramm macht’s möglich. 1,4 Millionen Euro stehen bereit, die »gut Stubb« der Umstädter energetisch zu sanieren und barrierefrei zu machen.

Weiterlesen
Alzenau 18.01.2010

Mit den Menschen zusammenkommen

Was treibt eine Pfarrerin an, sich um vakante Stellen zu bewerben? Zu dieser Frage bemühte Pfarrer Dietrich Tiggemann, stellvertretender Dekan des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Aschaffenburg am Samstag bei der feierlichen Einführung von Pfarrerin Heike Herzog in der Kirche St. Peter und Paul in Alzenau ein Paulus-Wort: »Welche der Geist Gottes treibt, das sind Gottes Kinder«.

Weiterlesen
Dieburg 18.01.2010

Heute

ASCHAFFENBURG

Hochschulbibliothek: 9.30 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr.
Hof- und Stiftsbibliothek: 10 bis 14 Uhr.
Jugendkulturzentrum: 16 bis 22 Uhr offener Treff.
Naturwissenschaftliches Museum: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr.

BABENHAUSEN

Rathaus: 9 bis 12 Uhr.
Verkehrsbüro: 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr.

DARMSTADT

Weiterlesen
Dieburg 18.01.2010

Kino

ASCHAFFENBURG

Casino: Alvin und die Chipmunks 2, 15.15 Uhr. Das Orangenmädchen, 17.15 Uhr. Die Päpstin, 14.30 Uhr. Die Schachspielerin, 21.15 Uhr. Nanga Parbat, 17, 19.15 Uhr. Nokan - Die Kunst des Ausklangs, 19 Uhr. Soul Kitchen, 21.15 Uhr.

Weiterlesen
Alzenau 18.01.2010

Auf die nächsten zehn Jahre . . .

. Begeistern konnte die Kirchenband »Just in us« am Samstagabend bei einem Konzert in der Pfarrkirche St. Justinus in Alzenau. Anlass zum konzertanten Musikspiel war das zehnjährige Bestehen der Band, die sich mit einem breitgefächerten Repertoire nicht nur bei der Gestaltung von Gottesdiensten, sondern darüber hinaus in der ganzen Region bekannt gemacht hat.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 18.01.2010

Keine Zeit für Tiere

Silke, 23, ist zu Besuch bei ihrer 83-jährigen Großmutter. Zusammen sitzt man auf dem Wohnzimmersofa und trinkt Kaffee, bis sich Silke erhebt, um sich zu verabschieden.

Silke: So, Omma, ich muss los, sei mer net bees.
Oma: Naa. Ruff halt emool widder an.
Silke: Um die Zeit guggst du doch sowieso am liebsten doi Tierdoggumentatione, gell?

Weiterlesen
Dieburg 18.01.2010

Wir gratulieren

Babenhausen: Maria Fitzner, Am Rehsprung 48, zum 86.; Kurt Seibert, Am Fuchsberg 19, zum 85.; Horst Christmann, Elsässer Straße 58, zum 81.;
Elisabeth Weiss, Schwabenweg 9, zum 76.; Helga Madaus, Erlenweg 3, zum 72. und Marion Costantini, Elisabethenstraße 22, zum 70. Geburtstag.
Babenhausen-Harreshausen: Mathilde Pukies, Am Obertor 40, zum 85. Geburtstag.

Weiterlesen
Schaafheim-Mosbach 18.01.2010

_

Alfred-Delp-Schule
informiert

Weiterlesen
Blankenbach 18.01.2010

Begrünung verschönert Gewerbe-Areal

. Als »Dank für alle, die sich aktiv am Ortsleben beteiligen«, hatte die Gemeinde Blankenbach am Freitagabend zum Neujahrsempfang im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehaus geladen. Die Gästeliste erstreckte sich von den Gemeindearbeitern über die Vereinsvorsitzenden bis hin zum Altbürgermeister Jürgen Niegisch.

Weiterlesen