nach oben
Mittwoch, 21.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2009

 1 2 3 4 5 6 .... 32 33 34 
Hanau 17.10.2009

Verdächtige Frau festgenommen

Eine mutmaßliche Ladendiebin schnappten Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag am Busbahnhof Freiheitsplatz. Die 18-Jährige und eine etwa 25 Jahre alte, 1,60 Meter große Komplizin wurden von einem Mitarbeiter beim Verlassen eines Bekleidungsgeschäfts in der Rosenstraße festgehalten: Sie hatten mit unbezahlter Ware das Kaufhaus verlassen.

Weiterlesen
Hanau 17.10.2009

Mit zwei Flaschen Wodka ertappt

Zwei Flaschen Wodka soll ein 28-Jähriger am Donnerstagvormittag in einem Kaufhaus gestohlen haben. Er wurde von einem Mitarbeiter festgehalten und der Polizei übergeben. Der mutmaßliche Ladendieb, ein Pole ohne festen Wohnsitz in Deutschland, musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Am Freitag wurde der polizeibekannte Mann dem Haftrichter vorgeführt. red

Weiterlesen
Main-Kinzig-Kreis 17.10.2009

Energieerzeugung und ökologische Verbesserung

Der Beirat der Unteren Naturschutzbehörde des Main-Kinzig-Kreises hat das Wasserkraftwerk Kinzigmühle in Gründau-Lieblos besucht. Die Beiratsmitglieder informierten sich über die regenerative Energienutzung und die Projekte zur ökologischen Verbesserung in diesem Gewässerabschnitt.

Weiterlesen
Hammersbach 17.10.2009

Räuber schlägt Kassiererin mit Pistole

Als die Kassierin die Kasse nicht schnell genug öffnete, schlug der Mann zu: Bei einem Überfall in einem Getränkemarkt in Hammersbach am Donnerstagabend ist eine 52 Jahre alte Frau leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, hatte der Täter die Frau mit einer Pistole bedroht, als er allein mit ihr in dem Geschäft war. Weil sie nervös geworden sei, habe sie die Kasse nicht öffnen können.

Weiterlesen
Main-Kinzig-Kreis 17.10.2009

Spaß im Wasser: Eltern und Babys

Der Main-Kinzig-Kreis bietet für den Herbst wieder Wasserspaßkurse für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern an. Ziel der Kurse ist es, Kinder spielerisch auf das Schwimmen vorzubereiten.

Weiterlesen
Main-Kinzig-Kreis 17.10.2009

Modellregionen erhalten mehr Förderung

»Unser Bewerbungskonzept hat überzeugt. Als Modellregion Integration bieten sich uns in der Zukunft gute Chancen, unsere Region auf diesem Gebiet weiter nach vorne zu bringen«, freuen sich Landrat Erich Pipa, Erster Kreisbeigeordneter Günter Frenz und Kreisbeigeordneter Dr. André Kavai über eine Mitteilung aus dem Wiesbadener Ministerium der Justiz, für Integrationen und Europa.

Weiterlesen
Main-Kinzig-Kreis 17.10.2009

Vorbeugung durch Bewegung und Sport

Die Fachgruppe Sport vom Amt für Kultur und Sport des Main-Kinzig-Kreis weist auf eine Terminverschiebung hin. So findet das Seminar »Prävention durch Bewegung und Sport« am Samstag, 31. Oktober, statt und nicht, wie ursprünglich angekündigt, am Samstag, 24. Oktober. Noch gibt es freie Plätze, um von 9 bis 16 Uhr in der Turnhalle in Gelnhausen am Seminar teilzunehmen. Die Kosten belaufen sich auf 40 Euro.

Weiterlesen
Hanau 17.10.2009

Kammerkonzert im Congress-Park

Auch in dieser Konzertsaison veranstaltet der Fachbereich Kultur wieder vier sonntägliche Kammerkonzerte im Foyer des Congress-Parks Hanau. Ab 11 Uhr gibt es Kammermusik verbunden mit einem reichhaltigen Brunch-Buffet in der Pause. Zum Auftakt der Konzertsaison 2009/2010 erklingt in dieser Veranstaltungsreihe ein klassisches Streichquartett. »Haydn und…« - lautet der Titel des ersten Klassik-Brunchs am Sonntag, 25. Oktober.

Weiterlesen
Seligenstadt 17.10.2009

77-Jähriger erkennt Absichten von Anrufer

Auf den bekannten Enkeltrick fiel ein 77-Jähriger am Donnerstagmittag nicht herein: Er beendete den bei ihm eingehenden Telefonanruf und alarmierte sofort die Polizei. Gegen 12.45 Uhr rief ein nach der Stimme geschätzter 30 Jahre alter Mann bei dem Senior an. Durch geschickte Gesprächsführung versuchte der Unbekannte, sich als Verwandter mit finanziellen Nöten das Vertrauen des Rentners zu erlangen, was der Senior aber durchschaute.

Weiterlesen
Prio-2-Artikel 17.10.2009

»Wir wollten nichts anderes«

Dr. Walter Keller (66) hat seine Nachbarn auf das »Miltenberger Modell« eingeschworen, in dem die Anwohner Umfang und Kosten einer Straßensanierung zusammen mit der Stadtverwaltung selbst bestimmen. Mathias Himberg fragte ihn nach seinen Motiven.

Warum haben Sie sich für das
Miltenberger Modell entschieden?

Weiterlesen