nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2009

 1 2 3 4 .... 32 33 34 
Kommentare / Kolumnen 17.10.2009

Hallo Wiener, oder was?

Es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten. Die beiden letzten Tage im Oktober und die ersten im November sind mit Gedenkanlässen so stark belegt, da muss uns Aschebergern eine leichte Verwirrung erlaubt sein.

Weiterlesen
Von Gunter Fritsch 17.10.2009

Umschau Flucht vor Gebühren

4 500 Menschen sind es Tag für Tag, die zu ih rem Arbeitsplatz nach Marktheidenfeld pendeln. 4500 Menschen, die zumeist mit dem Auto in die Stadt kommen

Weiterlesen
Aschaffenburg 17.10.2009

Gerechte Bemessung und Monopole

Die staatliche Steuerverwaltung in Bayern ist 200 Jahre alt. Sie existiert seit 1808. Eine Ausstellung dazu macht Station im Finanzamt Aschaffenburg in der Auhofstraße. Die Finanzbehörden gehören zum Alltag der Bürger. Ihre Geschichte ist aber durchaus keine trockene Sache.

Weiterlesen
Darmstadt/Washington 17.10.2009

Solar-Wettbewerb erneut gewonnen

Studenten der Technischen Universität (TU) Darmstadt haben erneut den Wettbewerb »Solar Decathlon 2009« in Washington gewonnen. Das Team um Professor Manfred Hegger zeigte das energieeffizienteste Solarhaus und setzte sich gegen 19 Teams aus Spanien, Kanada, Nord- und Südamerika durch. In zwei der zehn Disziplinen - Energiebilanz und Wohnkomfort - waren die Deutschen eine Klasse für sich.

Weiterlesen
Würzburg 17.10.2009

Auf dem Weg zur Paarung ein Stück mit dem Lastwagen

Damit sie lebend das Meer erreichen, um sich dort zu paaren, sollen Aale aus dem Main künftig ein Stück weit mit dem Auto fahren. Die Aktion »Fishing and Moving«, zu der sich der Freistaat Bayern mit dem Fischereiverband und dem Stromerzeuger Eon zusammengetan hat, sieht vor, geschlechtsreife Tiere abzufangen, bevor sie in die Kraftwerksturbinen geraten, und sie per Lastwagen in den ungestauten Rhein zu bringen.

Weiterlesen
Frankfurt 17.10.2009

Je 5000 Euro für drei Initiativen

Drei Initiativen erhalten dieses Jahr den Integrationspreis der Stadt Frankfurt. Mit seinem Beschluss ist der Magistrat jetzt dem Vorschlag der Jury gefolgt. Der Integrationspreis 2009 wird demnach zu gleichen Teilen mit je 5000 Euro an das Projekt »Nachbarn der Sophienschule«, das Pakbann-Theater und das Türkische Volkshaus vergeben.

Weiterlesen
Würzburg 17.10.2009

Juliusspital bis 2011 silbern verhüllt

An der oberen Juliuspromenade ist die historische Bausubstanz hinter einer silbern glänzenden Plane verschwunden. Mit der »Verhüllung« des Juliusspital-Südflügels werden Einheimische und Würzburg-Besucher einige Zeit leben müssen. Voraussichtlich noch bis Mai 2011 dauert es, bis der letzte Bauabschnitt der Sanierung des Gebäudekomplexes abgeschlossen ist.

Weiterlesen
Grossostheim-Pflaumheim 17.10.2009

Hang wird mit Trägerwand gesichert

Der Hang in der Pflaumheimer Breitfeldstraße wird mit einer Trägerwand gesichert. Das hat der Großostheimer Bauausschuss entschieden.

Weiterlesen
Grossostheim-Ringheim 17.10.2009

Schüler im Einsatz: Müll in Ringheim gesammelt

»Sei kein Schwein, halt Ringheim rein«: Unter diesem Motto haben sich Schüler und Lehrer der Anne-Frank-Schule, Eltern und weitere Helfer auf den Weg zum Herbstreinemachen gemacht. In drei Gruppen sammelten die Teilnehmer Müll auf der Straße und in der Natur. Die gereinigten Gebiete: vom TSV-Gelände bis zur Bornthalstraße/Westring, Ostring/Legesweg einschließlich Triebweg, Nordring bis zum Grenzweg.

Weiterlesen
Aschaffenburg 17.10.2009

Grenzenlos liefert

Der Verein Grenzenlos bietet Bedürftigen an: Wer nicht ins Kaufhaus kommen kann, erhält Lebensmittel nach Hause gebracht. > Seite 19

Weiterlesen