nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2017

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Aschaffenburg 17.07.2017

Ein offenes Haus für junge Leute

An der Werk­bank in ei­nem der Kel­l­er­räu­me des evan­ge­li­schen Ju­gend­zen­trums (Juz) in der Aschaf­fen­bur­ger Alex­an­dra­stra­ße ha­ben sich schon et­li­che Ge­ne­ra­tio­nen von Ju­gend­li­chen krea­tiv aus­ge­tobt. »Die Le­gen­de be­sagt, dass die Werk­bank schon so lan­ge hier steht, wie es das Juz gibt«, sagt Lei­ter Tho­mas Ort­lepp. Und das sind mitt­ler­wei­le 50 Jah­re.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.07.2017

»Die Ehrenamtlichen stehen im Vordergrund«

Juz-Lei­ter Tho­mas Ort­lepp (39) fällt es nicht leicht, ei­nen Höh­e­punkt sei­ner Ar­beit zu nen­nen. Für ihn steht fest: Sein High­light sind die Eh­renamt­li­chen. Sie ste­hen für ihn im Vor­der­grund, egal wie oft und wo sie sich en­ga­gie­ren. »Lei­ter kom­men und ge­hen, die Eh­renamt­li­chen blei­ben.«

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.07.2017

»Verrückte Sachen machen«

Der ehe­ma­li­ge Juz-Lei­ter Wolf­gang Gro­se (53) er­in­nert sich an den Flug mit dem Heißl­uft­bal­lon zum 30. Ju­bi­läum im Jahr 1998, der un­ter dem Mot­to »I be­lie­ve I can fly« vom Aschaf­fen­bur­ger Markt­platz aus ge­star­tet ist.
Das ha­be nicht nur die Ver­bin­dung zwi­schen Him­mel und Er­de sym­bo­li­siert, son­dern auch et­was, das Ju­gend­ar­beit aus­macht: »Ver­rück­te Sa­chen ma­chen, mit Ju­gend­li­chen zu spin­nen.« (mir)

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.07.2017

Leiter des evangelischen Jugendzentrums

Nicht im­mer lie­fen die Wech­sel der Juz-Lei­ter har­mo­nisch ab. Im Jahr 2000 hat die evan­ge­li­sche Lan­des­kir­che die Fest­an­stel­lung ei­nes ka­tho­li­schen Lei­ters ab­ge­lehnt.
Mar­tin Krau­sert hat­te die Ein­rich­tung seit 1998 ver­t­re­tungs­wei­se ge­lei­tet. Nach dem Aus­lau­fen sei­nes Zeit­ver­trags hat­te er sich im Jahr 2000 of­fi­zi­ell als Lei­ter be­wor­ben.

Weiterlesen
Omersbach 17.07.2017

Frauen-Union spendet für Omersbacher Kindergarten

Tier­ko­s­tü­me für die Auf­füh­run­gen und ei­ne Was­ser­säu­le für noch mehr Ge­müt­lich­keit in der Kin­derkrip­pe will der Kin­der­gar­ten Kun­ter­b­unt Omers­bach an­schaf­fen. Den fi­nan­zi­el­len Grund­stock da­für leg­te die ört­li­che Frau­en­u­ni­on mit 500 Eu­ro aus dem Er­lös ih­res Os­ter­ba­sars.

Weiterlesen
Michelbach 17.07.2017

Mit Mozart und Justin Bieber gratuliert

Die Sitz­plät­ze reich­ten am Sonn­ta­gnach­mit­tag im Schlös­schen bei wei­tem nicht aus, um dem Be­su­cheran­drang beim Schul­jah­res-Ab­schluss­kon­zert zum 30-jäh­ri­gen Ju­bi­läum der Mu­sik­schu­le Al­zenau ge­recht zu wer­den. Zu die­sem au­ßer­ge­wöhn­li­chen An­lass wur­de auch die De­vi­se »Kein Kon­zert soll­te län­ger als 60 Mi­nu­ten dau­ern« aus­nahms­wei­se au­ßer Acht ge­las­sen.

Weiterlesen
Kahl 17.07.2017

Ausstellung: Plastikmüll im Meer

»Plas­tik(müll) im Meer« ist das The­ma ei­ner Aus­stel­lung im Kah­ler Rat­haus. Laut ei­ner Mit­tei­lung des Agen­da-Bei­rats Kahl ist die Schau von Don­ners­tag, 20. Ju­li, bis zum 11. Sep­tem­ber wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Rat­hau­ses oder nach Ve­r­ein­ba­rung zu se­hen.

Weiterlesen
Geiselbach 17.07.2017

Geiselbach schmückt sich für die Kerb

Der Mu­sik­ve­r­ein Gei­sel­bach rich­tet am Sonn­tag und Mon­tag (23. und 24. Ju­li) die Kerb aus. Be­reits am Sams­tag, 22. Ju­li, um 14 Uhr wer­den im Mu­si­ker­heim die Fahr­rä­der von Kin­dern ge­sch­mückt, die beim Kerb­zug mit­fah­ren kön­nen, wie der Ve­r­ein mit­teilt.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.07.2017

Kinder erkunden den Waldboden

MÖM­B­RIS-NIE­DER­STEIN­BACH. Un­ter dem Mot­to »Der Bo­den lebt« neh­men Kin­der ab sechs Jah­ren bei ei­ner Füh­rung des Na­tur­parks Spess­art am Sams­tag, 22. Ju­li, ab 10 Uhr die Be­woh­ner des Wald­bo­dens un­ter die Lu­pe (Treff­punkt: Kin­der­gar­ten­park­platz in der Schul­stra­ße in Möm­b­ris-Nie­der­stein­bach). Laut ei­ner An­kün­di­gung wer­den die Le­be­we­sen da­für mit ei­nem In­sek­ten­staub­sau­ger auf­ge­nom­men und da­nach wie­der frei ge­las­sen.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.07.2017

Kampftanz Capoeira beim TSV kennenlernen

AL­ZENAU. Der TSV Al­zenau bie­tet am Frei­tag, 21. Ju­li, von 15 bis 17 Uhr kos­ten­lo­se Schnup­per­stun­den für die bra­si­lia­ni­sche Kampf­tanz­kunst Ca­poei­ra an. Ab Sep­tem­ber wol­le der Ve­r­ein die­sen Sport in sein Kur­s­an­ge­bot auf­neh­men, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung des Ve­r­eins. An den Schnup­per­stun­den mit Trai­ner Ma­no­lo Zipf kön­nen Mit­g­lie­der und Nicht-Mit­g­lie­der ab acht Jah­ren teil­neh­men, Vor­kennt­nis­se sei­en nicht er­for­der­lich.

Weiterlesen