nach oben
Mittwoch, 19.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2017

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
Aschaffenburg 17.03.2017

Die Geschichte eines Aschaffenburger Missbrauchsprozesses

Grenzgänger am Spielfeldrand

Der Freispruch vor dem Landgericht Aschaffenburg für einen Ex-Jugendtrainer des SSV Jahn Regensburg ist noch nicht rechtskräftig. Der Weg zum Prozess zeigt aber schon jetzt, wie sensibel und ?genau Behörden und Eltern beim Thema sexueller Kindesmissbrauch sein müssen.

Weiterlesen
Rohrbrunn 17.03.2017

Anschluss Rohrbrunn gesperrt

We­gen Brü­cken­ab­bruch­ar­bei­ten über der A 3 zwi­schen Rohr­brunn (Kreis Aschaf­fen­burg) und der Ha­sel­tal­brü­cke ist die An­schluss­s­tel­le Rohr­brunn von Sams­tag, 18. März, 20 Uhr, bis Sonn­tag, 19. März, 6 Uhr, ge­sperrt.

Weiterlesen
Michelbach 17.03.2017

Gerhard Würl 80 Jahre alt

Ein lei­den­schaft­li­cher Jä­ger, Sport­ler und Mu­si­ker fei­ert an die­sem Sams­tag in Mi­chel­bach sei­nen 80. Ge­burts­tag: Ger­hard Würl. Am 18. März 1937 in Eger im Su­de­ten­land ge­bo­ren und 1946 mit sei­ner Fa­mi­lie ver­trie­ben, kam er über den Wes­ter­wald und Frank­furt nach Mi­chel­bach.

Weiterlesen
Leserbriefe 17.03.2017

Keine plausible Erklärung

Die Pro­b­le­ma­tik »Wie kam das Was­ser ins Dach des Karl­stei­ner Kin­der­horts« wur­de gleich zu Be­ginn der Sit­zung aus­führ­lich be­han­delt. Das Er­geb­nis ist, dass nie­mand ei­ne plau­si­b­le Er­klär­ung pa­rat hat­te, auch nicht der zu­stän­di­ge Bau­lei­ter als Fach­mann.

Weiterlesen
Karlstein 17.03.2017

Kreß für Beteiligung am Defizit der Fähre

Am De­fi­zit, das die Stadt Se­li­gen­stadt mit der Main­fäh­re er­wirt­schaf­tet, soll sich die Ge­mein­de Karl­stein mit 20 Pro­zent be­tei­li­gen. Die­sen An­trag hat FDP-Rats­mit­g­lied Pe­ter Kreß für die nächs­te Sit­zung des Karl­stei­ner Ge­mein­de­rats am 5. April ge­s­tellt - um die in Se­li­gen­stadt dis­ku­tier­te Ein­schrän­kung des Fähr­be­triebs noch kurz­fris­tig ab­wen­den zu kön­nen, wie er zur Be­grün­dung an­gibt.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.03.2017

»Klangwelten« im Schlösschen

AL­ZENAU-MI­CHEL­BACH. Die Aus­stel­lung »Klang­wel­ten« öff­net am Frei­tag, 24. März, um 19 Uhr im Mi­chel­ba­cher Schlös­schen. El­len Beis­ser, Ma­rian­ne En­kel-Rupek, Ger­trud Kuhl­mann, Her­tha Lech­ner, Ri­ta Lech­ner, Ine Reich­art, Bar­ba­ra Schwind, And­rea Wen­zel, Irm­gard Wild, Chris Wirth­mann und Na­di­ne Wutt­ke zei­gen ih­re Bil­der. Am Pia­no in der Ver­nis­sa­ge spielt Hu­go Berg­mann. Tho­mas Jun­ge­wel­ter

Weiterlesen
Michelbach 17.03.2017

Zwölf Einsätze weniger als 2015

Die Zahl der Ein­sät­ze ist im ver­gan­ge­nen Jahr bei der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Mi­chel­bach leicht zu­rück ge­gan­gen. Wie Kom­man­dant Mar­cus Huth auf der Jah­res­ver­samm­lung im Feu­er­wehr­ge­rät­e­haus be­rich­te­te, sind 2016 zwölf Ein­sät­ze we­ni­ger zu be­wäl­ti­gen ge­we­sen als im Vor­jahr. Die meis­ten der ab­sol­vier­ten Ein­sät­ze, näm­lich 24, sei­en First-Res­pon­der-Ein­sät­ze ge­we­sen.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 17.03.2017

Solidaritätsessen für Ärzte ohne Grenzen

KARL­STEIN-DET­TIN­GEN. Frank­fur­ter Grü­ne So­ße mit Ei und Pell­kar­tof­feln ser­viert der Welt­la­den Karl­stein beim »So­li­da­ri­tät­ses­sen« am nächs­ten Sonn­tag, 26. März, im Det­tin­ger Pfar­r­heim St. Pe­ter und Paul. Be­ginn: 11.30 Uhr. In ei­nem Vor­trag über sei­nen Frei­wil­li­gen­di­enst in Ugan­da be­rich­tet Adri­an Jed­litsch­ka von sei­nen Er­fah­run­gen und Er­leb­nis­sen. Den Er­lös des So­li­da­ri­tät­ses­sens be­kommt die Ak­ti­on »Ärz­te oh­ne Gren­zen«.

Weiterlesen
Sommerkahl. 17.03.2017

Laufsteg am »Ende der Welt«

Die Boutique "Flair" in Sommerkahl

Jwd - Janz weit draußen. In Sommerkahl. Wer ein Navi hat, ist im Vorteil. Den Mühlweg geht es hinauf. Eine enge, kurvige Straße. Irgendwann weisen Schilder den Weg. Dennoch: Ruth Pascholds Boutique »Flair« ist weithin bekannt.

Weiterlesen
Dieburg 17.03.2017

Schwerer Weg zum Klimaschutz

Dass sich Kom­mu­nal­po­li­ti­ker für den Kli­ma­schutz stark ma­chen, ist nichts Neu­es, son­dern ge­üb­te Pra­xis. Vie­ler­orts steht das so­gar im kom­mu­na­len Leit­bild. Dass ei­ne Kom­mu­ne da­für ei­nen Kli­ma­schutz­ma­na­ger ein­s­tellt, kommt vo­r­erst nicht so häu­fig vor. In Die­burg ha­ben die Stadt­ver­ord­ne­ten jetzt den Weg da­für frei ge­macht.

Weiterlesen