nach oben
Freitag, 16.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2011

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Zweifel an der Schuld 17.02.2011

Freispruch im Doppelmordprozess

Nach sechs Monaten Verhandlung fehlten am Schluss handfeste Beweise. Daher ist ein mutmaßlicher Doppelmörder in Schweinfurt freigesprochen worden. Wer die Opfer – sie waren ein Liebespaar – erschossen hat, ist auch eineinhalb Jahre nach der Tat unklar.

Weiterlesen
U-Bahn-Schläger-Prozess 17.02.2011

Neonazi vor Gericht - Tumulte - Bänke aus Verankerung gerissen - Saal geräumt

Im Nürnberger U-Bahn-Schläger-Prozess ist es am Donnerstag zu schweren Tumulten gekommen. Bei den Auseinandersetzungen mit der Polizei seien zwei Zuhörerbänke aus ihrer Verankerung gerissen und mehrere Türen beschädigt worden, berichteten Augenzeugen. Der Angeklagte entstammt der rechen Szene. Der Kampfsportler soll im vergangenen Jahr auf sein am Boden liegendes Opfer brutal eingetreten und lebensgefährlich verletzt haben.

Weiterlesen
Passagiere wollten sich nicht anschnallen 17.02.2011

Flugkapitän schmeißt Reisegruppe aus Flugzeug

Irgendwann platzte dem Flugkapitän der Kragen. Die über hundert Personen einer Reisegruppe wollen sich weder hinsezten geschweige denn anschnallen, aber der Kapitän will starten. Kurzerhand bricht der Pilot den Start auf dem Frankfurter Flughafen ab, schmeißt die komplette Reisegruppe aus dem Flieger - und stand dafür am Donnerstag vor Gericht.

Weiterlesen
Kloster Ettal 17.02.2011

Entschädigung - Missbrauchsopfer bekommen 5000 Euro

Im oberbayerischen Kloster Ettal hat es über Jahrzehnte sexuellen Missbrauch von Ordensgeistlichen an Schülern und schwere körperliche Misshandlungen gegeben. Die Opfer sollen nun mit bis zu 5000 Euro entschädigt werden.

Weiterlesen
Schwein gehabt 17.02.2011

Dramatische Geräusche per Handy - Polizei vermutet Todesgefahr - Großalarm

Die Geräusche am anderen Ende der Leitung klingen dramatisch. Der Polizist, bei dem am Mittwochnachmittag der Notruf gelandet ist, vermutet eine schreiende Frau in Todesgefahr. Er löst Großalarm aus. Polizei und Rettungsdienst preschen zum Ort des vermuteten Dramas in Miltenberg - und kehren kurz darauf lachend zurück zur Wache.
(Mit Audio-Beitrag der Polizei)

7 Kommentare Weiterlesen
3-D-Streiflichtscanner 17.02.2011

High Tech bei der Kripo

Bayerns Landeskriminalamt wird zum High Tech-Standort: Von der Hautschuppenanalyse bis hin zur dreidimensionalen Erfassung von Tatorten mit dem Laserscanner helfen neuartige Verfahren der bayerischen Polizei bei der Lösung schwieriger Fälle.

Weiterlesen
Eines der größten Städtebauprojekte Deutschland 17.02.2011

Bau von Frankfurter Skyline Plaza unmittelbar vor Beginn

Das neue Europaviertel an der Frankfurter Messe gehört zu den größten Städtebauprojekten in Deutschland. Jetzt soll dort mit dem Bau der Skyline Plaza begonnen werden – es gilt als »Herzstück« des neuen Viertels.

Weiterlesen
Kahl 17.02.2011

Brand in Kahl - Viel Rauch - Keine Verletzten

Ein Feuer in einem Firmengebäude in der Kahler Auestraße zog einen größeren Feuerwehreinsatz nach sich. Der Firmenchef und seine beiden Mitarbeiter konnten unverletzt das Gebäude verlassen.

Weiterlesen
17. Rallye AvD-Histo-Monte Art 17.02.2011

Oldtimer-Rallye in Hanau gestartet

Vor einigen Hundert Schaulustigen hat am Donnerstagmorgen in Hanau eine Oldtimer-Rallye begonnen. 60 Fahrzeuge der Baujahre zwischen 1957 und 1989 machte sich im Minutentakt vom Marktplatz aus auf den Weg nach Monte Carlo.

Weiterlesen
Doppelmord in Babenhausen 17.02.2011

Mann wegen Tötung an Nachbarn vor Gericht

Jahrelang soll es in einem Reihenhaus lautstarken Streit gegeben haben. Die Situation eskaliert, es fallen Schüsse. Ein Ehepaar ist tot, die Tochter schwer verletzt. Ein Nachbar steht demnächst in Darmstadt wegen Mordes vor Gericht.

Weiterlesen