nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2010

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Bischbrunn 17.02.2010

Im Grund ging’s wieder mächtig rund

Gute Laune pur, viel Musik und ausgelassene Stimmung sind das Markenzeichen für den kunterbunten Gaudiwurm, der sich von Bischbrunn hinunter nach Esselbach schlängelt.

Weiterlesen
Kreis Aschaffenburg 17.02.2010

Sonne verwöhnt das närrische Volk

Noch einmal haben die Narren im Landkreis Aschaffenburg gestern Nachmittag richtig Gas gegeben. Bei zahlreichen Faschingsumzügen nahmen sie manch aktuelles Thema auf die Schippe, tanzten und feierten ausgelassen. Und Petrus bewies sein Herz für die Fastnachter: Er verwöhnte die Narren mit reichlich Sonne.

Weiterlesen
Trennfurt, Mömlingen, Kreis Miltenberg 17.02.2010

Apothekeneinbruch: Polizei warnt vor gestohlenem Zyankali

Erst jetzt ist bekannt geworden, dass Zyankali in einem Tresor war, der vergangene Woche aus einer Mömlinger Apotheke gestohlen wurde. Den Tresor fand inzwischen ein Spaziergänger, allerdings aufgebrochen und leer. Nun warnt die Polizei vor dem tödlichen Gift.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 17.02.2010

Kompromisslos, romantisch, fetzig

. »Roots-Rock«, »Southern Swamp« und »Dusty Roads Ballads« - so bezeichnet Bernd Rinser selbst seine Musik. Seit 1991 ist der Singer-Songwriter als Berufsmusiker auf Deutschlands Bühnen unterwegs.

Weiterlesen
Stadt und Kreis Aschaffenburg 17.02.2010

»Dieser Winter wird teuer«

»Wir haben die schlechtesten Straßen der Welt auf Band«, hat einst ein deutscher Automobilbauer mit dem Testprogramm für die Federung seiner Fahrzeuge geworben. Wenn der Winter noch länger dauert, können die Autobauer die Federung ihrer Karosserien direkt auf den Straßen ausprobieren. Denn die Kälte reißt tiefe Löcher in den Asphalt.

Weiterlesen
Aschaffenburg-Stadt 17.02.2010

Hintergrund: Urteile zur Haftung bei Schäden durch Schlaglöcher

Die Urteile zu Schäden durch Schlaglöcher sind sehr unterschiedlich. Normalerweise muss die öffentliche Hand nicht für Schäden haften, wenn Schilder auf Straßenschäden hinweisen. Es kommt jedoch stark auf den Einzelfall an. Einige Beispiele:

Weiterlesen
Frankfurt 17.02.2010

Der Silberturm wird grün

Im Thriller »Abwärts«, dessen Außenaufnahmen 1984 hier gedreht worden sind, spielt der Silberturm im Frankfurter Bahnhofsviertel neben Götz George und einer steckengebliebenen Fahrstuhlkabine eine Hauptrolle. Jetzt geht es mit dem ehemaligen Sitz der Dresdner Bank wieder aufwärts. Der Silberturm wird bis 2012 saniert und - grün.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 17.02.2010

Sonnenschein, Tollerei und Narrentreiben

Im vergangenen Jahr hatte es noch geregnet, gestern meinte es das Wetter gut mit den Faschingsfreunden in Marktheidenfeld und aus der Umgebung: Tausende Zuschauer säumten die Straßen entlang des Gaudiwurms, der insgesamt 45 Minuten lang andauerte und der mit den - sieht man mal von der Kehrmaschine der Firma Kirsch ab - 62 Zugnummern einiges zu bieten hatte.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg 17.02.2010

Häschen, Schweine, Tänzerinnen

Mit gleich vier Faschingsumzügen haben die Narren am gestrigen Dienstag die Straßen des südlichen Landkreises unsicher gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein und nicht ganz so niedrigen Temperaturen wie in den vergangenen Wochen zogen die Narren gut gelaunt durch Altenbuch, Amorbach, Großheubach und Stadtprozelten.

Weiterlesen
Hanau 17.02.2010

Jugend debattiert über soziale Fragen

»Sollen staatliche Unterstützungsleistungen für Kinder und Jugendliche in Form von Gutscheinen ausgegeben werden?«, »Sollen behinderte und nichtbehinderte Schüler gemeinsam unterrichtet werden?« - über diese und viele weitere Themen debattieren die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 13 bei den Regionalfinalen in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis heute und morgen, 17. und 18. Februar.

Weiterlesen