nach oben
Freitag, 16.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2014

 1 2 3 4 .... 21 22 23 
Schaafheim 16.12.2014

Ein stimmungsvoll gewürztes Jubiläum

Em­sig wie die Wich­tel schuf­te­ten Kul­tur­schaf­fen­de, Kir­chen­ge­mein­den, Ve­r­ei­ne, Ge­mein­de­mit­ar­bei­ter und Ge­wer­be­t­rei­ben­de, um ihr be­schau­li­ches Ört­chen her­aus­zu­put­zen. Schaaf­heims his­to­ri­sches Orts­zen­trum er­strahl­te am drit­ten Ad­vent im vor­weih­nacht­li­chen Lich­ter­glanz.
Auch, wenn der Wet­ter­gott zum Auf­takt des 30.Weih­nachts­mark­tes Nie­sel­re­gen sand­te, war der ro­man­ti­sche Markt Ziel von Tau­sen­den von Be­su­chern.

Weiterlesen
Main-Spessart 16.12.2014

Warme Gedanken machen

Am kür­zes­ten Tag des Jah­res ma­chen wir uns war­me Ge­dan­ken. Das ver­bin­den die Kol­le­gen der Re­dak­ti­on Main-Spess­art-Tau­ber mit dem Win­ter:

Weiterlesen
Redzikowo 16.12.2014

17. Dezember

1502: Ei­ne Glas­hüt­te Rup­perts­hüt­ten wird erst­mals er­wähnt. Der »ehr­sa­me Hof­henn zu Fram­merß­b­ach« er­hält sie als Le­hen.
1868: Der Uhr­ma­cher Mi­cha­el Dreis­busch in Lohr er­wirbt von Wil­helm Reitz das frühe­re Gast­haus »Stern«, das schon 1605 er­wähnt ist.
1890: 19 Fram­m­ers­ba­cher grün­den den Turn­ve­r­ein, bei dem Hans Walt­her Vor­sit­zen­der und An­ton Brun­ner Turn­wart wer­den.

Weiterlesen
Würzburg 16.12.2014

Weinnachtsbäume als Hindernis für Einfahrt in die Fußgängerzone

Nicht nur Weih­nach­ten hat­te die Würz­bur­ger Stadt­ver­wal­tung of­fen­bar im Sinn, als sie am En­de der neu­en Fuß­g­än­ger­zo­ne Eich­horn-Spie­gel­stra­ße drei Tan­nen­bäu­me auf­s­tel­len ließ. Sie die­nen als op­ti­sche Bar­rie­re, die ein­fahrts­wil­li­ge Au­to­fah­rer ab­sch­re­cken soll. Im­mer wie­der über­se­hen vor al­lem Aus­wär­ti­ge die Ver­bots­schil­der und su­chen in dem ab­ge­sperr­ten Be­reich die ehe­ma­li­ge Ein­fahrt in die Tief­ga­ra­ge un­ter dem Markt­platz.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

Weihnachten naht - Welcher Geschenketyp sind Sie?

Adventszeit

Weihnachten nacht unaufhaltsam und viele haben noch nicht alle Geschenke für ihre Lieben beisammen. Was soll man schenken? Wer freut sich über welche Gaben? Alle Jahre wieder dieselben Fragen. Wie die Beschenkten so ticken, darüber haben sich unsere Kollegen Gedanken gemacht und - mit dem nötigen Augenzwinkern - sechs Geschenke typen charakterisiert.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Vorra 16.12.2014

Kripo-Profiler sollen auf Spur der Brandstifter von Vorra führen

Anschlag in einem 1700-Einwohner-Ort

Bei der Suche nach den Brandstiftern im mittelfränkischen Vorra setzt die Sonderkommission nun auch auf die Unterstützer sogenannter Profiler.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.12.2014

Munitionssuche auf dem Schweinheimer Exe

Urwildpferde kommen

Nächs­ter Schritt beim Bau der Kop­pel für die Ur­wildp­fer­de auf dem Na­tur­schutz­ge­biet Exe bei Schwein­heim: Vor kur­zem hat ein Fach­mann das künf­ti­ge Kop­pela­real mit ei­nem Me­tall­de­tek­tor ab­ge­sucht. Er­geb­nis: Auf dem ehe­ma­li­gen US-Trup­pen­übungs­platz wur­de kei­ne Muni­ti­on ge­fun­den, nur Ei­sen­tei­le, so der zu­stän­di­ge Bun­des­förs­ter Ha­rald Fuhr­län­der.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Wenn ich bloß mehr Zeit gehabt hätte!«

Die Perfekte

So­cken, Par­füm oder gar Küche­nu­ten­si­li­en kom­men ihr nicht un­ter den Baum. Wie ein­falls­los. Und lie­b­los! Die Per­fek­te will sich in je­dem Fall vom pri­mi­ti­ven Kauf­haus-Mit­tel­maß ab­he­ben. Da­für zer­bricht sie sich schon ein hal­bes Jahr vor­her den Kopf, wo­mit sie ih­re Liebs­ten ganz in­di­vi­du­ell von Her­zen be­glü­cken kann. Die Per­fek­te ist zu­dem un­fähig, et­was zu schen­ken, was sie selbst nicht toll fin­det.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Ich brauch nix, ich will nix - oder doch?«

Der Knotterbock

Wer ihn im Ver­wand­ten- oder Freun­des­kreis hat, über­legt lan­ge, was man ihm schen­ken könn­te. An­de­rer­seits ist klar, dass kein noch so sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­tes und ex­qui­sit ver­pack­tes Päck­chen ein Strah­len auf das schon am Weih­nachts­mor­gen ver­stei­ner­te Ge­sicht des Knot­ter­bo­ckes wird zau­bern kön­nen. Wer al­lei­ne mit ei­nem Knot­ter­bock fei­ern muss, der soll­te Weih­nach­ten zum Schut­ze sei­ner selbst aus­fal­len las­sen.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

Hauptsache, das Geschenk macht Sinn

Der Pragmatiker

Ja kein Flit­ter­flat­ter, ja kei­ne Staub­fän­ger schen­ken. Der Prag­ma­ti­ker möch­te, dass
Ge­schen­ke ei­nen ech­ten Sinn ha­ben, wenn mög­lich ei­nen dau­er­haf­ten. Er fin­det auch, das Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis muss stim­men. Nie wür­de er für in sei­nen Au­gen über­flüs­si­gen Tin­nef Geld aus­ge­ben, auch wenn es sich der oder die

Dossier zum Thema Weiterlesen