nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2009

 1 2 3 .... 26 27 28 29 30 
Mespelbrunn 16.10.2009

Barrierefrei ins Spessarträuberland

Der Mespelbrunner Gemeinderat ist sich einig: Die erste Stufe des Tourismus-Projekts »Kräfte sammeln im Ur-Laub, Walderlebnis ohne Barrieren im Spessarträuberland« soll starten. Damit hat die vierte Spessart-Gemeinde am Dienstagabend ihre Bereitschaft zur Umsetzung des Konzepts gegeben.

Weiterlesen
Mainaschaff 16.10.2009

Reisen, Feiern und Vorträge

Das Rollstuhl-Café in Mainaschaff besteht seit zehn Jahren. Das wird am Sonntag ab 14 Uhr in der Maintalhalle gefeiert.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

Zukunft mit vielen Fragezeichen

Arbeitslosigkeit, Hunger und Armut herrschen nach dem Ersten Weltkrieg, als eine Gruppe gut situierter junger Frauen helfen will, die Not zu lindern: Zusammen gründeten sie in Aschaffenburg einen Ortsverband des Deutschen Evangelischen Frauenbunds. Am Samstag wird das 90-jährige Bestehen gefeiert.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

Viele Beschäftigte in zukunftsfähigen Branchen

»Ich kann dem Patienten mit Hilfe der Statistik zwar den Puls fühle. Ich kann aber nicht sagen, wann er wieder gesund ist.« Reinhard Engelmann, Geschäftsführer den Industrie- und Handelskammer (IHK) Aschaffenburg, gab am Dienstagabend den Stadträten des Wirtschaftsförderungsausschusses einen Überblick über die Verteilung der Beschäftigung in der Stadt und einen Einblick in die jüngste Konjunkturumfrage.

Weiterlesen
Prio-2-Artikel 16.10.2009

»Es reicht nicht, nur Vorträge anzubieten«

Seit 20 Jahren ist Rita Hofmann (79) im Ortsverband des Evangelischen Frauenbunds Aschaffenburg aktiv. Melanie Pollinger sprach mit ihr über die Perspektiven des Verbands.

Mit welchen Gefühlen sehen Sie den nächsten zehn Jahrenentgegen?

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

»Eine lebhafte Gemeinschaft«

Die Selbsthilfegruppe Aphasie hat ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Im Gemeindezentrum der Sankt-Paulus-Gemeinde in Damm, wo auch sonst die Gruppentreffen stattfinden, blickten die Aphasiker auf zwei Jahrzehnte Aufklärungsarbeit über die Ursachen von Aphasie (Sprachverlust) und ihre psychosozialen Folgen sowie Mitarbeit in Gremien und der Behindertenbewegung zurück.

Weiterlesen
Babenhausen 16.10.2009

Förderverein in Germania integrieren

Der Förderverein der auf Fußball spezialisierten Germania zeigte sich bei der von seinem Vorsitzenden Kurt Lambert geleiteten nur mäßig besuchten Jahresversammlung enttäuscht über die mangelnde Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder.

Weiterlesen
Münster 16.10.2009

Vorlesen und Singen mit der Awo

Im Seniorenkreis
werden am Dienstag, 20. Oktober, Lieder gesungen und vorgelesen. Dazu sind auch neue Interessierte ab 17 Uhr in der Seniorenwohnanlage willkommen.
Die Treffen finden alle 14 Tage statt. red

Weiterlesen
Schaafheim 16.10.2009

Öffentlicher Vortrag über Aufgabe der Eltern

In ihren Königreichsaal laden die Zeugen Jehovas für Sonntag, 18.Oktober, um 17.30 Uhr zu einem öffentlichen Vortrag ein. Das Thema: »Eltern sein - eine dankbare aber verantwortungsvolle Aufgabe.« Gegen 18.10 Uhr beginnt zum Thema »Ewiges Leben auf der Erde -  Eine wiederentdeckte Hoffnung« eine  Besprechung

Weiterlesen
Münster-Altheim 16.10.2009

Taufe im Familiengottesdienst

Für kommenden Sonntag, 18. Oktober, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Altheim zum Familiengottesdienst ein. Auf dem Programm stehen fröhliche Lieder und eine Taufe.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Geschichte, in der die hilfsbereite Prinzessin Elisabeth von Thüringen das Rosenwunder erlebt. Kinder können auch ihre eigene Taufkerze mitbringen.

Weiterlesen