nach oben
Mittwoch, 19.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2009

 1 2 3 .... 25 26 27 28 29 30 
Aschaffenburg 16.10.2009

Ohne »Urlaub in Polen« fehlt das gewisse Etwas

Kurz vor dem Aschaffenburger Jugendkulturzentrum (Jukuz) rauscht die Stimme des Nachrichtensprechers vorüber. Aus dem Autoradio ist etwas von »fünf bis zehn Grad« zu hören. In der Nacht soll es Bodenfrost geben. Aber immerhin: Wenn kalter Nieselregen schon für miese Laune sorgt, dann muntert die Aussicht auf die erste Jukuz-Beatbaracke nach der viel zu langen Sommerpause wieder auf.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

Neustart nach der Pleite

Ausgerechnet in der Krise berappelt sich die Würzburger Straße als Aschaffenburger Automeile: Kalkan Automobile hat gerade eröffnet, ein »Porsche-Zentrum« ist geplant und nun wagt das Autohaus Untermain einen Neustart nach der Insolvenz im Frühjahr. Damit gibt es wieder einen Ford- und Volvo-Vertragspartner in der Stadt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

Allianz gegen das Einkaufen am Sonntag

Ganz bewusst kurz vor dem verkaufsoffenen Sonntag (»AB open«) haben am Mittwoch sieben kirchliche und gewerkschaftliche Organisationen im Martinushaus eine »Sonntagsallianz« unterzeichnet. Damit wollen sie einer schleichenden kommerziellen Aushöhlung der Sonn- und Feiertage, der erweiterten Ladenöffnungszeiten und der Sonntagsarbeit in Handel und Produktion entgegentreten.

Weiterlesen
Leserbriefe 16.10.2009

Kleiner Giftpfeilentglitten

Ihr Leser Hans-Bernd Spies hat im Mainecho vom 10. Oktober durchaus vergnügliche Anmerkungen zum Thema Spatenstiche im Allgemeinen und solche in geschlossenen Räumen im Besonderen geäußert. Ihm zum Trost sei angemerkt, dass man einen Spatenstich in der Aula stilistisch auch als Verfremdung interpretieren könnte, die das zugegebenermaßen etwas Surreale eines solchen Ereignisses besonders hervorhebt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

_

Infoabend
zum Kirchenladen

Wer an der ehrenamtlichen Mitarbeit im ökumenischen Kirchenladen interessiert ist, kommt am Dienstag um 19.30 Uhr zu einem Infoabend in Heilands ökumenischen Kirchenladen, Roßmarkt 23. Die Leiter Eva Meder-Thünemann und Peter Kolb stellen die Arbeit vor. Erwartet wird die Übernahme von zwei bis drei Schichten im Monat. Dazu kommen Fortbildungen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.10.2009

Vier Fahrräder in der Stadt gestohlen

Vier Fahrraddiebstähle sind der Polizei am Mittwoch gemeldet worden. Vom Hof eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße verschwanden zwei Mountainbikes. Beide waren laut Polizei mit Schlössern an einem Fahrradständer befestigt. Ein weiteres, ebenfalls abgeschlossenes Mountainbike kam im Finkenweg weg. Der vierte Fahrraddiebstahl wurde aus der Schweinheimer Straße mitgeteilt. Gesamtschaden: 1000 Euro.

Weiterlesen
Leserbriefe 16.10.2009

Der Bürger kommt doch für alles auf

Bei 100-prozentiger sofortiger Umlage der Erneuerungs- und Renovierungskosten auf alle Bürger zahlt die Gemeinde für die Arbeiten keinen Euro. Die Kommune Johannesberg hat die Beträge der Bürger sofort und in voller Höhe an die Handwerker auszuzahlen. Anschließend hat sie eine Abschlussrechnung aufzustellen und zu veröffentlichen.

Weiterlesen
Bessenbach-Straßbessenbach 16.10.2009

Jutta Hein ist Schützenkönigin bei Hubertus

Jutta Hein heißt die Straßbessenbacher Schützenkönigin 2009/2010. Erster Ritter ist Stefan Wrede, zweite Ritterin Alexandra Holzapfel. Die neue Königsfamilie ist die 49. seit Bestehen des Schützenvereins Hubertus. Jugendkönig wurde erneut Dominik Fäth.

Weiterlesen
Haibach 16.10.2009

Seit 30 Jahren im Dienst der Kranken

Der Besuchsdienst der Pfarrgemeinde hat rund 500 Termine im Jahr. Am Sonntag feiern die Haibacher mit einem Gottesdienst um 18 Uhr in der Bruder-Klaus-Kirche das 30-jährige Bestehen der Organisation.

Weiterlesen
Haibach 16.10.2009

Kein neuer Kredit für den Nachtragshaushalt nötig

Einstimmig haben die Haibacher Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung den Nachtragshaushalt genehmigt. Um Ausfälle bei den Einnahmen und höhere Ausgaben auszugleichen, ist indes kein neuer Kredit notwendig, sagte Kämmerer Thomas Wenzel.
Nötig ist es, mehr Geld aus den Rücklagen zu nehmen. Diese Erhöhung beläuft sich auf 314 000 Euro, die Rücklagenentnahme wächst 2009 damit auf rund 2,22 Millionen Euro.

Weiterlesen