nach oben
Mittwoch, 14.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von September 2011

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
Hanau-Großauheim 16.09.2011

In Hanau: Kahlgrund-Schüler in Gefahr

Jochen Götz mag manchmal nicht mehr hinsehen. »Die merken gar nicht, dass sie ihr Leben riskieren«, sagt er, als eine Gruppe von vier älteren Jugendlichen am Bahnübergang Wiesenweg aufs Gleisbett schlendert und sich munter plaudernd Richtung Bahnhof Großauheim entfernt. Ein ICE rauscht vorbei, mit gut 100 Sachen und nur knapp eineinhalb Meter von den Schülern entfernt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.09.2011

Metalldiebe reißen Löcher in Straßen

Hohe Rohstoffpreise machen Metalldiebe. Tonnenweise verschwinden seit Jahren Kupferkabel von Baustellen, Regenrinnen von Häusern, sogar vor Bronzefiguren auf Friedhöfen machen die Täter nicht Halt - wie im Januar im Stadtteil Leider, in Goldbach und in Stockstadt. Jetzt entdecken die Ganoven offenbar, dass das Geld auf der Straße liegt: In Aschaffenburg und Umgebung kommen immer mehr Gullydeckel abhanden.

Weiterlesen
Haibach 16.09.2011

Wo der Schlossherr einst Wasser zapfte

Wer in Haibach vom Sponackerweg aus dem Hinweisschild »Zur Brunnenstube« folgt, darf nicht enttäuscht sein, am Ende des Weges keine Gastwirtschaft zu finden. Die »Brunnenstube« lädt höchstens zum Verweilen in freier Natur ein, bietet dabei aber einen herrlichen, direkten Blick zum Aschaffenburger Schloss.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.09.2011

Koch-Show ohne Show-Effekte

Ein asiatisches Kokos-Zitronengrassüppchen mit Garnelen, confierter Lachs mit Risotto Milanese und rotem Paprikaschaum, danach ein Butterstreuselkuchen mit Apfel und Tahitivanille-Sabayon: Ein dreigängiges Menü zaubert Fernsehkoch Johann Lafer bei seinem gestrigen Auftritt bei der Firma Hommel in Nilkheim - und zeigt den etwa 200 Zuschauern, dass das eher ehrliche Arbeit als Hexenwerk ist.

Weiterlesen
Polizei Unterfranken 16.09.2011

Einbruch in Schnellrestaurant - Mauer durchbrochen - Tresor angegangen

Über einen längeren Zeitraum dürften Einbrecher in der Nacht zum Freitag in einem Schnellrestaurant in der Saaläckerstraße am Werk gewesen sein.

Weiterlesen
Großostheim 16.09.2011

Mitsubishi prallt auf Lastwagenanhänger

Ein abgestellter LKW-Anhänger am Neubau der Realschule und vermutlich die tiefstehende Sonne wurden am Freitag Morgen einer Mitsubishifahrerin in Großostheim zum Verhängnis.

Weiterlesen
Fotowettbewerb 16.09.2011

Mein Aschaffenburg - Das sind Ihre Einsendungen

Wir haben unsere Leser aufgerufen, uns "ihr Aschaffenburg" zu zeigen: Wo sie wohnen oder arbeiten, wo sie sich wohlfühlen - aber auch, was ihnen an Aschaffenburg nicht gefällt. Die Resonanz war groß: 185 Fotos haben alleine die Main-Netz-Redaktion erreicht. Jetzt ist es an der Jury, die Gewinnerbilder zu küren. Wir zeigen alle Online-Einsendungen zum Wettbewerb.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.09.2011

Gartenhaus geht komplett in Flammen auf

Komplett in Flammen aufgegangen ist am Donnerstag ein Gartenhaus in der Kleingartenanlage Mörswiese. Gegen 22.15 Uhr wurde die Aschaffenburger Feuerwehr zu dem Brand alarmiert. Beim Eintreffen der Löschmannschaften schlugen die Flammen bereits meterhoch in den Nachthimmel.

Weiterlesen
Brauerei fordert neuen Titel für Gaststätte 16.09.2011

Eder: Uns gehört der Name Schlappeseppel

Der Fall Schlappeseppel ist noch nicht ausgestanden: Eventuell muss das Traditionslokal am Schloss seinen Namen abgeben, nachdem dort ab Oktober die Biermarke Schlappeseppel nicht mehr ausgeschenkt wird (wir berichteten). »Wir sind der Auffassung, dass der Markenname Schlappeseppel zu unserem Eigentum gehört«, betonte gestern Friedbert Eder, Geschäftsführer der Eder-Brauerei, die das Schlappeseppel-Bier herstellt.

9 Kommentare Dossier zum Thema Weiterlesen
Darmstadt 16.09.2011

Rustikal: Darmstädter Kneipentour

In traditionsreiche und eher rustikale Kneipen geht es bei der Darmstädter Kneipentour am Samstag, 24. September um 19 Uhr. Treffpunkt für die Führung, bei der auch Jugendliche ab 16 Jahren mitlaufen können, ist der Darmstadt Shop am Luisenplatz, teilt das Stadtmarketing mit. Die Karten kosten zehn Euro und sind im Vorverkauf im Darmstadt Shop und im Internet unter www.darmstadt-marketing.de erhältlich. red

Weiterlesen