nach oben
Montag, 19.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2014

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 
Alzenau 16.03.2014

Ergebnisse der Alzenauer Stadtratswahl

Die CSU hat mit 46,6 Prozent die meisten Sitze im Alzenauer Stadtrat. Die SPD erreichte 19,8 Prozent, die Grünen liegen bei 12,7 Prozent, Freie Wähler/PWG 11,1 Prozent, die FDP bekam 9,8 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,6 Prozent.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Wahlabend der Widersprüche 16.03.2014

Kommunalwahlen in Bayern ohne klaren Trend

Es ist ein Wahlabend der Widersprüche. CSU-Chef Horst Seehofer bleibt nach Landtags- und Bundestagswahl ein dritter Triumph bei den Kommunalwahlen verwehrt. Aber auch für die SPD bringt der Abend sehr gemischte Gefühle. Die Wahlbeteiligung sinkt erneut.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Kommunalwahl in Bayern 16.03.2014

Stichwahl in München – Maly triumphiert in Nürnberg

Der Nachfolger des langjährigen Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude wird erst in zwei Wochen feststehen. Auch in Regensburg, Würzburg und Erlangen sind ebenfalls Stichwahlen nötig. Dagegen verteidigt Ulrich Maly den Nürnberger OB-Sessel bereits im ersten Wahlgang klar.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Fünfjährige getötet 16.03.2014

Nach irrsinniger Todesfahrt: Prozessauftakt gegen 46-Jährigen

Vor sieben Monaten hat eine irrsinnige Todesfahrt in Regensburg landesweit für Aufsehen gesorgt. Bei der etwa einstündigen Raserei im August hatte ein 46-Jähriger eine Spur der Verwüstung hinterlassen und eine Fünfjährige getötet sowie deren Schwester schwer verletzt. Der Todesfahrer muss sich von Montag vor dem Landgericht Regensburg verantworten.

Weiterlesen
Steuerhinterziehung 16.03.2014

Staatsanwaltschaft wird über Revision gegen Hoeneß-Urteil entscheiden

Die Münchner Staatsanwaltschaft will am Montag bekanntgeben, ob sie gegen das Strafurteil gegen Uli Hoeneß Revision einlegen wird.

Weiterlesen
UBV konstant, FDP und KI gleichauf 16.03.2014

Stadtratswahl Aschaffenburg: CSU verliert einen Sitz, Grüne gewinnen

Die Wahlhelfer in Aschaffenburg haben es geschafft. Das vorläufige Ergebnis steht fest, alle 86 Bezirke sind ausgezählt. Das Ergebnis: CSU 16 Sitze, SPD 14 Sitze, Grüne 6 Sitze, UBV 3 Sitze, FDP 2 Sitze, KI 2 Sitze und die ÖDP 1 Sitz.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Unzählige Besucher 16.03.2014

Großer Andrang beim Großheubacher Frühjahrsmarkt

Unzählige Besucher haben sich am Sonntag einen Gang über den Großheubacher Frühjahrsmarkt gegönnt. Sie nutzten das schöne Wetter und schlenderten von Stand zu Stand.

Weiterlesen
Miltenberg. 16.03.2014

Bürgermeisterwahl in Miltenberg - Stichwahl

Am 30. März kommt es in der Stadt Miltenberg zur Stichwahl zwischen Helmut Demel (LIM-SPD-MWG) und Harald Blankart (CSU). Helmut Demel (LIM-SPD-MWGerhielt 42,02 Prozent der Stimmen, Harald Blankart (CSU erreichte 42,81 Prozent, Rainer Rybakiewicz (Freie Wähler) erhielt 15,17 Prozent der Stimmen.

Weiterlesen
Leidersbach 16.03.2014

Bürgermeisterwahl in Leidersbach - Friedrich Wörl deutlich

Friedrich Wörl (CSU) übernimmt mit 89,95 Prozent das Amt des Bürgermeisters in Leidersbach und wird damit Nachfolger von Alois Sauer (FW), der nicht mehr kandidierte. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,50 Prozent (3429 Stimmberechtigte, 2143 Wähler, 223 ungültige).
Mit vorläufigem Endergebnis der Gemeinderatswahl.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Laudenbach 16.03.2014

Bürgermeisterwahl in Laudenbach - Klein gewinnt

Bernd Klein (FW) bleibt Bürgermeister. 69,67 Prozent der Stimmberechtigten haben für ihn votiert, für Mitbewerber Michael Meisenzahl (CSU) stimmten 30,33 Prozent. 70,88 Prozent der 1099 Stimmberechtigten Laudenbacher beteiligten sich an der Wahl.
Mit vorläufigem Endergebnis der Gemeinderatswahl.

Dossier zum Thema Weiterlesen