nach oben
Donnerstag, 20.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2011

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
1. Rotary-Benefizlauf Aschaffenburg 15.07.2011

Über 400 Teilnehmer laufen für einen guten Zweck

Am Freitagabend haben weit über 400 Menschen am 1. Rotary-Benefizlauf in Aschaffenburg teigenommen. Schüler liefen eine (2500 Meter) und Erwachsene vier Runden (10 Kilometer) um den Mainparksee.

Weiterlesen
Familiendrama 15.07.2011

Vater tötet kleinen Sohn und springt dann von Kirchturm

Zwei Menschen sind bei einem Familiendrama in Coburg ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge tötete ein 66-jähriger am Donnerstag seinen zehnjährigen Sohn und verletzte seine Frau schwer, ehe er in der Innenstadt Selbstmord beging.

Weiterlesen
Die Holbein-Madonna und der Markt für Alte Meister 15.07.2011

Warum 60 Millionen Euro ein Schnäppchen sind

60 Millionen Euro für ein Bild – dreht der Kunstmarkt jetzt durch? Keineswegs, 60 Millionen sind für dieses Werk noch wenig, sagen die Experten übereinstimmend. Und der Markt für Alte Meister ist sowieso das Konservativste, was es gibt.

Weiterlesen
Bayern im Glück 15.07.2011

Steuer-Quelle sprudelt auf Rekord-Niveau

Die bayerischen Steuereinnahmen sprudeln auf rekordverdächtigem Niveau. Von Januar bis Juni verbuchten die Finanzämter in Bayern nach dpa-Informationen 9,4 Milliarden Euro mehr als in der ersten Jahreshälfte 2010 – ein Plus von mehr als 25 Prozent. Insgesamt kassierte der Fiskus im Freistaat knapp 46 Milliarden Euro.

Weiterlesen
Luxus pur 15.07.2011

Beamter betrügt Stadt um rund 1,6 Millionen Euro

Ein 54-Jähriger soll als Beamter rund 1.6 Millionen Stadtgeld auf sein eigenes Konto überwiesen haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er sich so jahrelang ein Leben in Saus und Braus finanzierte. Nun kommt der Ex-Staatsdiener vor Gericht.

Weiterlesen
Der Fall Helmut Kiener 15.07.2011

Rentner-Ehepaar verliert 460.000 Euro

Viel Neues hatte der Aschaffenburger Helmut Kiener nicht zu sagen, als er mit Hilfe seiner Anwälte diese Woche vor dem Landgericht Würzburg das bisherige Geständnis um die Millionen-Betrügereien mit seinen K1-Hedgefonds um einige Details ergänzte. Dafür sprach stellvertretend für die knapp 5000 Geschädigten ein Rentner-Ehepaar von ihrem Verlust von fast einer halben Million Euro.

2 Kommentare Weiterlesen
Hösbach 15.07.2011

Schule fertig, Ausbildung in Sicht

Markus Hugo (16), Steffen Riedl (16) und Constantin Klöppel (15) haben gute Nachrichten: Alle drei werden im September eine Ausbildung anfangen. Drei Jahre lang, von der siebten bis zur neunten Klasse, hat das Main-Echo die Hösbacher Hauptschüler begleitet: Von der ersten Berufsorientierung über diverse Praktika bis zum Lehrvertrag.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 15.07.2011

Hintergrund: Das Main-Echo begleitet Schüler in den Beruf

Der Weg in den Beruf beginnt nicht erst im Abschlussjahr: Viele Hauptschulen haben ausgefeilte Systeme von Praktika, Praxisunterricht, Bewerbungstraining und Qualifizierungsprogramme erarbeitet, um ihre Schüler frühzeitig auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Das Main-Echo hat diesen Prozess an der Hauptschule Hösbach begleitet:

Weiterlesen
Dieburg 15.07.2011

Am Sonntag Kapuzinerkerb

Das goldene Priesterjubiläum von Bruder Wolfgang Drews wird an diesem Sonntag ab 10 Uhr mit einem Dankgottesdienst im Kloster gefeiert. Im Anschluss können die Besucher dem beliebten Kapuziner bei der Kapuzinerkerb gratulieren, die am Samstag um 19.30 Uhr mit einem Oldieabend beginnt. Die Kolpingfamilie fungiert aus Ausrichter. (miju)

Weiterlesen
Erlenbacher Klinikum 15.07.2011

Behandlung verweigert? Arzt soll Zwölfjährige einfach weggeschickt haben

Darf ein Arzt einem schmerzgeplagten Kind in der Notfall-Aufnahme die Behandlung verweigern? Diese Frage stellt sich Stephan Gursky aus Wörth nach einem Vorfall am vorigen Samstag am Klinikum in Erlenbach - und er erhebt den gravierenden Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung.

34 Kommentare Weiterlesen